Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Premiere der belétage hamburg 2020 in der Kuppel Hamburg

Am 4. und 5. Februar 2020 debütiert die belétage hamburg in der Eventlocation Kuppel Hamburg. Im Mittelpunkt der Premiere des Events für Stoffe & Design von Veranstalter Reed Exhibitions Österreich, stehen die Neuheiten und Trends der Bereiche Stoffe, Sicht- und Sonnenschutz sowie Interior-Design.

 

Insgesamt haben sich 35 Aussteller aus acht Ländern (Italien, Schweiz, Frankreich, Belgien, Großbritannien, Niederlande, Deutschland und Österreich), darunter zahlreiche Teilnehmer der belétage salzburg, zur Premiere in der Kuppel Hamburg angemeldet. Nach Ende des ersten Messetages steht in der fußläufig 100 Meter entfernten Trabrennbahn Bahrenfeld noch ein exklusiver Branchenabend auf dem Programm.

An beiden Messetagen gibt es in der gesamten Kuppel kostenloses Fingerfood vom Caterer Mignon Genuss & Spektakel. Außerdem haben die Aussteller im Loungebereich und in den Chill-Out Areas Gelegenheit zu Kundengesprächen und Networking.

Die belétage hamburg ist am Dienstag, den 4. Februar, von 9 bis 18 Uhr und am Mittwoch, den 5. Februar 2020, von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Der kostenlose Zutritt ist nach Vorregistrierung ausnahmslos Fachbesuchern mit nachgewiesener Branchenzugehörigkeit vorbehalten.

 

Info: www.beletage-expo.de

 

EuroShop 2020 in Düsseldorf

Noch weniger als drei Monate, dann öffnet die EuroShop 2020 ihre Pforten. Vom 16. bis 20. Februar werden rund 2.300 Aussteller aus 60 Nationen in den 16 Hallen des Düsseldorfer Messegeländes erwartet. Die EuroShop hält eine Vielfalt an Services bereit, die die Messegäste aus aller Welt dabei unterstützten sollen, ihren Besuch zu einem vollen Erfolg werden zu lassen.

 

Der interaktive Gelände- und Hallenplan dient als Orientierungshilfe auf dem Messegelände: Per Touch kann man in die einzelnen Hallen springen, mit stufenlosem Zoomen auf einzelne Stände gehen und dann alle Informationen des Ausstellers sowie die von ihm angebotenen Produkte sehen. Die neue Ausstellersuche durchsucht ebenfalls die gesamte Datenbank der EuroShop und zeigt den Treffer direkt im Plan an.

Mit der My Organizer Funktion kann sich jeder Besucher vorab und in wenigen Schritten die für ihn interessanten Aussteller zusammenstellen und so den eigenen Weg durch die Messehallen exakt vorbereiten. Man kann den My Organizer nach der Registrierung im Ticketshop mit persönlichem Login oder auch ohne Registrierung nutzen. Dieses Login ermöglicht die komfortable Nutzung auf unterschiedlichen Geräten (Smartphone, PC) über einen längeren Zeitraum hinweg. Einmal zusammengestellt, kann man bei jedem Aufruf die Liste neu anpassen oder ergänzen.

Ein neues Matchmaking-Tool lhilft dabei, einfach neue Kontakte zu knüpfen und sich zu vernetzen. Bereits jetzt können Fachbesucher und alle Aussteller der EuroShop 2020 nach den für sie interessanten und relevanten Kontakten und Produkten suchen. Sie bekommen direkt die passenden Gesprächspartner vorgeschlagen und haben die Möglichkeit, mit ihnen in Kontakt zu treten und Termine für die Laufzeit zu vereinbaren. Der Zugang erfolgt über das Web-Portal unter www.euroshop.de/mmb für Besucher und unter www.euroshop.de/mma für Aussteller oder mit der Matchmaking-App der EuroShop für IOS und Android.

Mit der EuroShop-App sind alle wichtigen Informationen rund um die EuroShop auch mobil verfügbar und das auf Deutsch und Englisch: Von der Aussteller- und Produktsuche (auch offline), den Messe- und Ausstellernews, Specials, dem interaktiven Hallenplan, bis hin zu MyOrganizer und Matchmaking. Die App ist kostenlos über den Apple AppStore bzw. über Google Play zu beziehen. Zusammen mit der Matchmaking-App die perfekte Messevorbereitung.

Auf der EuroShop gibt es insgesamt acht Stages mit Vortrags- und Diskussionsforen zu Entwicklungen, Trends und Best Practice Beispielen mitten im Messegeschehen und für alle Besucher kostenfrei ohne Voranmeldung zu nutzen. Die detaillierten Programme aller Stages sind ab Januar 2020 auf www.euroshop.de zu finden.

Die EuroShop 2020 ist für Fachbesucher von Sonntag 16. bis Donnerstag 20. Februar 2020, täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Info: www.euroshop.de

 

EuroShop (Foto: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)

 

LEDskin neu im Signature-Portfolio

Signature ist ab sofort exklusiver beMatrix Rental Partner für die LEDskin Modellreihe. Die Produkte aus dem Hause Infiled verfügen über einen Pixelabstand von lediglich 2,5 mm. In Kombination mit dem Aluframe-System lassen sich LED-Wände in den verschiedensten Formen realisieren: als Mosaike, geschwungen oder mit dynamisch auslaufenden Rechtecken – stets mit nahtlosen Übergängen zwischen LED-Paneel und Rahmen. Sie eigenen sich so für Veranstaltungen ebenso wie für multimediale Messestände.

Philipp Cejnek, Geschäftsführer Signature: „Wir sind stolz, dieses faszinierende Produkt exklusiv in Österreich zur Vermietung anbieten zu können. Und für unsere Kunden freue ich mich, dass LEDskin mit geringen Auf- und Abbauzeiten einen neuen Bildstandard setzt, der noch dazu budgetfreundlich ist.“

 

Info: www.signaturegroup.at

 

LEDskin neu im Signature-Portfolio (Foto: Signature Group GmbH)

 

Easyfairs expandiert mit Messen im Industriesektor

Der Messeveranstalter Easyfairs erwirbt sämtliche Anteile der Stuttgarter untitled exhibitions GmbH und verstärkt mit den regionalen Industriefachmessen all about automation sein Messeportfolio in der DACH-Region. Das Team, das die Messen organisiert, wird unter dem Dach von Easyfairs auch weiterhin den Ausbau und die Weiterentwicklung des Messekonzepts verantworten. Nach dem Erwerb der FMB-Zuliefermessen im Februar ist dies bereits der zweite Zukauf in diesem Jahr in Deutschland und unterstreicht den Wachstumskurs der Easyfairs Gruppe.

 

„Mit unseren Zukäufen nutzen wir künftig die vielen Synergien hinsichtlich Content, Besucher- und Ausstellerzielgruppen. Die all about automation Fachmessen passen mit ihrem regionalen Konzept wunderbar zu unserem Portfolio, weil sie wie die FMB und die Automation & Electronics Schweiz einen klaren Fokus setzen und unterschiedliche regionale Märkte bedienen. Darüber hinaus teilen wir ein sehr ähnliches Messeformat, denn die All-inclusive Standpakete garantieren unseren Kunden einen professionellen Messeauftritt mit minimalem Aufwand“, betont Roland Brand, Geschäftsführer Easyfairs DACH. Am 5. Dezember 2019 übernahm der Messeveranstalter Easyfairs sämtliche Anteile und Mitarbeiter der Stuttgarter untitled exhibitions GmbH. Damit gehen die regionalen Fachmessen für Industrieautomation, all about automation, in das Portfolio von Easyfairs DACH über. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Die Stuttgarter untitled exhibitions GmbH haben die all about automation Fachmessen 2014 aus der Taufe gehoben und zu einem Erfolgsmodell gemacht. Mit regionalen Messen zum Thema Industrieautomation wurde ein Konzept entwickelt, das eine Lücke in der bestehenden Messelandschaft schließt. 2019 konnten die Messen in Hamburg, Essen, Leipzig und Friedrichshafen zusammen über 600 Aussteller verzeichnen.

Tanja Waglöhner bleibt auch unter dem Dach von Easyfairs Geschäftsführerin von untitled exhibitions GmbH. Sie und das gesamte organisierende Team der all about automation mit Sitz in Stuttgart bleiben an Bord und werden im Verantwortungsbereich von Roland Brand den Ausbau und die Weiterentwicklung der all about automation Fachmessen vorantreiben. Die Gründer und bisherigen Geschäftsführer der untitled exhibitions GmbH begrüßen die Übernahme durch Easyfairs, wie Tanja Waglöhner bekräftigt: „Gemeinsam mit einem starken und innovativen Partner wie Easyfairs können die regionalen all about automation Messen optimal ausgebaut und am Markt platziert werden. Uns war es wichtig, einen Partner zu finden, der weiß, worauf es bei regionalen, technologieorientierten Messen ankommt und versteht, was wir anders machen, und warum.“

 

Info: www.all-about-automation.com , www.easyfairs.com

 

Roland Brand (Foto: Easyfairs)

Wahlen zum FKM-Vorstand

Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH, wurde für weitere drei Jahre zum Vorsitzenden der FKM – Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen gewählt. Dittrich führt die FKM seit Anfang 2017. Ebenfalls wiedergewählt wurde die 1. stellvertretende Vorsitzende Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, die seit dem1. Januar 2014 amtiert.

Neue 2. stellvertretende Vorsitzende ist Constanze Kreuser, Geschäftsführerin der RAM Regio Ausstellungs GmbH Erfurt. Sie ist Nachfolgerin von Carola Schwennsen, Geschäftsführerin der Fachausstellungen Heckmann GmbH, Hannover, die das Amt der 2. Stellvertreterin zum 31. Dezember nach acht Jahren abgibt.

Die Wahlen fanden in der FKM-Gesellschafterversammlung am 4. Dezember 2019 in München statt.

 

Info: www.fkm.de