Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Videowall-Anwendung für die Verwaltung von bis zu 256 Displays

Kramer Electronics, Hersteller von Lösungen in den Bereichen AV-Signalmanagement, Video over IP, Collaboration und Steuerung, hat eine neue Anwendung für die Einrichtung von 4K60-Videowalls präsentiert. Die „AV over IP“-Lösung kann bis zu 256 Displays verwalten und unterstützt eine beliebige Anzahl von Quellen gleichzeitig.

Kern der Videowall-Anwendung sind die KDS En- und Decoder von Kramer in Kombination mit Kramer Network, der Enterprise-Management-Plattform für AV- und IT-Manager. Kramer Network ermöglicht ein einfaches und intuitives AV-Routing mit sehr schneller und effizienter Geräteverwaltung für IT-Administratoren, die zwischen einer manuellen oder automatisierten Steuerung der Videowall wählen können. Beides lässt sich einfach und in wenigen Minuten per Drag & Drop erstellen.

Vervollständigt wird die Lösung durch die cloudbasierte Steuerungs- und Verwaltungsplattform Kramer Control, die eine komfortable Handhabung dynamischer und interaktiver Videowalls ermöglicht und deren Inhalte per Touchpanel nach den jeweiligen Bedürfnissen der Benutzer anpassbar sind.

„Im Zuge der Verlagerung hin zu IP-basierten Produkten ist ‚AV over IP‘ für Kramer ein Schwerpunkt der Unternehmensstrategie geworden“, erläutert Kay Ohse, Country Manager der Kramer Germany GmbH.

Info: www.kramergermany.com