Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Bühler Virtual World verzeichnet 12.000 Besucher an drei Tagen

Nach der Absage der diesjährigen Interpack hat cueconcept für den Aussteller Bühler in rund sechs Wochen einen virtuellen Messeauftritt kreiert. Dabei verwandelte cueconcept das physische Interpack-Programm von Bühler in ein vollständig digitales Erlebnis. Ursprünglich sollte der Stand lediglich bis zum 15. Mai geöffnet sein, das positive Feedback von Kunden und Markt hat Bühler nun veranlasst, die digitale Show bis Ende Mai zu erweitern. „Es zeigt sich, dass der mutige Schritt von Bühler, die ausgefallene Messe komplett zu virtualisieren, genau der Richtige war. Die knappe Umsetzungszeit war enorm herausfordernd, umso mehr freuen uns alle über das überwältigende Feedback der Kunden weltweit“, so Benjamin Lechler, der mit seinem Team für die Umsetzung der Bühler Virtual World verantwortlich zeichnet.

Während der drei eigentlich für das Projekt „Bühler Virtual World“ vorgesehenen Tage besuchten mehr als 12.000 Menschen aus 132 Ländern die digitale Plattform, rund 500 private Treffen laufen. „Unser Kunde Bühler ist begeistert von diesem Engagement und dem positiven Feedback“, sagt Thilo Boegner, Geschäftsführer von cueconcept.

Die Bühler Virtual World, besteht aus einem interaktiven Besuchererlebnis, virtuellen Besprechungsräumen und einem Live-Programm mit einer Fülle an Präsentationsmaterialien des Unternehmens.

 

Info: www.cueconcept.de

 

Bühler Virtual World (Foto: cueconcept)