Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Summit, Blue Lane, Open Space: Konzept der IAA 2021 vorgestellt

VDA-Präsidentin Müller und Messe München-Chef Dittrich haben gemeinsam mit präsentieren mit Bayerns Ministerpräsident Söder und Münchens Oberbürgermeister Reiter das Konzept der neuen IAA 2021 präsentiert. Dabei soll ab dem kommenden Jahr auf ein dreigliedriges Modell mit den Teilen „Summit“, „Blue Lane“ und „Open Space“ gesetzt werden. „Mobilität ist ein Grundbedürfnis des Menschen - und das in allen Facetten zu erfüllen, ist eine immer größere Herausforderung für unsere Gesellschaft, der sich Wirtschaft und Politik stellen müssen. Die neue IAA wird Wege aufzeigen, wie diese Mobilitätsaufgaben verbunden werden können: effizient, wirtschaftlich, sozial und ökologisch”, kündigte Hildegard Müller, Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), auf dem „IAA Concept Release” in der Messe München an.

„Mit der neuen IAA präsentieren wir ein absolut neuartiges Veranstaltungskonzept in München. Inhalte, Exponate, Erlebnisse und Diskussionen werden für jedermann zugänglich, seien es die Münchner Bürger oder die Gäste aus aller Welt“, blickt Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, in die Zukunft. „Die Neuausrichtung der IAA ist eine der herausforderndsten Aufgaben im internationalen Messegeschäft und eine einzigartige Chance für München.“

Der „Summit“ findet auf dem Münchner Messegelände statt und soll Treffpunkt für die Fachwelt sowie Ort der Marken- und Produktpräsentationen werden. An die Stelle von kompletten Produktpaletten sollen hier Innovationen treten, weshalb die Ausstellungsflächen bewusst limitiert werden. Auch Konferenzen und Diskussionsrunden sowie offizielle Presse- und Networking-Termine sollen hier ihren Platz bekommen. Als Weiterentwicklung des bisherigen klassischen Fachmesse-Formats richtet sich der Summit an Professionals sowie Vertreter der Mobilitäts- und Technologiebranche. Der Summit ist auf eine Dauer von sechs Tagen angelegt.

Die Verbindung von Messe München und Innenstadt bekommt den Titel „Blue Lane“. Als „Teststrecke nachhaltiger Technologien“ sollen Besucher hier neue Mobilitätsformen und emissionsarme Antriebstechnologien im Rahmen selbst ausprobieren können.

Der „Open Space“ soll die breite Öffentlichkeit ansprechen. Verschiedene prominente Plätze im Zentrum Münchens, unter anderem der Marien- und Odeonsplatz, sollen Schauplatz eines stadtweiten Dialogs über Visionen, Innovationen und nachhaltige Mobilitätslösungen für die Zukunft werden. Mit einem Programm zwischen Entertainment und Information wollen die Veranstalter den direkten Kontakt zwischen Verbrauchern und Herstellern knüpfen.

 

Info: www.vda.de , www.messe-muenchen.de

 

Klaus Dittrich, Markus Söder, Hildegard Müller und Dieter Reiter (von Links, Foto: Messe München/VDA)