Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Breko: Virtuelle Fiberweek im Oktober, Präsenzmesse Fiberdays im März 2021

Mit der Fiberweek20 setzt der Bundesverband Breitbandkommunikation (Breko) vom 12. bis 16. Oktober 2020 erstmals ein virtuelles Messe-Event für die Glasfaser- und Digitalbranche um. Die Präsenzmesse Fiberdays findet im kommenden Jahr am 17. und 18. März 2021 im RheinMain CongressCenter Wiesbaden (RMCC) statt.

 

„Wir bedauern es sehr, dass wir die Fiberdays20 nicht als Präsenz-Messe in Wiesbaden umsetzen können. Wir haben in den letzten Jahren erlebt, wie sehr die TK-Branche den persönlichen Austausch zum Glasfaserausbau, Smart City- und Digital-Themen im Rahmen der Fiberdays schätzt. In der Überzeugung, an einer Präsenz-Veranstaltung festhalten zu können, hatten wir die Messe von März auf Oktober verschoben und die Planungen vorangetrieben. Wir müssen aber akzeptieren, dass es uns aufgrund der Corona-Krise und den damit einhergehenden Abstands- und Hygienevorgaben nicht möglich ist, ein zufriedenstellendes Konzept umzusetzen“, so Breko-Chef Dr. Stephan Albers. „Unser Messeteam arbeitet daran, bewährte Konzepte der Fiberdays in die digitale Welt zu übersetzen. Wir haben den Anspruch, durch innovative Formate auch das Herzstück eines Events, das Networking, virtuell erlebbar zu machen. Für uns, wie für viele andere Veranstalter aktuell, eine komplett neue Welt.“

Für die am 13. und 14. Oktober im RMCC Wiesbaden geplanten Fiberdays20 hatten sich bereits über 4.200 Besucher sowie 180 Aussteller der Telekommunikations- und Glasfaserbranche angemeldet. Im Rahmen der virtuellen Fiberweek20 sind nun fünf Thementage mit virtuellen Vorträgen, Workshops und Networking-Formaten geplant.

 

Info: www.brekoverband.de

 

Breko-Geschäftsführer Dr. Stephan Albers (Foto: Breko)