Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Das HCB setzt auf Wissenschaftler für die Kongressakquise

Veranstaltungen wie der 6. European Congress of Virology sorgen nicht nur für eine monetäre Wertschöpfung in der Stadt – sie bringen Spezialisten nach Hamburg, die Kontakte knüpfen, Projekte anstoßen, die Hamburger Wissenschaftslandschaft kennenlernen und Wissen austauschen. Um diese nachhaltigen Effekte noch weiter auszubauen hat die Hamburg Convention Bureau GmbH (HCB) gemeinsam mit der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung (BWFG) eine Plattform geschaffen, um Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zur aktiven Kongressakquise zu motivieren.

 Mit „Wissen schaf(f)t Kongresse“ haben das HCB und die BWFG eine Veranstaltung geschaffen, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit geben soll, sich mit dem Thema Kongressakquise vertraut zu machen. „Wissen schaf(f)t Kongresse“ gibt den Teilnehmern in verschiedenen Workshops erste Werkzeuge für eine erfolgreiche Akquise und Durchführung an die Hand. Das Format soll den Hamburger Spezialisten die Hemmschwelle nehmen, sich selbst für die Ausrichtung von Kongressen stark zu machen und somit dem eigenen Forschungsschwerpunkt in der wissenschaftlichen Welt mehr Profil zu verleihen. Das übergeordnete Ziel der Veranstaltung ist es, Hamburgs Image als Wissensmetropole zu stärken und die Stadt international als Kongressdestination zu positionieren.

Michael Otremba, Geschäftsführer der Hamburg Convention Bureau GmbH und der Hamburg Tourismus GmbH: „Wir wollen mit ‚Wissen schaf(f)t Kongresse‘ Hürden abbauen und Mitarbeiter von wissenschaftlichen Einrichtungen für das Thema Kongressakquisition sensibilisieren. Neben dem Nutzen für den Standort, bietet die Bewerbung um einen Kongress dem Wissenschaftler und seiner Fachrichtung eine erhöhte Sichtbarkeit hier in Hamburg, aber natürlich auch international im Kreise der Kollegen. Wir wollen aufzeigen, welche Möglichkeiten es in Hamburg für eine Kongressausrichtung gibt und wie das Hamburg Convention Bureau dabei unterstützend tätig sein kann. Die Wissenschaft ist eine wichtige Säule für den Tagungs- und Kongressstandort. Die Potentiale, die unsere Stadt hier aufweist, wollen wir heben und damit Hamburg international als Meeting-Destination stärken.“

Info: www.hamburg-convention.com