Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

D’art Design Gruppe inszeniert Grohe auf der ISH

Auf insgesamt 2.340 Quadratmetern war das Unternehmen Grohe auf der ISH in Frankfurt vertreten. Die D’art Design Gruppe zeichnete für den Markenauftritt verantwortlich, der den Besuchern mit großformatigen LED-Installationen mal sphärische, mal konkrete Abstraktionen des Leitmotivs Wasser präsentierte. Freischwebende, silberne Kugeln erinnerten an riesige Wassertropfen und reflektieren die komplette Szenerie. 

Ein Portal leitete Besucher ins Herz der Ausstellung. Von hier ausgehend begann die Reise durch drei thematische Welten, die das Produkterlebnis entlang der Geschäftsbereiche von Grohe ordnen und den ISH-Claim „Water. Intelligence. Enjoyment“ erlebbar machten. Die Zonen waren in drei unterschiedliche Atmosphären getaucht – von puren Farbtönen wie Weiß und Beige über sattes Blau bis hin zu elegantem Schwarz und Grau. Die Soundlandschaft und die Screens mit synchronisierten Wassermotiven rundeten die Erlebnisreise ab.

 

Der Taste-Bereich bildete den Mittelpunkt des Standes und präsentierte das Küchenportfolio. Die ausgestellten Produkte waren anschaulich in das Design des Standes eingebettet und boten Erlebnisse wie das „Water Welcome“, bei dem Besuchern Erfrischungen direkt aus der Armatur angeboten wurden. Der in hellen, frischen Farbtönen gestaltete Pure-Bereich integrierte verschiedene Möglichkeiten zur Interaktion, Innovationen für das Smart Home und eine technisch orientierte Präsentation des gesamten Portfolios für Installateure. Der Relax-Bereich inszenierte in dunklen Farb- und Klangtönen besonders hochwertige Produkte. Fokus lag hier auf den unterschiedlichen Möglichkeiten der Produktindividualisierbarkeit.

Speziell abgestufte Lichtstimmungen tauchten die Themenwelten in verschiedene Atmosphären. Verbunden wurden sie durch Transitbereiche mit digitalen und organischen Komponenten wie LED-Installationen, Pflanzen und Wassersounds. Die Bewegungsmöglichkeiten folgten bewusst keiner vorgegebenen Choreographie, vielmehr sollten Besucher intuitiv geleitet ihren eigenen Weg durch die organische Asymmetrie des Standdesigns gehen.

 

Info: www.d-art-design.de

 

Grohe bei der ISH (Fotos: diephotodesigner)