Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Messe Düsseldorf legt Bilanz für 2019 vor

Die Messe Düsseldorf sieht sich trotz Auswirkungen der Corona-Pandemie gut gerüstet: Deutliche Umsatz- und Gewinnsteigerungen im veranstaltungsstarken Messejahr 2019 lassen das Eigenkapital der Gruppe auf über eine halbe Milliarde Euro anwachsen. Durch das starke Inlandsgeschäft im veranstaltungsreichen Messejahr 2019 kann die Messe Düsseldorf solides Wachstum bilanzieren: Die Messe Düsseldorf Gruppe vermeldet einen Umsatz von 378,5 Millionen Euro (Vorjahr: 294 Millionen Euro) – ein Anstieg von 28,7 Prozent. Der Konzerngewinn nach Steuern beträgt 56,6 Millionen Euro (Vorjahr: 24,3 Millionen Euro). Die Messe Düsseldorf GmbH erzielt ein Umsatzplus von knapp über 32 Prozent. Ihre Erlöse stiegen von 260,4 Millionen Euro auf 344 Millionen Euro. Mehr als verdreifacht hat sich der Gewinn der GmbH. Ihr Jahresüberschuss stieg um 232 Prozent auf 50,8 Millionen Euro (2018: 15,3 Millionen Euro). Daraus ergibt sich eine Umsatzrendite von 14,8 Prozent (Vorjahr: 5,9 Prozent).

 

„Wir haben 2019 äußert profitabel gewirtschaftet, verfügen über eine ausreichende Liquidität und ein hohes Eigenkapital“, skizziert der Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH, Werner M. Dornscheidt, die aktuelle Wirtschaftslage seines Unternehmens. „Mit diesen Sicherheiten im Rücken werden wir die aktuelle Krise überstehen und den Aufschwung nach Corona erfolgreich und nachhaltig gestalten können.“

 

Info: www.messe-duesseldorf.de

 

Werner M. Dornscheidt (Foto: Messe Düsseldorf/Andreas Wiese)