Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

ArtLab Studios realisiert „Print your future“ für HP

ArtLab Studios realisiert für HP„Print your future“ auf der Drupa

Alle vier Jahre findet die Drupa, Fachmesse für die Druckindustrie, in Düsseldorf statt. In diesem Jahr sind die Tore geöffnet vom 3. bis zum 16. Mai. Für die Drupa-Präsenz von HP wurde erneut ArtLab Studios ins Boot geholt, um die gesamte 7.000 Quadratmeter große „Print your future" Erlebniswelt zu designen und umzusetzen.

Miks Konzepte gestaltet Markenauftritt für Capri-Sonne

Miks Konzepte betreut Markteinführung für Capri-Sonne

Nur 21 Quadratmeter Messefläche standen Miks Konzepte zur Verfügung, um die neue Capri-Sonne Bio-Schorly dem internationalen Fachpublikum auf der Internorga 2012 vorzustellen. Die Hamburger Agentur löste diese Aufgabe mit einem Messestand, der zeigte, dass wahre Größe im richtigen Konzept liegt. Passend zur Capri-Sonne Philosophie verbindet das Design die zwei zentralen Markenelemente Spaß und Funktion zu einem Gesamtauftritt. An drei zentralen Aktionsfenstern wurde das beliebte Kinderspiel „Entenangeln" dafür adaptiert. Geangelt wurde hier aber mit Bio-Schorly Pouches, und zwar nach Informationen, die auf Tafeln im Collegeblock-Design aufgedruckt waren. Die wichtigsten Produktbenefits konnten so spielerisch präsentiert werden.

Klisch+Partner entwickelt Messekonzept für Quanex

Klisch+Partner entwickelt neues Messekonzept für Quanex

Edgetech präsentierte sich zur fensterbau frontale in Nürnberg erstmals als Teil der Quanex-Gruppe. Um auch die Bestandskunden unter das neue Dach zu locken, setzte man auf ein Standkonzept von Klisch+Partner. Premiere hatte die Neuausrichtung der Messekommunikation Ende März auf der fensterbau frontale 2012 in Nürnberg. Das völlig neuen Messekonzeptes zeigt eine variable Anzahl verschiedener Quanex-Töchter gleichberechtigt und als eigenständige Unternehmen. Gestalterisch inspiriert ist es von der visuellen CI des Mutterkonzerns und dem neuen Super Spacer als Produkt-Highlight. 

Der sechs Meter hohe Stand ist nach drei Seiten offen und als mobile Version individuell einsetzbar. Auf einer Fläche zwischen 50 und 150 Quadratmetern bieten sich zahlreiche Präsentationsmöglichkeiten für die jeweils ausstellenden Tochterunternehmen. Die Standfläche wird optisch durch Bögen aufgeteilt, die in ihrer Form an Fensterecken erinnern und so den Super Spacer von Edgetech in den Fokus rücken. Vereinendes Element ist ein über dem Stand „schwebendes“ dreidimensionales „Q“, das sich auf dem Boden gespiegelt wiederfindet. Zudem sind alle Elemente in den einheitlichen Quanex-CI-Farben Grün und Weiß gehalten.

Besonderes Highlight am „Edgetech-Fenster“ sind als Eyecatcher und Stopper platzierte „Virtual Assistant Displays“, lebensechte, projizierte Modelle einer Messehostess, die die Gäste über Leistungen und Produkte des Unternehmens informieren. Für Rückfragen wird der Stand selbstverständlich auch von real anwesenden Mitarbeitern betreut. 

Realisieren konnte Klisch+Partner diesen besonderen Wunsch des Kunden, indem man Plexiglasscheiben genau auf die Körperformen einer zuvor gefilmten Messehostess zuschnitt. Diese dienen am Stand als Projektionsfläche für den Film und machen die Illusion einer echten Ansprache perfekt. Für die MosBuild 2012 in Moskau wurde dieses Prozedere mit einer russischen Muttersprachlerin wiederholt. 

Eine weitere Besonderheit, die Klisch+Partner realisierte, war die Programmierung von zwei Touch Screens, auf denen mehrere Produktfilme gleichzeitig nebeneinander ablaufen können.

 

Info: www.klisch-partner.de

 

Quanex-Gruppe mit Klisch+Partner (Foto: Klisch+Partner)

elero mit mac auf der R+T in Stuttgart

elero mit mac auf der R+T in Stuttgart

Vom 28. Februar bis 3. März 2012 standen auf dem neuen Messegelände in Stuttgart bei der R+T Rollläden, Tore und Verschattungssysteme aller Art im Mittelpunkt. Auch für elero, Hersteller von elektrischen Antrieben und Steuerungen für Rollläden und Sonnenschutz mit Sitz in Beuren, hat die R+T eine herausragende Bedeutung. Für den diesjährigen Auftritt konzipierte die Agentur Stadler Markenkommunikation gemeinsam mit elero und mac eine Standarchitektur, die das neue elero-Motto „Sie sind unser Antrieb“ auf einladende Weise transportierte. Für die Umsetzung des Konzepts zeichnete ebenfalls mac verantwortlich.

Kia und Opel mit schoko pro in Genf

Kia und Opel mit schoko pro in Genf

Beim diesjährigen Autosalon in Genf war schoko pro einmal mehr kinetischen und szenischen Spezialeffekten vor Ort. Die Enthüllung der Neuheiten des Autobauers Kia wurde während der Pressekonferenz mit vier Kameras auf eine LED Wand und als Live-Stream im Internet übertragen. Höhepunkt der Enthüllung war das Durchfahren der Bühnenrückwand mit dem neuen Kia cee´d_sw, nach der kreativen Idee der Agentur brandscape. schoko pro übernahm hier die technische Umsetzung der Pressekonferenz und schuf außerdem die Voraussetzungen für die Videoübertragung der Kollegen von modern times.