Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Über 16.000 Besucher auf der Powtech

Vom 23. bis 25. April 2013 luden insgesamt 959 Aussteller auf der Powtech und der TechnoPharm ins Messezentrum Nürnberg ein – und 16.803 Fachbesucher aus 83 Ländern kamen. Jeder dritte Messegast und jeder dritte Aussteller reiste dabei aus dem Ausland nach Nürnberg. Gleichzeitig zu Gast im Messezentrum war die Partec: Der Internationale Kongress für Partikeltechnologie, der alle drei Jahre stattfindet, lockte rund 480 Teilnehmer in die Frankenmetropole, knapp die Hälfte davon kam aus dem Ausland. „Stabile Ausstellerzahlen, sehr guter Besucherzuspruch und hohe Internationalität zeigen, wie wichtig unsere Fachmessen für die internationale Pulver und Schüttgut verarbeitende Industrie sind“, so das Resümee von Willy Viethen, Veranstaltungsleiter bei der NürnbergMesse. Das nächste Fachmessen-Duo Powtech und TechnoPharm findet vom 30. September bis 2. Oktober 2014 im Messezentrum Nürnberg statt.

Jagen und Fischen in Augsburg weiter auf Erfolgskurs

200 Aussteller aus zwölf Ländern erwarteten auf der diesjährigen Jagen und Fischen über 21.000 Besucher auf dem Augsburger Messegelände. Das vielfältige Rahmenprogramm, bestehend aus Sonderschauen, Jäger- und Anglerforum, Modenschauen, Greifvogeldarbietungen, Geländewagenparcours, Auftritten von Folkloregruppen und Jagdhornbläsern unterhielt Besucher und Aussteller gleichermaßen.

Messegesellschaften Hamburg und Husum mit Joint Venture

Die Messegesellschaften in Hamburg und Husum haben gemeinsam eine Branchenlösung zur Gestaltung von Windmessen in Deutschland erarbeitet. Ab September 2014 werden sie gemeinsam alle zwei Jahre die internationale Leitmesse der Windindustrie in Hamburg veranstalten. Ab September 2015 wird es darüber hinaus eine in den ungeraden Jahren stattfindende und gemeinsam ausgerichtete nationale Windmesse in Husum geben. Eine entsprechende Vereinbarung haben die beiden Geschäftsführer, Bernd Aufderheide, Hamburg Messe und Congress, und Peter Becker, Messe Husum und Congress, jetzt in Rendsburg unterzeichnet. 

Messe Stuttgart verlängert mit Emendo

Seit Anfang 2012 ist Emendo für die Betreuung von Teilnehmern bei messeeigenen Kongressen der Messe Stuttgart verantwortlich. Der bestehende Servicepartnervertrag wurde nun bis zum 31. Dezember 2014 verlängert. Emendo bleibt damit weiterhin Servicedienstleister für die Messe Stuttgart und für deren Kunden ohne eigenes Teilnehmermanagement. Bei der Messe Stuttgart ist Emendo vornehmlich für die Kompetenzzentren Medizin & Gesundheit sowie Industrie & Technologie tätig. Thomas Walter, verantwortlich für das Kompetenzzentrum Industrie & Technologie, freut sich über die weitere Zusammenarbeit: „Wir haben teils sehr unterschiedliche Veranstaltungskonzepte mit variantenreichen Anforderungen an die Teilnehmerregistrierung. Durch die Auslagerung dieses Bereichs können wir flexibel auf die Anforderungen unserer Kunden und Projektpartner reagieren.“ Emendo ist auf die Organisation von Kongressen und Tagungen spezialisiert. Die Schwerpunktausrichtung liegt dabei auf dem Bereich Teilnehmermanagement.

630 Aussteller und 32.600 Besucher auf der Aero

630 Aussteller und 32.600 Besucher auf der Aero

„Die Aero hat erneut ihre weltweite Strahlkraft unter Beweis gestellt, die Fachbesucher – zu einem hohen Prozentsatz Piloten – kommen aus aller Welt zum internationalen Branchenmeeting der Allgemeinen Luftfahrt an den Bodensee.“ Messechef Klaus Wellmann und Aero-Projektleiter Roland Bosch zogen zum Messeschluss der Aero ein äußerst positives Fazit: „Auf dem Qualitätsgipfel der Luftfahrt hat mit 630 Ausstellern aus 35 Nationen nicht nur das Angebot gestimmt, auch die Resonanz auf der Kundenseite sorgte für zufriedene Gesichter: 32.600 Besucher (2012: 30.800), darunter 70 Prozent hoch qualifiziertes internationales Fachpublikum, bekundeten großes Interesse an neuen Flugzeugen, technischen Innovationen und an den vielen Fachvorträgen. Ein Fachmagazin vermeldete, dass es noch nie so viele Musterzulassungen von neuen Maschinen auf einer internationalen Luftfahrtmesse gegeben habe.“