Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Mercedes-Benz Messeauftritt mit Red Dot ausgezeichnet

Der diesjährige Red Dot Award in der Kategorie Brands & Communication geht an Mercedes-Benz. Ausgezeichnet wurde der diesjährige Messeauftritt auf der internationalen Polizeimesse General Police Equipment Exhibition & Conference (GPEC), die im Februar in Frankfurt am Main stattfand. Die Fachjury prämierte die Designqualität, des 324 Quadratmeter großen Messestandes, der mit einem konsequenten Nachhaltigkeitskonzept vom Transport und Messebau, über die verwendeten Materialien und deren Entsorgung, bis hin zu Beleuchtung und Catering überzeugte. Verantwortlich für den Messeauftritt waren der Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland sowie die Karlsruher einsagentur Schäuble GmbH für den Bereich Architektur und das auf Kommunikation im Raum spezialisierte Unternehmen Waidmann/Post GmbH aus Braunschweig.

Das Gestaltungskonzept basiert auf dem Motto „Perspektive = Zukunft“. Die Wirkung des Standkonzeptes zielt darauf ab, den Besucher sofort bei Eintritt in die Halle abzuholen und ihm eine Perspektive aufzuzeigen: eine Range an innovativen Einsatzfahrzeugen ist so positioniert, dass sie direkt auf den Standbesucher zuzufahren scheint. Architektur und grafische Gestaltung verstärken diesen Effekt zusätzlich: Boden, Wände, Decke, die grafische Gestaltung fluchten auf einen Punkt. Die Fahrzeuge werden stringent in das Konzept eingebunden.

Kersten Trieb, Leiter Behörden-, Diplomaten- und Sonderfahrzeugverkauf im Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland betont: „Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen und gutes Design schließen sich nicht aus. Das gilt für unsere Fahrzeuge und auch für die Idee hinter unserem diesjährigen Messeauftritt in Frankfurt. Wir wollten die gesamte Messepräsenz nachhaltig gestalten und die Auszeichnung bestätigt, dass dies auch in zeitgemäßer und ansprechender Form erfolgreich war. Darüber freue ich mich persönlich sehr.“

 

Info: www.daimler.com

 

Mercedes-Benz auf der GPEC (Foto: Daimler AG)