Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Nintendo setzt bei der gamescom erneut auf Artlife

In diesem Jahr präsentierte sich Nintendo schon zum zehnten Mal auf der gamescom in Köln. Bereits seit der Vorgänger-Veranstaltung „Games Convention“ unterstützen die Hofheimer Setbau-Experten von Artlife Nintendo bei der Umsetzung der Messeauftritte. In diesem Jahr war Artlife für die bauliche Inszenierung des Hauptstands und des Business Centers mit einer Gesamtfläche von 2.200 qm verantwortlich. Auf 1.200 qm setzt das von der Wiesbadener Kommunikationsagentur brandscape creative consultancy entwickelte Standkonzept ein Marken-Statement mit einem Fokus auf Sympathie, Offenheit und Spaß.

Eingefasst vom plakativen Rot der Marke Nintendo, erfüllte der dreigeteilte Stand verschiedenste Anforderungen. Eine Bühne inklusive Publikumstribüne, die sowohl live vor Ort als auch im Live-Stream funktionierte, 140 Spielstationen mit großzügigen und organisatorisch sinnvollen Wartebereichen und als Highlight die Präsentation der vier großen Nintendo Haupttitel auf eigenen, entsprechend der Titel gestalteten Standflächen. Auch kleinere Kommunikationsflächen für die zahlreichen Neuerscheinungen und ein USK-18 Bereich mit Einlasskontrolle waren auf dem Stand vertreten.

Mit der „Nintendo Battle Stage“ mit unterschiedlichen Turniersituationen auf der einen Seite und dem „Nintendo Playground“ auf der anderen, vereinte die große Bühne zwei Live-Showformate. Der „Nintendo Playground“, spiegelte als lebendiges Wohnzimmer die Welt von Nintendo wider und bot ausreichend Platz für Mitmachaktionen, Interviews und Live-Gameplay. Die Bühnensituation konnte, je nach Ausrichtung der Show, flexibel mit individuell gefertigten Dekoelementen und Specials verändert werden. 

Auch den Bau des ausschließlich für Presse und Händler vorbehaltenen Business Centers verantwortete Artlife. Der 1.000 qm große Bereich war mit zahlreichen Themen-, Presse- und Meetingräumen sowie Lounge- und Küchenbereiche ausgestattet. In dem abseits des Messegeschehens liegenden Business-Center, konnten sich Fachbesucher einen ersten Eindruck von den kommenden Spiele-Highlights für die Nintendo-Konsolen verschaffen.

 

Info: www.artlife.eu

 

Nintendo setzt bei der gamescom erneut auf Artlife (Fotos: Artlife)