Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Austrian Airlines macht U-Bahn-Station zur Brand Area

Den Besucherzustrom zur alljährlich stattfindenden Wiener Ferien-Messe mittels öffentlichen Verkehrsmitteln, insbesondere mit der U-Bahn, nutzte Austrian Airlines zur Bewerbung der Messepräsenz und ihrer Destinationen über eine von Gewista realisierte Brand Area. Die hochfrequentierte U2-Bahnstation „Messe“ wurde dabei in eine Austrian Airlines-Erlebniswelt verwandelt.

Neben dem Hinweis auf die Austrian Airlines-Messepräsenz bei der Ferienmesse Wien, wurden auf rund 145 m² gebrandeten Wandflächen der U-Bahnstation „Messe“ in Kombination mit Digitalen City Lights Destinationen wie Mauritius oder Kreta und weitere aktuelle Angebote beworben. Die Brand Area, das neueste Produkt der Gewista, ist eine Transport Media Inszenierung, welche Folierungen in den U-Bahnstationen, ergänzt durch Digitale City Lights ermöglicht. „Mit der Brand Area in der U-Bahnstation Messe-Prater konnten wir Messebesucher schon vor dem Eintritt in die Ferienmesse gezielt ansprechen und ihr Interesse auf Austrian Airlines lenken. Damit haben wir unsere Angebote aufmerksamkeitsstark platziert. Wir sind von der Wirkung dieser Werbeform begeistert und konnten damit punktgenau unsere Zielgruppen erreichen“, erklärt Christina Jung, Head of Marketing Communication & Campaigns bei Austrian Airlines.

„Wir freuen uns mit unserem Kunden Austrian Airlines erneut über die Umsetzung eines innovativen, aufmerksamkeitsstarken Werbeauftritts. Besonders im Umfeld der Ferienmesse Wien 2019 mit 155.322 Besuchern ist die impactstarke Präsenz der Brand Area eine außerordentlich gelungene Ergänzung für einen erfolgreichen Messeauftritt“, bestätigt Nicole Artner von der zuständigen Agentur UM Panmedia.

 

Info: www.gewista.at

 

Austrian Airlines macht U-Bahn-Station zur Brand Area (Foto: Gewista)