Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Erstes Micro-LED-Display von LG vorgestellt

Die neue Micro-LED-Lösung LG Magnit wird in dieser Woche in den wichtigsten Märkten in Nord- und Südamerika, Europa, Asien sowie im Nahen Osten eingeführt. LG Magnit verfügt über direkt auf der Trägerplatine aufgebrachte, selbstleuchtende Pixel in Mikrometergröße. Die neue LG-Black-Coating-Technologie auf der Vorderseite soll dabei Kontrast und Farbdarstellung und schützt die winzigen LED-Pixel gleichzeitig vor Feuchtigkeit, Staub und äußeren Einflüssen. Als Blend- und Fingerabdruckschutz minimiert die LG-Black-Coating-Technologie außerdem störende Reflexionen und erleichtert die Reinigung.

Jedes Micro-LED-Kabinett ist 600 x 337,5 x 44,9 mm groß und schließt lückenlos an die Nachbarkabinette an. Dadurch können Techniker auch sehr große Displays vor Ort aufstellen. Dank der kontaktlosen Verbindungstechnologie von LG werden Signale einfach drahtlos gesendet und empfangen. Im Baukasten-Design von LG wird der Strom von den Kanten des zentralen Kabinett-„Hubs“ aus über Stiftstecker übertragen. Weil nur wenige Kabel auf der Rückseite der Kabinette benötigt werden, geht das Kabelmanagement schnell und leicht von der Hand. „Es ist jedes Mal aufregend, echte Innovationen im LED-Signage-Bereich zu präsentieren. Wir freuen uns besonders, jetzt unsere LG Magnit-Produktreihe vorzustellen“, sagte Paik Ki-mun, Leiter der LG-Geschäftseinheit Information Display. „Durch die Kombination von überragender Bildqualität, einfacher Erweiterung und bequemer Einrichtung ist LG Magnit eine großartige Micro-LED-Lösung für viele gewerbliche und öffentliche Räume – zum Beispiel Kongresszentren, Firmen- und Hotellobbys, Luxusboutiquen, Sendestudios, Regieräume, Ausstellungshallen und Museen.“

 

Info: www.lg.com

 

LG Magnit (Foto: LG)