Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

IFA 2019: Schmidhuber inszeniert Siemens und Sony

Auf der IFA 2019 war Schmidhuber mit Sony und Siemens gleich mit zwei Messedesigns vertreten. Unter dem Leitthema „Welcome to the exciting possibilities of metropolitan living” empfing Siemens seine Besucher zu einer Entdeckungsreise in die Zukunft des vernetzten Lebens. Der Messeauftritt zeigte sich im Design der großen Metropolen der Welt. In der Siemens World reisen die Besucher von Berlin aus direkt zu den Skyscrapern New Yorks, wo sie eine Symbiose aus Design und Technologie erleben, testen internationale Kaffeespezialitäten in Rio de Janeiro oder probieren exotische Foodkreationen in Shanghai. „Der Metropolitan Lifestyle ist aufregend, schnell und komplex“, so Jan Domin, Associate Partner bei Schmidhuber. „Die Menschen wollen überall gleichzeitig sein und sich nicht von Umständen einschränken lassen. Diese Freiheit verkörpert der Messestand. Alles ist verknüpft und intelligent, um dem Besucher das beste Markenerlebnis zu verschaffen und das digitale Lebensgefühl moderner Großstädte wider zu spiegeln.“

„FreeInduction 2.0“ zeigt über eine Inszenierung ein neues Kochfeld mit integrierter Absaugung. Realer Dampf wird über eine LED-Wand scheinbar digital abgesaugt. In der Kocharena mit Nelson Müller können Besucher dem Sternekoch beim Live-Cooking über die Schulter schauen. Die Parcour Show im Bereich Waschen zeigt mit viel Dynamik den vernetzten Lifestyle im urbanen Lebensumfeld. Hier wurde ein ausgeklügeltes Bühnensetup realisiert, das dem Besucher das Gefühl gibt, Teil der Show zu sein. Der Bereich Home Connect bietet dem Besucher die Möglichkeit, die Produktpalette individuell kennenzulernen. An vier interaktiven Exponaten kann getestet werden, wie die Siemens Hausgeräte über Sprachassistenten den Alltag erleichtern.

 

Urbaner Lifestyle war auch im Standdesign von Sony zu spüren. Ein schon 2018 vorgestellter Erlebnisparcour, wurde für 2019 überarbeitet. Die Besucher werden intuitiv durch die Welt von Sony geleitet und erleben so interaktiv das Produktangebot. In den einzelnen Produktbereichen findet dabei ein Austausch von Know-how in andere Bereiche statt. Dieser Übertrag wird durch Gestaltung, Material und Architektur erreicht, ohne die Eigenständigkeit der Bereiche zu verlieren.

Jede Zone ist selbsterklärend und steht erkennbar für eine Experience: von den aktuellen Kameramodellen über die neuesten Xperia Mobiltelefone bis zu TV und Audio. „Wir inszenieren Sony als selbstverständlichen Teil des Alltags und betonen damit das Erfolgsrezept von Sony: Das Beste aus der digitalen Welt, aus dem Leben für das Leben“, so Martin Weber, Team Manager bei Schmidhuber.

 

Info: www.schmidhuber.de

 

Siemens, Sony auf der IFA 2019 (Fotos: Schmidhuber)