Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Fama Messefachtagung in Düsseldorf

Mit der Fama-Fachtagung fand erstmals nach dem Lockdown wieder ein Treffen von Messe-Branchenvertretern im Rahmen einer Tagung statt. Insgesamt 130 Teilnehmer waren aufgrund der aktuellen Sicherheitsrichtlinien live dabei im Congress Center Düsseldorf (CCD), weitere 80 Tagungsgäste verfolgten die zweitägige Veranstaltung virtuell und waren via interaktiver Videokonferenz zugeschaltet.

Einer Kombination, die wegweisend sein könnte für die Entwicklung der gesamten Branche. Darüber waren sich die Diskutanten in Düsseldorf im Podium „Neue Wege, Umwege, Sackgassen? Wie sich Covid-19 auf das Messegeschäft auswirkt“ sehr einig. Auch wenn die Normalität langsam wieder Laufen lerne, so Hans-Joachim Erbel, Fama-Vorstandssitzender und CEO von Reed Exhibitions Deutschland, wird es eine neue Normalität geben: „Messeformate, digitale Angebote, die Kundenbeziehungen und auch die Arbeitswelt lassen sich nicht einfach hinter dem Status quo ante Corona zurückdrehen.“ Eine Einschätzung, die auch Carola Schwennsen als Geschäftsführerin der Fachausstellungen Heckmann GmbH sowie Wolfram N. Diener, ab 1. Juli neuer Vorsitzender der Geschäftsführung Messe Düsseldorf teilten.

Covid-19, durch dessen pandemische Verbreitung derzeit weltweit mehr als 3.000 Messen und Ausstellungen abgesagt oder verschoben wurden, davon über 630 in Deutschland, wird nachhaltig dazu beitragen, die Entwicklung virtueller Veranstaltungsformate und die Digitalisierung von Kundenkontakten zu beschleunigen. Beispielhaft dafür seien die Intensivierung von Tools wie dem „Matchmaking“, das digital basiert, direkte Kundenbeziehungen ermöglicht, Webinare zur ganzjährigen Wissensvermittlung und Produktpräsentation im Live-Streaming. In einem jedoch waren sich alle einig: Die neue Normalität wird es auch künftig nicht ohne die Normalität einer Messe als Live-Erlebnis geben. „Der Mensch lebt nicht von der Videokonferenz allein – weder privat noch als homo oeconomicus. Auch das haben die Monate im Lockdown gezeigt. Alle wollen wieder auf Messen, sobald es geht“, so Hans-Joachim Erbel.

Die nächste Fama-Fachtagung findet vom 23. bis 24. November 2020 bei der Hamburg Messe und Congress statt.

 

Info: www.fama.de