Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

ET Global inszeniert die Fraunhofer-Gesellschaft bei der Cebit

Die Fraunhofer-Gesellschaft präsentierte sich in diesem Jahr auf der Cebit. Für die Realisierung des Auftritts zeichnete ET Global verantwortlich. Eine Aufgabe, die von den strategischen Beratern und Kreativen von ET verlangte, die Wichtigkeit der Beziehung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft ganz aktuell zu unterstreichen. So formuliert es auch Stefan Trieb, Chief Customer Officer bei den Messe-Experten: „Die Auseinandersetzung mit Themen und Technologien der Digitalisierung ist für Unternehmen heute keine Kann-Entscheidung. Wir müssen während des Beratens und im Design übersetzen, wie direkt sich neue Technologien in Geschäftsmodelle der Unternehmen einsetzen lassen – denn genau diese Schnittstelle bietet die Fraunhofer-Gesellschaft.“

Dafür hat ET Global ein im wörtlichen Sinne zündendes Motto für den Messeauftritt des 464 qm großen Hauptstandes und der Nebenstände entwickelt, welches den Nutzen der unterschiedlichen Forschungsrichtungen aus den Bereichen Data, Life und Health einprägsam bündeln sollte: „Sparking your future“. Das Fraunhofer-Kreativteam hat zusätzlich zu dem zentralen Thema der künstlichen Intelligenz Keyvisuals konzipiert, die den mathematischen Hintergrund dieses Themas kreativ interpretiert. Sogenannte Voronoi-Strukturen erzeugen in der kreativen Gestaltung faszinierende visuelle Kraft und spiegeln neue, verbindende Möglichkeiten wider.

Die Formensprache dieser großen Visuals wird auf dem Messestand auch in den Konturen von Bodenflächen und Deckenbannern aufgenommen. „Aus Sicht des Designs war es das Ziel, Dynamik und Progressivität spürbar zu machen“, kommentiert der verantwortliche Designer Matthias Becker. Eine Haltung, die auch im neu geschaffenen zentralen Forum umgesetzt wird: Monitore an den Wänden können flexibel für Diskussionen und Präsentationen genutzt werden – das Mobiliar kann frei konfiguriert werden.

 

Info: www.etglobal.com

 

Fraunhofer-Gesellschaft bei der Cebit (Fotos: ET Global)