Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Comeo gestaltet Großkongress für SAP Hybris

Mitte Februar hat die Comeo Event GmbH den Global Summit 2016 für SAP Hybris in München umgesetzt. Gemeinsam konnten sich die Gäste an vier Tagen in zahlreichen Sessions und fünf Abend-Events über die neuesten Produkte von SAP Hybris informieren.

Ein Großkongress, wie die Rahmendaten nahelegen: 18.000 qm Fläche, zusätzliche Zeltlösung für Catering und Ausstellung, fünf unterschiedlich zu bespielende Venues, über 9.600 Gäste, insgesamt mehr als 750 Helfer und Planer, zentrale Konferenz mit bis zu 2.600 Teilnehmern pro Tag, mehr als 100 Sessions, mehrere Bühnen, fünf Abendveranstaltungen, umfangreiche Medieninstallationen  sowie diverse Entertainment-Angebote.  

Info: www.comeo.de

Global Summit (Fotos: Comeo)

Association and Conference Forum 2017 in Frankfurt am Main

Nach Barcelona 2015 und Kopenhagen 2016 ist Frankfurt am Main Veranstaltungsort der Jahrestagung des AC Forums vom 19. bis 21. Januar 2017. Das AC Forum ist Europas einziger Zusammenschluss für wissenschaftliche Verbände, die ihre regelmäßigen Kongresse selbst organisieren.

Die rund 100 Teilnehmer des AC Forum 2017 veranstalten jährlich an die 100 Kongresse mit über 250.000 Teilnehmern. Zum größten Teil handelt es sich dabei um medizinische Kongresse, wobei die Mitgliedschaft auch anderen Fachverbänden offen steht. Das jährliche Treffen ermöglicht den Mitgliedern, vorrangig Geschäftsführern und Konferenzmanagern, den offenen Erfahrungs- und Informationsaustausch.

Das Frankfurt Convention Bureau und Congress Frankfurt, die Abteilung der Messe Frankfurt, die das Messegelände für Tagungen und Kongresse vermarktet, haben die Veranstaltung gemeinsam akquiriert. Dabei war die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den Partnern für den Erfolg der Bewerbung ausschlaggebend. „Für Frankfurt eine wunderbare Gelegenheit, die Kongress-Entscheider hautnah die Vorteile unserer Destination erleben zu lassen, sagt Jutta Heinrich, Leiterin des Frankfurt Convention Bureau. Und Claudia Delius-Fisher, Leiterin von Congress Frankfurt, fügt hinzu: „Die additiven Möglichkeiten für Kongresse auf dem Gelände der Messe Frankfurt, mit dem Congress Center, der Festhalle und den Messehallen, bieten den großen Verbandskongressen eine ideale Spielwiese für ihre komplexen Anforderungen.“

Info: www.congressfrankfurt.de

Skyline Frankfurt (Foto: Tourismus Congress GmbH Frankfurt am Main/Holger Ullmann)

marbet gestaltet als Leadagentur Kongress für ATR

 Im Januar 2016 hat marbet den zentralen Werkstatt-Partner Kongress der ATR Service GmbH im Berliner Estrel Hotel realisiert. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Anpfiff 2016 – gemeinsam in Führung bleiben“.

Die ATR Service GmbH, eine der weltweit größten Handelskooperationen führender Großhändler im freien Kfz-Ersatzteilemarkt, lud über 1.700 Gäste in die Hauptstadt. Sie erlebten unter dem Leitthema „Fußball“ einen Kongress mit aktuellen Inhalten für das Jahr 2016 und eine familiäre Abendveranstaltung im Fan-Fest-Stil mit Entertainmentprogramm. In beiden Veranstaltungsteilen war das Thema Fußball der rote Faden: vom Infotainment mit Keynote-Speaker und Weltschiedsrichter Dr. Markus Merk über die Dekoration mit Riesenfußbällen und Spielfeldtischdecken bis zum Spielerpass als Namensschild und dem Fan-Schal als Give-away. Street-Food Festival und Cocktail-Lounge sorgten für kulinarische Erlebnisse. Als Entertainment-Highlights servierte marbet unter anderem das ATR Freestyle-Fußballartistenteam, Lichtkünstler und eine Showband.

Info: www.marbet.com

ATR Kongress (Foto: marbet)

2015 als Rekordjahr für die Tagungsdestination Wien

Wiens Tagungsindustrie hat 2015 mehr Veranstaltungen und Übernachtungen als denn je verzeichnet. Die dadurch bewirkte Wertschöpfung überschritt erstmals die Grenze von 1 Milliarde Euro. „Die Tagungsdestination Wien hat 2015 Rekordwerte bei allen Kennzahlen erreicht“, berichtet Norbert Kettner, Direktor des WienTourismus. Wien beherbergte 2015 insgesamt 3.685 Kongresse, Firmentagungen und Incentives. Die dadurch ausgelösten Übernachtungen beliefen sich auf 1,7 Millionen, was einer Steigerung zum Vorjahr von 13 Prozent entspricht. „Besonders bemerkenswert ist der Beitrag von Wiens Tagungsindustrie zur österreichweiten Wertschöpfung, die sich gegenüber 2014 um 16 Prozent auf 1,04 Milliarden Euro erhöht und somit erstmals die markante Grenze von einer Milliarde überschritten hat“, so Kettner. 81 Prozent der Wertschöpfung sind auf internationale Kongresse zurückzuführen, die 2015 die Hälfte aller Tagungsteilnehmer und 76 Prozent der Übernachtungen brachten. Österreichweit sicherten Tagungen, Kongresse und Incentives in Wien mehr als 19.000 Ganzjahresarbeitsplätze. Insgesamt wurden in Österreichs Hauptstadt 2015 14,3 Millionen Nächtigungen gezählt, 12 Prozent davon sind der Tagungsindustrie zuzuschreiben.

Die International Congress and Convention Association (ICCA) reiht Wien seit Jahren unter die Top-3 Kongressmetropolen weltweit. „Wien punktet als zentraleuropäischer Hub mit guter Erreichbarkeit, bester Unterstützung durch städtische und wissenschaftliche Einrichtungen, einem vielseitigen Hotelangebot und Top-Tagungslocations“, erklärt Kettner. „Kongress-Teilnehmer geben pro Tag durchschnittlich 534 Euro in Wien aus und knapp die Hälfte von ihnen plant einen privaten Wiederbesuch.“

Info: www.vienna.convention.at

Blick auf Wien (Foto: Wien Tourismus/Christian Stemper)

Neue Partner für den Tagungsguide der Kongressinitiative Münster

Gastronomen, Betreiber von Locations und Anbieter von Rahmenprogrammen – ein halbes Dutzend neue Partner verstärken den Tagungsguide der Kongressinitiative Münster. Das Online-Arbeitshandbuch für alle, die einen Kongress in Münster veranstalten möchten, hat sich seit 2014 als Marketinginstrument für den Standort etabliert, in dem über 80 Tagungsorte, Gastronomiebetriebe, Tagungshotels, Begleitprogramme und Informationen zum Kongressstandort gelistet sind.

2016 stehen zahlreiche große Tagungen und Kongresse auf dem Programm, die vom Kongressbüro bei Münster Marketing mitbetreut werden. Zu den fünf größten gehören das „60th Annual Meeting of the Society of Thrombosis and Haemostasis Research (GTH)“ mit 1.300 Teilnehmern, der „Congresso de la AIH 2016 (Asociación Internacional de Hispanistas)“ mit 1.000 Teilnehmern, die „16th Annual Conference of the European Society of Criminology“ mit 700 Teilnehmern und die Bundesdelegiertenkonferenz von Bündnis 90/Die Grünen mit 1.500 Teilnehmern.

Besonders freut sich Bernadette Spinnen darüber, dass es im engen Schulterschluss mit der Wirtschaftsförderung, dem Messe- und Congress-Centrum Halle Münsterland und der Allianz für Wissenschaft gelungen ist, die NRW-Nano-Konferenz im Dezember nach Münster zu holen. „Unsere Stadt wird künftig im Wechsel mit Dortmund Tagungsort für diese renommierte Veranstaltung sein."

Werden die laut DWIF-Studie durchschnittlichen Ausgaben von 166 Euro pro Übernachtungsgast zugrunde gelegt, können allein durch diese fünf großen Kongresse mit ihren rund 15.000 Teilnehmern 2016 in Münster Umsätze von rund 2,5 Millionen Euro generiert werden.

Info: www.kongresse-muenster.de

Netzwerktreffen der Kongressinitiative (Foto: Presseamt Münster)