Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

DEAplus Winter Uni 2020

Von 14. bis 18. Dezember führt die DEAplus Deutsche Event Akademie zum sechsten Mal die Winter Uni durch. Das Programm mit 28 Praxisseminaren, Workshops und Wiederholungsunterweisungen steht ab sofort zum Download auf der Homepage des Weiterbildungsanbieters bereit.

Nach den positiven Erfahrungen bei der Sommer Uni 2020 gibt es auch bei dieser Ausgabe wieder halb- sowie ganztägige Trainings. Dabei werden sowohl Live-Online Formate via MS Teams als auch Präsenzveranstaltungen am DEAplus Standort Hannover angeboten.

Seminare wie „Technische Planung von hybriden Veranstaltungen“, „Mikrofonauswahl für Live-Beschallungen“, „Fliegende Bauten“, „Aktueller Stand des Vergaberechts“ oder „Basiswissen für Sicherheitskonzepte“ sind dabei Teil eines umfangreichen Weiterbildungsprogramms, das auch Angebote aus dem Bereich Führungskompetenzentwicklung, NLP und Themen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie vorhält.

Bei den meisten Seminaren ist die Teilnehmerzahl begrenzt, eine frühe Anmeldung kann deswegen sinnvoll sein.

Info: www.deaplus.org

Dresden Marketing und Meet Germany machen fit für den Wandel

Die Veranstaltung „FIT4Change“ soll Entscheidungsträger der MICE-Branche fit machen für die durch die Corona-Pandemie entstandenen Herausforderungen und für damit einhergehende Veränderungsprozesse. Dafür kooperieren die Dresden Marketing GmbH (DMG), Dresdens offizielle Dachmarketingorganisation, mit dem Dresden Convention Service unter dem Dach, und das Meet Germany Netzwerk.

Weiterlesen...

Neue Eventlocation im Portfolio von LPS

LPS Event Catering hat das Café chez marie in Frankfurt ins Location-Portfolio aufgenommen.

Das chez marie bietet Raum für bis zu 400 Gäste und liegt im Zentrum der Stadt. Die Location zeichnet sich sowohl durch ihre Lage als auch ihr Ambiente aus. Oliver Wendel, Geschäftsführer bei LPS Event Catering: „Das Café chez marie hat eine hochwertige Ausstattung und ist optimal erreichbar. Wir sind sehr glücklich mit dieser Erweiterung in unserem Angebot, weil sich das Objekt bei Events sehr flexibel bespielen lässt.“ LPS ist Exklusivpartner des Café chez marie.

Café und Teilbereiche im Restaurant sind als Eventflächen geeignet. Die Basis des Angebots bildet das Café, das Atmosphäre für Meetings, Networking-Veranstaltungen, Get-together und Firmen-Events schafft. Darüber hinaus lassen sich einzelne Teilbereiche, inklusive der mit Glas unterteilten Counter, im Restaurant für Veranstaltungen nutzen.

Anfragen zu der neuen Location sind per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Info: www.lps.de

chez marie im Marienturm Frankfurt (Foto: LPS Event Catering)

Deutsche Telekom wird Partner des 1. FC Köln

Die Deutsche Telekom wird exklusiver Telekommunikations- und Technologiepartner des 1. FC Köln. Beide wollen dabei die Digitalisierung im Fußballsport weiter vorantreiben. Die Partnerschaft zwischen der Telekom und dem Bundesligisten beginnt zur Saison 2021/22. Sie ist auf mindestens drei Jahre angelegt. Damit baut die Telekom ihr Engagement im Fußball weiter aus und setzt dabei den Fokus auf Technologie und Regionalität. Kürzlich gab das Unternehmen die Zusammenarbeit mit dem Hamburger SV bekannt.

„Wir wollen gemeinsam mit dem FC aufregende und innovative Anwendungen für die Fans entwickeln. Die Zukunft ist digital und die Digitalisierung auch aus dem Fußball nicht mehr wegzudenken. Ein vollständig virtuelles Spiel mit einem ganz besonderen Erlebnis des Dabei seins, das wollen wir für die Fans des 1. FC Köln ermöglichen“, sagt Klaus Werner, Geschäftsführer Finanzen der Telekom Deutschland. „Dabei sorgen Technologien wie Augmented oder Virtual Reality für ein neues Fußball-Erlebnis. Dank unseres 5G -Mobilfunknetzes, mit dem wir Daten in Echtzeit übertragen können, werden die Fans ein digitales 360 Grad Stadion-Erlebnis spüren.“

Die Telekom wird den 1. FC Köln mit seinen über 111.000 Mitgliedern zukünftig als Partner auf dem Weg in die Digitalisierung begleiten. Das Unternehmen wird den Bundesligisten dabei beraten, die komplette technische Infrastruktur in eine Cloud -Lösung zu überführen. Zudem übernimmt die Telekom künftig auch das Hosting der Club-eigenen Online-Plattformen und Apps. Neben Infrastrukturthemen sollen innovative Formate und Inhalte entwickelt und gemeinsam umgesetzt werden. Zudem möchte das Unternehmen zukünftig Content- und Liveformate zur Stärkung der regionalen Präsenz in NRW realisieren.

FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle ist „stolz, dass wir mit der Telekom einen Weltkonzern für die Zusammenarbeit mit dem FC begeistern konnten. Die Telekom wird als weiterer Partner auf der Hauptpartner-Ebene nicht nur bei unseren Heimspielen im RheinEnergieStadion präsent sein, sondern auch unseren weiteren Weg in die Digitalisierung mitprägen.“

Info: www.telekom.de

Horst Heldt (1. FC Köln) mit Klaus Werner (Telekom) und Alexander Wehrle (1. FC Köln), (v.li., Foto: Telekom)

allseated launcht Plattform exVo

allseated hat die digitale Veranstaltungsplattform allseated exVo gestartet. allseated exVo gibt die Möglichkeit, Locations virtuell zu besichtigen sowie an Messen und Events interaktiv im virtuellen Raum teilzunehmen. exVo bedeutet Begegnung, Mobilität und Interaktion zwischen virtuellen Teilnehmern in einer realgetreuen 3D-Nachbildung einer Location. Launch war auf der Locations Messe Region Stuttgart.

Die gastgebende Messelocation wurde 1:1 in einem dreidimensionalen digitalen Zwilling nachgebaut. Die von allseated entwickelte Gamer-Oberfläche, basierend auf realitätsgetreuen 360° Matterport Aufnahmen, dienten den Locations und Hotels als virtuelle Site-Inspections. Dieser digitale Zwilling des Forums am Schlosspark in Ludwigsburg stellte die Basis für die virtuelle Welt der MICE-Messe dar. Diese wurde mit Messeständen ausgestattet, um 86 Aussteller die Möglichkeit zu geben, ihre reale Präsenz um einen virtuellen Auftritt zu erweitern. Jeder Messestand war von allseated mit Logos, Filmen und Fotos individualisiert worden, alle Aussteller konnten außerdem ihre Kontaktdaten direkt am Messestand hinterlegen und zusätzliche Informationen als PDF-Dateien bereitstellen. 

„Besonders die Mobilität in Verbindung mit der Interaktion per Videokonferenz in der virtuellen Welt von allseated exVo ist einzigartig auf dem Eventmarkt“, meint Sabine Reise, General Manager von allseated D-A-CH und Benelux. Jeder Besucher konnte sich frei mit seinem Avatar durch den digitalen Zwilling der Messlocation navigieren, die unterschiedlichen Messestände erkunden und an Workshops in den Erlebnisforen teilnehmen. Mit Klick auf den gegenüberstehenden Avatar öffnete sich die Videokonferenz auf dem kleinen Monitor-Kopf des Avatars. Diese Interaktion war dabei nicht nur auf die Kommunikation an den Messeständen beschränkt, sondern machte Interaktion auf den Gängen der virtuellen Messen und Events möglich, da auch Einzel- oder Gruppengespräche geführt werden können.

Während das Bühnenprogramm im Locations-Forum, gestreamt und bereitgestellt von Neumann & Müller Veranstaltungstechnik, für die virtuellen Besucher zu jedem Zeitpunkt über einen Button erreichbar war, wurden die Workshops der Erlebnisforen mit Unterstützung von Lautmacher Veranstaltungstechnik auf die Bildschirme der digitalen Messe übertragen. So konnten die Avatare parallel den Live-Stream mit den Programmpunkten der Messe verfolgen und das Gelände erkunden.

Info: easyraum.de, www.allseated.com/exvo

Digitaler Auftritt (Foto: Easyraum)