Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Neuer Tagungsbereich im Scandic Frankfurt Museumsufer

Nach Eröffnung des Hauses in der Mainmetropole ist der zugehörige Meeting-Bereich ausgebaut und neu gestaltet worden. Ab sofort können die Räume für Events, Tagungen und Konferenzen gebucht werden. Tagungsgäste erwartet ein Nutzungskonzept mit sieben flexibel arrangierbaren Konferenzräumen und zwei Foyers. Die Flächen von 25 bis 300 qm sind variabl nutzbar und mit moderner Tagungstechnik ausgestattet. Insgesamt stehen in diesem Bereich 700 qm Fläche für bis zu 285 Personen zur Verfügung.

„Wir freuen uns sehr auf die Eröffnung der neuen Tagungsflächen. Das Scandic Frankfurt Museumsufer ist ab sofort ein optimal auf die Bedürfnisse von Tagungsgästen zugeschnittenes Business-Hotel. Dank unserer Meeting-Expertise können wir unsere Gäste auch bei der Planung und Umsetzung ihrer Veranstaltungen bestens unterstützen“, so Jan Hartwig, General Manager des Scandic Frankfurt Museumsufer.

Tools für zielführende Tagungen werden laut Scandic auch in Frankfurt geboten. So findet sich in jedem Tagungsraum eine „Magic Box“ für kurze Übungen zur Aufmerksamkeitssteigerung. Außerdem unterstützen speziell ausgebildete Meeting Advisors bei Planung und Durchführung von Konferenzen und Meetings, wodurch auf die individuellen Bedürfnisse der Gäste zugeschnittene Events realisiert werden können. Die Scandic Hotels Deutschland setzen zusätzlich auf digitale Angebote: Neben Hausführungen vor Ort können die Tagungsräume auch in einigen Häusern mit Virtual Reality Brillen in 3D besichtigt werden.

Nach den Häusern in Berlin und Hamburg ist das Scandic Frankfurt Museumsufer das vierte Haus der skandinavischen Hotelkette in Deutschland. Seit dem vergangenen Frühjahr ist das ehemalige Wyndham Grand Frankfurt Teil der Scandic Familie.

Info: www.scandichotels.de

Tagungsbereich (Foto: Scandic)