Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Reed Exhibitions mit einer Milliarde Euro Umsatz

Reed Exhibitions erzielte 2012 einen Umsatz von 1,05 Milliarden Euro gegenüber 813 Millionen Euro im Jahr 2011. Das bereinigte Betriebsergebnis stieg von 192 Millionen Euro auf 258 Millionen Euro. Besonders erfolgreich war das Unternehmen in den USA, Japan und in Wachstumsmärkten. Neben einigen Akquisitionen, etwa Alcantara Machado in Brasilien, führte Reed Exhibitions 30 neue Messen in den Markt ein. Das weltweite Kooperationsnetzwerk mit lokalen Veranstaltern wurde um Joint Ventures in China, Indien und in der Türkei erweitert. Reed Exhibitions ist Teil des britisch-niederländischen Medienkonzerns Reed Elsevier und veranstaltet rund 500 Messen und Kongresse in 39 Ländern.

Messen als Publikumsmagneten in Münster

Ausverkaufte Konzerte und attraktive Messen haben dem Messe und Congress Centrum Halle Münsterland im vergangenen Jahr ein deutliches Besucherplus beschert. 590.146 Menschen erlebten 2012 insgesamt 255 Events, Messen und Kongresse, das ist ein Zuwachs von über 58.000 Besuchern. 2013 soll die Marke von 600.000 Besuchern aber schon übertroffen werden. Bemerkbar macht sich der wachsende Zuspruch auch in den Umsatzzahlen. 9,13 Millionen Euro erwirtschaftete das Veranstaltungszentrum 2012, ein Plus von 860.000 Euro. Für Dr. Ursula Paschke, Geschäftsführerin des Messe und Congress Centrums Halle Münsterland, sind diese Zahlen Ausdruck einer kontinuierlichen positiven Entwicklung: „Seit 2006 liegt unser Umsatz durchgehend im Bereich von acht Millionen Euro oder darüber“. 2013, so viel lässt sich bereits jetzt absehen, wird der Umsatz die Marke von neun Millionen Euro ebenfalls knacken. 

Mobile Nutzung von Online-Services auf Messen nimmt zu

Über drei Viertel der Besucher von Fachmessen der Messe Frankfurt nutzen mittlerweile während der Veranstaltungen intensiv Smartphones oder Tablets. Die Nutzerzahlen der mobilen Messeangebote nehmen entsprechend rapide zu, beispielsweise beim kostenlosen WLAN vor Ort, bei mobile Apps oder den seit Ende letzten Jahres für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimierten Web-Angeboten des Unternehmens. Zu diesem Ergebnis kommen Analysen der Messe Frankfurt zum „Online-Verhalten während Messen“. Hierbei wurden die jüngsten Weltleitmessen des Unternehmens mit großen Besucherzahlen betrachtet. 

Objektive Messedaten für optimale Transparenz

Geprüfte, praxisnah aufgearbeitete Kennzahlen sind wichtig für eine erfolgreiche Messeplanung. Die Messe Stuttgart stellt deshalb ihren Kunden, Partnern, Verbänden und Multiplikatoren sämtliche relevanten Daten und Fakten über Eigenveranstaltungen zur Verfügung. Alle Angaben sind von der Gesellschaft zur freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen (FKM) zertifiziert. Gastveranstaltungen wie die Intralogistikmesse LogiMAT oder die Composites Europe, Europäische Fachmesse und Forum für Verbundwerkstoffe, Technologie und Anwendungen, sind ebenfalls FKM-geprüft. Zu den Gesellschaftern der 1965 gegründeten FKM zählen rund 60 Messe- und Ausstellungsveranstalter, darunter auch alle international führenden deutschen Messegesellschaften. 

Auma_MesseTreff 2013 im Spreespeicher in Berlin

Die schönsten 232 Meter der 500 km Uferlinie in Berlin bietet der Spreespeicher in Berlin-Friedrichshain, versprechen die Betreiber des heute unter Denkmalschutz stehenden Loftgebäudes. Der Auma veranstaltet im ehemaligen Getreidespeicher den diesjährigen AUMA-MesseTreff. Termin ist der 4. Juni 2013. Der Auma erwartet zum Treffen der Messewirtschaft rund 400 Vertreter aus der Messebranche, aus Politik und Medien. Die Teilnahme am Auma_MesseTreff erfolgt nur auf Einladung.