Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

amiando verzeichnet über 100 Prozent Wachstum

amiando verzeichnet über 100 Prozent Wachstum

amiando konnte innerhalb eines Jahres sein Umsatzwachstum in allen Märkten deutlich steigern und drei neue Büros eröffnen. Über 180.000 Events wurden weltweit mit amiando organisiert und mehr als 80.000 Eventveranstalter nutzen die Online Eventmanagement Lösung. Zu den Kunden zählen Hubert Burda Medias DLD Konferenz, SinnerSchraders Next Konferenz und LeWeb, sowie sämtliche Veranstaltungen der Neuen Mediengesellschaft (NMG) und des Euroforum. Aber auch viele Kunden aus dem Entertainmentbereich setzen auf amiandos online Ticketing Lösung, wie die Berlin Music Week, die C’n’B Convention und das SEMF Festival. 

Verglichen mit den Vorjahreszahlen konnte amiando im Zeitraum von Januar bis Mai 2012 ein enormes Umsatzwachstum von über 100 Prozent weltweit erzielen. Nach wie vor ist dabei der deutsche Markt der wichtigste Kernmarkt des Web2.0-Unternehmens, zum wiederholten Male konnte hier der Umsatz verdoppelt werden. 

In 2012 wurden deutlich mehr Events als noch im Vorjahr im englischen und asiatischen Markt über amiando organisiert. Der Umsatz in Großbritannien und in Asien, wuchs jeweils um über 135 Prozent. Auch im US-amerikanischen Markt, wo sogar eine 150 prozentige Umsatzsteigerung erzielt werden konnte. 

Um diesem wachsenden Markt in Asien, Frankreich und England einen besseren vor-Ort-Service anbieten zu können, eröffnete amiando 2011 neue Zweigstellen in Hongkong und Paris. Anfang dieses Jahres wurde ein weiteres Büro in London eröffnet. Der Hauptsitz von amiando befindet sich nach wie vor in München. 

Die Wachstumszahlen und die erfolgreiche Firmengeschichte bestätigen amiandos Unternehmensstrategie. Heute hat amiando insgesamt 75 Mitarbeiter, weltweit vier Büros und ist Tochterfirma der Xing AG.

 

Info: www.amiando.de

amiando verzeichnet über 100 Prozent Wachstum

amiando verzeichnet über 100 Prozent Wachstum

amiando konnte innerhalb eines Jahres sein Umsatzwachstum in allen Märkten deutlich steigern und drei neue Büros eröffnen. Über 180.000 Events wurden weltweit mit amiando organisiert und mehr als 80.000 Eventveranstalter nutzen die Online Eventmanagement Lösung. Zu den Kunden zählen Hubert Burda Medias DLD Konferenz, SinnerSchraders Next Konferenz und LeWeb, sowie sämtliche Veranstaltungen der Neuen Mediengesellschaft (NMG) und des Euroforum. Aber auch viele Kunden aus dem Entertainmentbereich setzen auf amiandos online Ticketing Lösung, wie die Berlin Music Week, die C’n’B Convention und das SEMF Festival. 

Verglichen mit den Vorjahreszahlen konnte amiando im Zeitraum von Januar bis Mai 2012 ein enormes Umsatzwachstum von über 100 Prozent weltweit erzielen. Nach wie vor ist dabei der deutsche Markt der wichtigste Kernmarkt des Web2.0-Unternehmens, zum wiederholten Male konnte hier der Umsatz verdoppelt werden. 

In 2012 wurden deutlich mehr Events als noch im Vorjahr im englischen und asiatischen Markt über amiando organisiert. Der Umsatz in Großbritannien und in Asien, wuchs jeweils um über 135 Prozent. Auch im US-amerikanischen Markt, wo sogar eine 150 prozentige Umsatzsteigerung erzielt werden konnte.

 Um diesem wachsenden Markt in Asien, Frankreich und England einen besseren vor-Ort-Service anbieten zu können, eröffnete amiando 2011 neue Zweigstellen in Hongkong und Paris. Anfang dieses Jahres wurde ein weiteres Büro in London eröffnet. Der Hauptsitz von amiando befindet sich nach wie vor in München. 

Die Wachstumszahlen und die erfolgreiche Firmengeschichte bestätigen amiandos Unternehmensstrategie. Heute hat amiando insgesamt 75 Mitarbeiter, weltweit vier Büros und ist Tochterfirma der Xing AG.

 

Info: www.amiando.de

 

 

 

Booklets ermöglicht SoundCloud-Integration

Booklets ermöglicht SoundCloud-Integration

Das Berliner Start-up Booklets ermöglicht es kostenlos und in wenigen Minuten, Kollagen aus Text, Bild und Sound zu erstellen und schafft damit eine neue Präsentationsform für die Smartphone-Generation. Seit dem Launch der Private Beta im April 2012 sind auf diese Weise bereits über 400 Sammlungen entstanden, die auf der Plattform angeschaut, geteilt, geliked und kommentiert werden. Jetzt launcht der Anbieter eine neue Version seines Services und präsentiert weitere Features. 

Durch die Nutzung der API von Social Sound-Plattform SoundCloud stehen Booklets-Nutzern ab sofort alle Sounds der 15 Millionen-Mann-Community zur Verfügung, um mit einem Klick die Text- und Bilddateien ihrer Booklets durch Sounddateien zu ergänzen. „Durch die Verknüpfung zu SoundCloud können wir den Usern noch mehr Möglichkeiten bieten, ihre Booklets ganz nach ihren individuellen Wünschen zu gestalten und schaffen eine nahtlose Verschmelzung von Bild, Text und Sound", so Dominik Faber, Gründer und Geschäftsführer von Booklets. 

Zeitgleich mit dem Launch der neuen Features startet auch eine neue Version der mobilen App, die das Surfen durch die Booklets unterwegs noch leichter und spaßiger macht. Durch die zugrunde liegende HTML5-Technologie sind alle Booklets dabei endgeräteunabhängig nutzbar und können sowohl auf Smartphones, Tablets und Desktop-Rechnern angeschaut werden.

 

Info: www.bookletsworld.com

(Foto: Booklets)

 

Neues Business-Notebook von Toshiba

Neues Business-Notebook von Toshiba

Der neue Satellite Pro C850-12D im 15,6 Zoll (39,6 cm) Format verfügt über einen Intel Core i5-3210M Prozessor der dritten Generation. Zu den Features gehören eine 500 GB Festplatte, vier GB Arbeitsspeicher, ein entspiegeltes HD Hochhelligkeitsdisplay mit LED-Hintergrundbeleuchtung und ein Touchpad mit Multi-Touch Gestensteuerung. Ein USB 3.0-Port beschleunigt den Datenaustausch mit Peripherie-Komponenten auf bis zu fünf GBit pro Sekunde. Für die drahtlose Anbindung von externen Geräten sorgt Bluetooth 4.0. Fotos und Videos lassen sich dank Multi-Card Reader einfach von der Speicherkarte auf den Satellite Pro C850-12D übertragen. Serienmäßig integriert ist zudem eine HDMI Schnittstelle, um den Bildschirminhalt an externe Displays zu transferieren. Eine 1-Megapixel HD Web-Kamera, die Videokonferenzen in höchste Auflösung möglich macht, rundet das Paket ab. Die benötigte Internetverbindung kann via WLAN b/g/n hergestellt werden. 

Tabellen können mit Hilfe des 10er-Nummernfeldes aktualisiert werden. Die Toshiba Eco Utility ermöglicht das Stromsparen auf Knopfdruck. Dazu wird unter anderem die Displayhelligkeit reduziert und die LED-Hintergrundbeleuchtung abgeschaltet, wenn sie nicht benötigt wird. Die Laufzeit des Akkus erhöht sich damit wesentlich.

 

Info: www.toshiba.de

 

Sat Pro C850 (Foto: Toshiba)

Vaio E-Serie 11 von Sony vorgestellt

Vaio E-Serie 11 von Sony vorgestellt

Sony erweitert seine Notebook-Familie der Vaio E-Serie im „Wrap-Design" um einen kompakten Neuzugang. Die Vaio E-Serie 11 ist mit ihrer Bildschirmdiagonalen von elf Zoll (29,4 Zentimetern) gut für den Einsatz unterwegs geeignet. Anwender profitieren dabei von dem Rapid Wake + Eco Modus für schnelleres Hochfahren. Die Vaio E-Serie 11 ist in den Farben Pink, Schwarz und Weiß erhältlich. Der AMD Dual-Core Prozessor aus der E2-Serie stellt den Notebooks mit der AMD Radeon HD 7340 Karte ausreichend Leistrung für Multimedia-Anwendungen zur Verfügung. Die integrierte HD-Webcam ermöglicht Videochat. 

Darüber hinaus verfügt die Vaio E-Serie 11 über vielfältige Anschlussmöglichkeiten, inklusive USB 3.0, Bluetooth 4.0 und HDMI-Ausgang. Auch als Ladegerät für Smartphones lässt sich das Notebook verwenden.

 

Info: www.sony.de

 

Schwarzes Modell der Vaio E-Serie 11 (Foto: Sony)

SlidePresenter nun auch fürs iPad

SlidePresenter nun auch fürs iPad

Ab sofort sind Online-Präsentationen von SlidePresenter auch auf dem iPad verfügbar. Ortsunabhängig und mobil können Vorträge, Trainings und Schulungen kostenlos oder gegen Entgelt abgerufen werden. Andersherum können eigene Inhalte zur Verfügung gestellt und monetarisiert werden. Mit dieser Erweiterung baut SlidePresenter seine Technologieführerschaft im Bereich der Online-Präsentationen weiter aus. 

Der SlidePresenter-Player erkennt, wenn ein iPad-Browser auf ihn zugreifen will und wechselt dann automatisch in das kompatible HTML5 Format. Dies funktioniert ganz ohne Installation einer zusätzlichen Applikation auf dem iPad. SlidePresenter-Nutzer betrifft die Unterbindung des Flash-Players auf Apple Produkten somit nicht mehr. 

Konferenzveranstalter können ihre Kunden nun auf jedem mobilen Endgerät erreichen zu können. Diese Flexibilität erlaubt dem Interessenten oder Fachbesucher jetzt den uneingeschränkten Zugriff auf wichtige Vorträge und bietet dem Konferenzveranstalter die Gelegenheit, sein Geschäftsmodell plattformübergreifend zu erweitern. Beispielsweise ist die Vermarktung von Konferenzinhalten als Direktverkauf aber auch mit alternativen Refinanzierungsmodellen, zum Beispiel zur Lead-Generierung in Kooperation mit dem Konferenz-Sponsor möglich.

 

Info: www.slidepresenter.de

 

SlidePresenter auf dem iPad (Foto: SlidePresenter)

TimePunch ab sofort mit Cloud-Synchronisation

TimePunch ab sofort mit Cloud-Synchronisation

Seit zehn Jahren kümmert sich die Windows-Software TimePunch um die Zeiterfassung für Selbstständige und kleine Firmen. Die neue Version 2.0 präsentiert sich im modernen Metro-Design. Neu dabei ist der TimePunch Watcher. Er wartet am Seitenrand auf seine Aktivierung und listet sofort alle Zeiteinträge des Tages. Gern nimmt er passend dazu erläuternde Texte entgegen. Die tägliche Arbeitszeit wird minutengenau erfasst. Pausenzeiten werden automatisch verrechnet oder manuell erfasst. Das Programm agiert im Hintergrund und stört so nicht bei der Arbeit. 

Alle Einträge in der Software lassen sich ab der Version 2.0 über die neue TimePunch Cloud synchronisieren. So haben alle Mitarbeiter die gleichen Daten zur Verfügung, ganz egal, wo sie sich gerade aufhalten. Die Übertragung der Daten erfolgt über das HTTPS-Protokoll. 

Arbeiten mehrere Personen gemeinsam an einem PC, so kommt TimePunch Studio zum Einsatz. In der Werkstatt, an der Verkaufstheke oder an der Rezeption kann jeder Kollege nun sein Kommen und Gehen sowie die aktuelle Tätigkeit benennen. Jeder Mitarbeiter schützt seinen Zugang dabei mit einer Passwortabfrage. 

Am Ende steht immer die große Auswertung. Sie fasst Arbeitsstunden zusammen, rechnet die Anwesenheitsdauer der Mitarbeiter aus oder weist aus, wie viele Stunden auf bestimmte Projekte aufgewendet wurden. Es ist möglich, die Daten nach Excel zu exportieren oder einen PDF-Report anzulegen. 

TimePunch 2.0 gibt es zurzeit in zwei Editionen, eine dritte ist in Vorbereitung. TimePunch ONE richtet sich an Freiberufler, die Tätigkeitsnachweise ihrer Projekte und darauf bezogene Abrechnungen erstellen müssen. TimePunch PRO ist für Unternehmen vorgesehen, die sich um eine Zeiterfassung, um die Mitarbeiterverwaltung mit Urlaubsplanung, um Gleitzeitkonten und um aussagekräftige Monatsberichte kümmern müssen. Auch TimePunch Studio steht hier zur Verfügung. Die beiden Programme lassen sich kaufen oder jahresweise mieten. Es stehen kostenlose 30-Tage-Testversionen auf der Homepage zum Download bereit.

 

Info: www.timepunch.de

Eventmodul des MICE Portals zieht Bilanz

Eventmodul des MICE Portals zieht Bilanz

hotel & eventbs, Betreiber der Online Buchungsplattform MICE Portal, zieht nach dem ersten Jahr für das Eventmodul des Portals die positive Bilanz von 500 online gebuchten Veranstaltungen. Neben Hotelleistungen können alle Eventdienstleistungen aus einem Pool von über 15.500 Hotels, 2.000 Locations und 2.300 Eventservices weltweit online in einem Vorgang angefragt und gebucht werden. 

Heute buchen bereits mehrere Kunden ihre Incentives, Kongresse und Events mit mehreren Gewerken mühelos über dieses Profi-Modul des MICE Portals. Dabei kann jederzeit auf die Unterstützung des MICE Service Team zurückgegriffen werden. „Das MICE Portal setzt auf neue Maßstäbe beim Online Einkauf von Eventdienstleistungen“, so die Geschäftsführerin von hotel & eventbs GmbH, Josephine Gräfin von Brühl.

 

Info: www.eventbs.com

Seagate präsentiert die Social-Media-Festplatte

Seagate präsentiert die Social-Media-Festplatte

Dank der brandneuen Backup Plus-Produktfamilie des Festplattenherstellers Seagate ist es nun möglich, mit nur einem Klick alle wichtigen Social-Media-Daten lokal zu speichern und gleichzeitig Inhalte in Netzwerken wie Facebook und Flickr zu teilen. Die Festplatten werden über das Seagate Dashboard gesteuert. Mit einem Klick auf ein Icon werden die Daten vom Computer auf die Festplatte gezogen. Wenige weitere Klicks genügen, um ein regelmäßiges Backup einzurichten oder Daten über soziale Netzwerke zu teilen. 

Die neue Seagate-Produktserie verfügt auch über den offenen Universal Storage Module (USM) Standard, der einen flexiblen Einsatz der Geräte ermöglicht. Außerdem sind die Seagate Backup Plus-Festplatten als externe Speicher sowohl mit Windows als auch mit Mac-Betriebssystemen kompatibel. Die Laufwerke stehen zunächst in den Kapazitäten 500GB, 750GB und 1TB als Backup Plus portable und ab Juli 2012 mit 1 TB, 2 TB und 3 TB als Backup Plus Desk zur Verfügung. Im 2,5-Zoll-Format ist diese neue Produktfamilie außerdem in den Farben rot, blau, silber und schwarz erhältlich.

 

Info: www.seagate.com

 

Backup Plus (Foto: Seagate)

Kerio Workspace 2.0 mit neuem Offline-Client

Kerio Workspace 2.0 mit neuem Offline-Client

Kerio Technologies stellte jetzt mit Kerio Workspace 2.0 die neueste Version seiner Collaboration-Plattform vor. Die Software für den unternehmensweiten Austausch von Dateien und Informationen verfügt jetzt über einen Client zur Synchronisation von lokalen Dateien mit einem Kerio-Workspace-Server. Außerdem hat der Hersteller einen Malware-Scanner von Sophos in das Produkt integriert. Eine neue kostenlose Starter-Version von Kerio Workspace 2.0 ermöglicht zudem einen zeitlich unbegrenzten Test der Software mit beliebig vielen Nutzern. 

Der neue Kerio-Workspace-Client für die Synchronisation von Dateien ermöglicht ab sofort den automatischen Abgleich von Änderungen an einer lokalen Kopie einer Datei mit dem Original auf dem Kerio-Workspace-Server im Unternehmen oder in der Cloud. Diese Funktion erlaubt es damit Nutzern von Kerio Workspace, auch ohne eine aktive Internetverbindung die dort gespeicherten Dateien offline zu bearbeiten. Verbindet sich ein Nutzer wieder mit dem Internet, synchronisiert der Workspace-Client umgehend alle Änderungen an den lokalen Kopien automatisch mit dem zentralen Workspace-Server. Zeitgleich aktualisieren sich auch die lokalen Kopien derjenigen Nutzer, die dieselben Datei-Bibliotheken in Kerio Workspace abonniert haben. Kerio Workspace hält zudem eine Versionshistorie aller geänderten Dateien vor und ermöglicht so jederzeit eine Rückkehr zu einem älteren Stand. 

Neu in Kerio Workspace 2.0 ist auch eine integrierte Antiviren-Engine von Sophos. Sie überprüft jede Datei von Kerio Workspace 2.0 auf Schadcode. Diese zusätzliche Sicherheitsebene sorgt dafür, dass ein Kerio-Workspace-Server ausschließlich dem Austausch von Dateien und Informationen dient und nicht zur Verbreitung von Malware missbraucht werden kann. 

Ebenfalls neu in Kerio Workspace 2.0 sind Listen für Aufgaben und Termine von Projekten. Nutzer können diese Listen dabei einfach mit den lokalen Kalenderanwendungen wie Microsoft Outlook und Apple iCal abonnieren. Auch die mobile Benutzeroberfläche von Kerio Workspace für Smartphones und Tablets hat Kerio weiter ausgebaut. So lassen sich jetzt beispielsweise mit einem iPad Newsfeed-Kommentare für Seiten in Kerio Workspace 2.0 erstellen und lesen.

 

Info: www.kerio.de

Magix optimiert seine Software für Ultrabooks

Magix optimiert seine Software für Ultrabooks

Die beiden Videoschnittprogramme Magix Video easy 4 HD und Magix Video Pro X4 profitieren in ihren neuen Versionen sowohl bei der Bearbeitung als auch beim Rendering von der dritten Intel Core-Prozessorengeneration . Die im Herbst 2012 erscheinenden Versionen von Magix Video deluxe werden ebenfalls diese Perfomance-beschleunigende Technologie unterstützen. Mit mehr Geschwindigkeit und Performance lassen sich die Magix-Programme damit auch auf brandneuen Ultrabooks verwenden

 

Info: www.magix.de

 

Packshot (Foto: Magix)

PDF Converter Professional 8 von Nuance

PDF Converter Professional 8 von Nuance

Nuance Communications, Anbieter von Sprach- und Bildbearbeitungslösungen, stellte jetzt mit PDF Converter Professional 8 die neue Version seiner PDF-Software vor. Mit neuen Bearbeitungsfunktionen können Anwender durch die Anbindung an neue Internet- und Cloud-Technologien gemeinsam PDF-Dateien bearbeiten. 

PDF Converter 8 bietet Funktionen wie die PDF-Vollseitenbearbeitung, das integrierte Spracherkennungs-Tool Dragon Dictation und die Gaaiho Collaboration, mit der sich eine PDF-Datei gleichzeitig von mehreren Anwendern bearbeiten lässt. Während der Zusammenarbeit können die Anwender per Sprache oder mittels Textnachrichten kommunizieren.

PDF Converter Professional 8 ist ab sofort zu einem Preis von 99 Euro über das Händlernetzwerk von Nuance sowie über die Nuance-Website verfügbar. PDF Converter Enterprise 8 für Arbeitsgruppen und Unternehmenslizenzen ist über das Volumenlizenzprogramm erhältlich und kostet in der kleinsten Lizenzstaffel 110 Euro. Zusätzlich sind Upgrade-Preise und Support-Produkte erhältlich.

 

Info: www.nuance.de

Facebook-Marketing mit eigenem Video Player

Facebook-Marketing mit eigenem Video Player

MovingImage24 bietet mit einem für Facebook optimierten Video Player diversen Möglichkeiten, durch Interaktivität gezielt Botschaften zu platzieren. Im Gegensatz zu fremden Playern wie etwa dem von Youtube, führt der Video Player von MovingImage24 das jeweilige Firmen-Logo. Dadurch können Fans auf die eigene Firmenseite (anstatt zu Youtube) geleitet werden. 

E-Shop-Betreiber und andere Anbieter können durch platzierte Einblendungen im Video auf ihren Shop oder weiterführende Informationen zum gezeigten Produkt hinweisen und direkt dort hin verlinken. Ein individuell erstellbares Startbild, Full Screen-Ansicht sowie „Teilen"-Möglichkeiten sind weitere Features des Video Players, um Aufmerksamkeit zu schaffen und potentielle Kunden zu binden.

 

Info: www.movingimage24.de

Facebook-Marketing mit eigenem Video Player

Facebook-Marketing mit eigenem Video Player

MovingImage24 bietet mit einem für Facebook optimierten Video Player diversen Möglichkeiten, durch Interaktivität gezielt Botschaften zu platzieren. Im Gegensatz zu fremden Playern wie etwa dem von Youtube, führt der Video Player von MovingImage24 das jeweilige Firmen-Logo. Dadurch können Fans auf die eigene Firmenseite (anstatt zu Youtube) geleitet werden.

succevo bekommt Auszeichnung vom MICE Report

succevo bekommt Auszeichnung vom MICE Report

Mit der Auszeichnung „Best IT Solutions Provider“ hat die succevo GmbH den ersten Platz bei den diesjährigen MICE Report Awards 2012 belegt. Entscheidende Kriterien für die Bestplatzierung waren insbesondere die hohe Servicequalität und die Funktionalität der Produkte von succevo. „Wir freuen uns riesig über diese tolle Würdigung unserer Leistungen“, so Georg Schreiner, Partner/Senior Consultant von succevo. 

Die MICE Report Awards werden jährlich verliehen, um herausragende Leistungen in der Tagungs-, Incentive- und Geschäftsreisebranche zu würdigen. Die Nominierungen für die Awards werden in einem Online-Wettbewerb erzielt. In der Jury sitzen Industrievertreter, Entscheidungsträger, Lösungsanbieter aus der MICE-Branche, First- und Business-Class-Reisende sowie Planungsverantwortliche von internationalen Konferenzen und Veranstaltungen.

 

Info: www.succevo.de

 

Logo von succevo (Foto: succevo GmbH)