Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Social Media-Atlas 2020

Facebooks Nutzerbasis löst sich weiter auf: Nur noch sechs von zehn Onlinern ab 16 Jahren nutzen in Deutschland Zuckerbergs Freunde-Netzwerk. Der Marktanteil von Facebook fällt damit auf den niedrigsten Stand seit zehn Jahren. 2017 erreichte das Soziale Netzwerk mit 76 Prozent seinen Spitzenwert, seither schwindet der Anteil der Internet-Nutzer, die auf Facebook unterwegs sind, von Jahr zu Jahr. Platz eins unter den meistgenutzten Social Media-Diensten errang das Netzwerk mit dem weißen "f" zuletzt im Jahr 2014. Das zeigt der aktuelle, repräsentative Social Media-Atlas 2020 der Hamburger Kommunikationsberatung Faktenkontor und des Marktforschers Toluna.

Weiterlesen...

Xing Events bietet „Webinar Days“

Xing Events will das durch die Coronavirus entstandene Vakuum in der Eventbranche nutzen und an Alternativkonzepten sowie Hilfestellungen arbeiten. Auf seinem Blog hat das Unternehmen kürzlich ein Covid-19 Spezial eingerichtet, auf dem Veranstalter und Dienstleister täglich neue Infos zum Umgang mit der Krise, Tipps und Handlungsempfehlungen finden. Jetzt hat Xing Events einen weiteren Content-Hub rund um virtuelle Events an den Start gebracht. Erste Sessions der „Webinar Days“ sind bereits abgehalten worden, bis Ende April vorerst wird das Unternehmen in diesem Rahmen bei mehreren Webinaren Online-Events thematisieren. Alle Termine können hier nachgelesen werden.

Kati Rittberger, Geschäftsführerin von Xing Events: „Ja, die Situation ist herausfordernd. Doch nun gilt es, partnerschaftlich und positiv gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern Lösungen zu finden. Wir haben uns entschieden, in der Krisenzeit schnelle Hilfestellung zu leisten. Neben der Neuausrichtung unseres Blogs unter anderem über die Eventreihe ‚Webinar Days‘. Natürlich liegt es nahe, Veranstaltungen in Zeiten von Covid-19 zu retten, indem man sie digitalisiert. Weil diese spontane Umplanung bei vielen Eventorganisatoren Fragen aufwirft, haben wir Speaker aus der Branche eingeladen, um ihre Best Practices und Tipps zur Digitalisierung von Veranstaltungen zu präsentieren.“

Info: www.xing-events.com

satis&fy und el-j gründen Corporate Broadcast Network

satis&fy und el-j, Agentur für Storytelling und Eventmanagement, bieten Unternehmen ab sofort interaktive Live-TV-Formate an. Mit dem neuen, gemeinschaftlich entwickelten Corporate Broadcast Network soll Firmen der Einstieg in die Welt des Corporate Broadcasting (CBN) und der digitalen Veranstaltungstechnik so einfach wie möglich gemacht werden. Online stellen die Partner verschiedene Broadcast-Formate von Standard bis High-End vor.

Das Angebot der beiden Unternehmen umfasst neben der Entwicklung von Konzepten, die auf die unterschiedlichen Kommunikationsbedürfnisse der Firmen abgestimmt werden, auch die Erstellung von live- und voraufgezeichnetem Content, der Verarbeitung von bereits vorhandenen Event-Inhalten in sendefähiges TV-taugliches Material sowie die Lieferung des passenden technischen Set-ups und bei Bedarf auch der richtigen Räumlichkeiten.
„Inhouse-TV-Formate eigenen sich hervorragend, um die Distanz zu Mitarbeitern und Kunden zu eliminieren, die Unternehmenskultur zu pflegen und die Verbindungen zu seinen Zielgruppen nicht zu verlieren. Jeglicher Content wie Produktneuheiten oder Sales Meetings können in Echtzeit an Teilnehmer auf der ganzen Welt übertragen werden“, sagt Nico Ubenauf, CEO satis&fy. John Bettini, CEO von el-j, ergänzt: „Da Nicht-Kommunizieren in Krisen einfach keine Option ist, müssen Firmen andere Wege einschlagen. Die Verlagerung von Live- zu digitalen Events ist eine nachhaltige Alternative mit erfahrungsgemäß großer Kundenzufriedenheit. Wir können Unternehmen dabei unterstützen. Egal ob simples Webinar, einfache Talkshow oder der ganz große Auftritt à la Oscars – wir haben etliche Jahre Film- und Theater-Erfahrung und wissen, wie man Botschaften richtig verpackt und broadcast-tauglich aufbereitet.“

Info: www.cbn.satis-fy.com, www.el-j.de/cbn

Visual (Foto: satis&Fy)

Sporttotal und Telekom Deutschland starten Kooperation

Sporttotal erweitert das Portfolio. Das Tochterunternehmen sporttotal.tv strahlt das neue Unterhaltungsangebot „#Dabei“ aus und erweitert so das Angebot von MagentaTV. Sporttotal rechnet mit einem mittleren sechsstelligen Umsatz pro Monat. Die Pilotphase soll bereits innerhalb von zwei Monaten abgeschlossen werden. Für das Format nutzt Sporttotal die redaktionelle und technische Infrastruktur von sporttotal.tv, um ein völlig neues Unterhaltungsangebot zu produzieren. Damit lastet sporttotal.tv Kapazitäten aus, die wegen der Corona-Krise und ihrer Auswirkungen auf den Ligenbetrieb des DFB und seiner Regional- und Landesverbände aktuell nicht für Sport-Inhalte genutzt werden.

„#Dabei“ setzt auf Premium-Inhalt mit Live-Moderation (Florian Ambrosius), Talks sowie aufgezeichnete Sendungen aus den Bereichen Fitness, Homeschooling, Seelsorge und Entertainment. Peter Lauterbach, CEO Sporttotal: „In einer Zeit voller Sorgen und Entbehrungen setzen wir qualitativ hochwertige Akzente und spielen Inhalte aus, die jeden einzelnen Bürger Deutschlands motivieren und positiv stimmen sollen. Außerdem gibt es konkrete Anleitungen zu einem möglichen Umgang mit der Krise für den ganz individuellen Alltag.“

Das neue Format wird zunächst in mehrstündigen Sendeschleifen produziert, die sich mehrfach täglich wiederholen und für TV-Kunden der Telekom auch on demand abrufbar sein werden. „#Dabei“ ist über MagentaTV, über die MagentaTV-App und den MagentaTV-Stick kostenfrei empfangbar. Auch für Nutzer, die keine TV-Kunden der Telekom sind, ist „#Dabei“ kostenfrei verfügbar.

Info: www.sporttotal.de, www.telekom.com

GWA öffnet sich für alle Agenturen

Der GWA stellt einige der bislang ausschließlich Mitgliedern vorbehaltenen Angebote jetzt allen Agenturen zur Verfügung. Dazu zählen insbesondere die Services zur Corona-Pandemie wie die regelmäßigen Online-Veranstaltungen, Webinare und Austauschformate zu Rechtsfragen, Förderprogrammen oder Kundenbeziehungen. Damit möchte der Verband führender Agenturen Deutschlands in diesen herausfordernden Zeiten für alle Agenturen da sein.

Weiterlesen...