Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

TimePunch für Android-Smartphones

TimePunch

Die Windows-Software TimePunch zur Erfassung der Arbeitszeit ist ab sofort auch auf Android-Smartphones nutzbar. Die App Timepunch Mobile wurde extra für den Einsatz unterwegs entwickelt und steht bei Google Play zum kostenlosen Download zur Verfügung. Sie lässt sich auf allen Smartphones und Tablets mit Android verwenden.

TimePunch Mobile ist simpel strukturiert. Damit sich die App einsetzen lässt, müssen nur einmalig alle aktuellen Projekte benannt werden. Außerdem definiert die App auch „Tätigkeiten”. Dabei kann es sich um Arbeiten handeln, die dann den Projekten zugeordnet werden, wie beispielsweise „Planung”, „Meeting”, „Geschäftsessen” oder „Fertigung”. Wird die App über „Start” aktiviert, gelangt der Nutzer auf eine Detailseite für die Zeiterfassung. Hier wählt der Anwender das gewünschte Projekt und die passende Tätigkeit aus. Das alleine ist ausreichend, um die nachfolgend gemessene Zeit klar zuzuordnen. Mit „Start” wird die Zeiterfassung gestartet, mit „Stopp” wieder abgebrochen. TimePunch Mobile merkt sich alle Zeiten. In der „Übersicht” lassen sie sich alle aufrufen und auswerten. Der Anwender ruft hier ein Zeitprotokoll für den aktuellen Tag, die Woche oder den Monat ab. Hier werden alle gemessenen Zeiten aufgeführt. Sie lassen sich nun von Hand in eine Rechnung oder einen firmeninternen Arbeitszettel übernehmen.

Weiterhin synchronisiert die App alle Zahlen auch mit der Windows-Version TimePunch. Das gelingt per Mail unter Verwendung der TimePunch Cloud. Nach der Übermittlung werden die Daten sofort wieder aus der Cloud entfernt. In TimePunch für Windows ist es möglich, die erfassten Zeiten auf die einzelnen Projekte zu verteilen. Die Software erlaubt es auch, Stundenzettel oder konkrete Projektabrechnungen zu generieren. In der neuen Version 2.0 funktioniert der Datenaustausch auch entgegengesetzt und bereits vorhandene Daten der Windows-Version lassen sich so importieren.

Info: www.timepunch.de

Screenshot TimePunch App (Foto: TimePunch)