Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Stein gewinnt iRobot und Velux als Neukunden

Die Agentur Stein aus Hamburg baut mit iRobot und Velux ihr Kunden-Portfolio im Bereich Consumer Electronics und DIY aus. Stein unterstützt für iRobot mit der Konzeption und Umsetzung des Shopper Marketings die Einführung des neuesten Staubsaugroboters iRobot Roomba 980. Ein 70-köpfiges Promotion-Team stellt in 80 Märkten der MediaMarktSaturn-Gruppe in Deutschland über einen Zeitraum von acht Wochen den Staubsaugroboter mit dem Beratungsschwerpunkt „Convenience im Haushalt“ vor.

 

Für den Neukunden Velux steht die Steigerung der Bekanntheit der sensorengestützten Smart-Home-Lösung Velux Active im Mittelpunkt. Außerdem spielen die Einschätzung des Potentials für weitere Vertriebsmaßnahmen und eine qualifizierte Datenerfassung zum Status quo des aktuellen Einsatzes von Smart-Home-Lösungen beim Endverbraucher eine große Rolle. Das Besondere ist der gemeinsame Auftritt von Velux-Vertriebsmanagern und Stein-Promoteren am Point-of-Sale. In Heimwerker- und Baumärkten in Hannover und Köln spricht das Team Endkunden an, um so die Ziele der Kampagne zu erreichen.

Lars Roisch, Geschäftsführer Stein, zu den Neukunden: „Wir freuen uns, zum Ende des Jahres zwei so innovative Kunden gewonnen zu haben. In unserem POS-Marketing stecken 50 Jahre Erfahrung, mit denen wir iRobot und Velux sehr gern zum Erfolg verhelfen.“

 

Info: www.stein-agency.com

 

Lars Roisch (Foto: Stein)

Messe Frankfurt baut Textilpflege-Portfolio aus

Die Messe Frankfurt erwirbt die Textilpflegemesse Clean Show, die alle zwei Jahre an wechselnden Standorten in den USA stattfindet. In Kooperation mit den US-amerikanischen Branchenverbänden soll so die Erfolgsgeschichte der Messe fortgeschrieben werden. Mit der Clean Show, der kürzlich erworbenen JET Expo in Paris und dem Merger aus China Laundry Expo und Texcare Asia, will die Messe Frankfurt ihre führende Position als Anbieter von Fachmessen für die Textilpflege stärken.

Bei der Clean Show 2017 in Las Vegas waren über 11.000 Fachbesucher und 481 Aussteller vor Ort. Bislang war sie im Besitz von fünf Branchenverbänden. Die erste Ausgabe unter dem Dach der Messe Frankfurt öffnet vom 20. bis 23. Juni 2019 in New Orleans ihre Tore. Die nächsten Veranstaltungsorte in den Jahren 2021 und 2023 sind Atlanta und Orlando.

Der Erwerb der Clean Show komplettiert den weltweiten Verbund von Fachveranstaltungen der Messe Frankfurt für Wäscherei, Textilreinigung und Textilservice. Bereits seit 1956 findet mit der Texcare International die Leitmesse der Branche in Frankfurt statt. In den letzten Jahren ist das Netzwerk um Fachmessen in China, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Frankreich sowie um Konferenzen in Wachstumsmärkten unter dem Titel „Texcare Forum“ gewachsen. Die Strategie der Messe Frankfurt wird von den langjährigen Partnern der alle vier Jahre stattfindenden Texcare International getragen, dem VDMA Textile Care, Fabric and Leather Technologies und dem Deutschen Textilreinigungs-Verband.

Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt zum strategischen Ausbau: „Mit der Clean Show haben wir die größte Messe für die Textilpflege in Amerika erworben und damit einen weiteren zentralen Baustein für unser weltumspannendes Netzwerk an Veranstaltungen für die Textilpflege hinzugewonnen. Erst seit kurzem sind die JET Expo in Paris, die wichtigste Messe für die französischsprachigen Märkte, und die China Laundry Expo, die mit der Texcare Asia fusioniert ist, in unserem Portfolio. Wir bieten nun Fachmessen in allen großen Wirtschaftsräumen mit Synergien für Aussteller wie Besucher.“

Joseph Ricci, Vorsitzender des Exekutivkomitees für die Clean Show 2019 und Präsident des amerikanischen Textilpflegeverbands TRSA führt aus: „Durch den Erfolg bei der Organisation von internationalen Textilpflegeveranstaltungen hat die Messe Frankfurt sowohl die Erfahrung und Expertise als auch die Beziehung zu den führenden Ausstellern, um das kontinuierliche Wachstum und den Erfolg der Clean Show sicherzustellen.“

Die bisherige Durchführungsgesellschaft Riddle & Associates wird auch in Zukunft mit an Bord sein.

 

Info: www.messefrankfurt.com , www.texcare.com , www.cleanshow.com

 

Clean Show 2017 (Foto: Riddle & Associates)

 

Internorga ab 2020 mit neuem Hallenkonzept

Die internationale Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt Internorga kündigt eine umfassende strategische Neugestaltung der Hallenbelegung ab 2020 an. Den aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen bestehender und neuer Aussteller sowie der Fachbesucher soll mit der ab 2020 eingeführten neuen Hallenstruktur maßgeblich Rechnung getragen werden. Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin bei der Hamburg Messe und Congress GmbH: „Wir sind überzeugt, dass wir mit der neuen Belegung die Bereiche und Marktsegmente für alle Aussteller und Besucher bestmöglich strukturieren.“

 

Mehr als 100.000 Quadratmeter Fläche werden somit ab 2020 neu belegt. „Die Umstrukturierung erlaubt es uns, die einzelnen Themensegmente für unsere verschiedenen Besucherzielgruppen des Außer-Haus-Marktes noch besser zu bündeln. Neue Marktteilnehmer und neue Geschäftsbereiche der Branche profitieren vom neuen Hallenplan ebenso wie Stammaussteller und -besucher. Mit dem Hallenplan 2020 geht die Internorga gestärkt und zeitgemäß strukturiert in die Zukunft“, ergänzt Johannsen.

Zur Internorga werden vom 15. bis 19. März 2019 auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress GmbH mehr als 1.300 Aussteller und über 95.000 Fachbesucher erwartet.

 

Info: www.internorga.de

 

Internorga (Foto: Hamburg Messe und Congress GmbH/Michael Zapf)

Messe Dresden plant Erweiterung ihrer Hallenflächen

Aufgrund der erfolgreichen Entwicklung der Messen und Veranstaltungen auf dem eigenen Gelände, leitet die Messe Dresden die nötigen Schritte ein, um auch bei parallel stattfindenden Veranstaltungen ausreichende Räumlichkeiten zur Verfügung zu haben. In diesem Zusammenhang plant die Messe Dresden, einen Teil ihres Innenhofbereichs zu überdachen. So sollen dann ab Herbst 2019 weitere rund 1.500 Quadratmeter Hallenfläche angeboten werden können.

 

Info: www.messe-dresden.de

 

Messe Dresden (Foto: Tobias Ritz)

 

Verband der Bahnindustrie wird neues Mitglied im Auma

Neues Mitglied im Auma ist ab Januar 2019 der Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB), Berlin. Dies beschloss der Vorstand des Auma auf seiner Sitzung am 22. November 2018 in Berlin.

 

Zu seinen rund 200 Mitgliedern gehören die großen Systemhäuser sowie alle wichtigen mittelständischen Hersteller von Bahntechnik. Der Verband ist in erheblichem Umfang bei Messen in In- und Ausland engagiert. So ist er Partner der internationalen Verkehrstechnik-Messe Innotrans in Berlin und initiiert für die Branche vom Bund unterstützte Gemeinschaftsbeteiligungen auf Auslandsmessen für Verkehrstechnik.

Dem Auma gehören als Verband der deutschen Messewirtschaft demnach ab Januar 2019 75 Mitglieder an, darunter 39 Verbände der ausstellenden und besuchenden Wirtschaft sowie von Serviceunternehmen und 36 Messeveranstalter und Durchführungsgesellschaften für Auslandsmessebeteiligungen.

 

Info: www.auma.de