Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Neue Raumlösung von Losberger

Palas_cut

Zelthersteller Losberger aus Baden-Württemberg hat kürzlich sein neues Event- und Messenhallenkonzept Palas noch vor der Markteinführung präsentiert. Palas ist eine Temporärhalle auf Grundlage eines variablen Mobilbausystems und dementsprechend modulierbar. Individuelle Gestaltungswünsche wie beispielsweise unterschiedliche Möglichkeiten zur Fassadengliederung sind bei dem neuen System gegeben. Außerdem verfügt das Großzeltsystem über eine isolierende Dachmembran, bestehend aus doppelschaligen Thermoplanen, um eine optimierte Energienutzung zu erreichen und um damit auch Energieverluste reduzieren zu können. Die Grundzeltform ist ein flachgeneigtes Satteldach mit 7 Grad Dachneigung und einer Seitenhöhe von 8 Metern. Die umlaufende 2,40 m hohe Attika dient als Architekturelement. Neben einer eingeschossigen Raumlösung hat Losberger mit der Markteinführung des Produkts Ende Juni auch eine Doppelstockvariante, Palas Emporium, im Portfolio.

www.losberger.com

Event- und Messehallenkonzept Palas (Foto: Losberger)

Neue Eventlocation für Köln

shworoom_ultramarin

Das „Alte Gaswerk“ in Köln ist kürzlich als Eventlocation wiedereröffnet worden. Im Rahmen einer Opening-Party hatte die Bäderinstallationsfirma Ultramarin in Kooperation mit Catering-Partner Kirberg den Showroom des Unternehmens im Gaswerk eröffnet. Weiterer Teil des historischen Gebäudes ist außerdem das aktuell fertig gestellte Loft 2 – diese Räumlichkeit mit Platz für bis zu 100 Personen ist künftig direkt über Kirberg Catering als Location für verschiedene Veranstaltungskonzepte buchbar.

Das „Alte Gaswerk“ an der Widdersdorfer Straße in Köln-Braunsfeld stammt aus den Jahren 1870 bzw. 1910. Der Gebäudekomplex steht heute unter Denkmalschutz und wurde hochwertig renoviert.

Info: www.kirberg-catering.de

Altes Gaswerk (Foto: Kirberg)

Showroom e-wohnen2022 in Berlin eröffnet

showroom_cut

In Berlin-Mitte hat mit dem Showroom e-wohnen2022 eine neue Eventlocation die Pforten geöffnet. Auf 340 Quadratmetern Fläche ist ein Vier-Zonen-Raumkonzept für verschiedene Anlässe realisiert worden. Die Location wurde nach modernen Energieeffizienzkriterien gestaltet und eignet sich von daher für die Ausrichtung von Green Events. Vermarktungs-  und Nutzungsrechte liegen bei der Agentur Mihatsch & Co. Der Showroom ist Teil von Projekt 4 der Initiatoren von e-wohnen der Zukunft. Das Projekt 4 ist Deutschlands erstes e-wohnhaus. Es verbindet Wohn- und Arbeitswelten auf 2.600 qm und wurde zusammen mit Partnern aus der Industrie Anfang des Jahres 2012 fertig gestellt.

Info: www.mihatsch-co.com

Showroom e-wohnen2022 (Foto: Mihatsch & Co)