Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Venues für Veranstaltungen in Schottland

Großbritannien belegt in der jüngsten Statistik der International Congress and Convention Association (ICAA) aus dem Mai 2018 einen dritten Platz bei der Zahl der im Jahr 2017 abgehaltenen Meetings. Neben London sind dabei die schottischen Städte Edinburgh und Glasgow Treiber dieser Statistik. Grundsätzlich unterliegt das Venue-Angebot für den MICE-Bereich in ganz Schottland einer starken Dynamik, viele Orte des Landes sind für Veranstaltungen nutzbar gemacht worden und werden weiter erschlossen. Venues mit großer historischer Tradition gehen hier einher mit modern interpretierten Location-Konzepten und formulieren ein anspruchsvolles Portfolio, das sich über ganz Schottland erstreckt. Nachfolgend ein paar Tipps für die Durchführung von Meetings, Konferenzen und Tagungen:

Broomhall House

Ein historisch bedeutsamer Ort ist Broomhall House. Historisch bedeutsam, da Broomhall House Sitz der Familie Bruce war und mitunter auch dem Hochadel und Staatsoberhäuptern eine Kulisse für ihre Gipfeltreffen bot. Bekannter Ahne der Familie ist beispielsweise der zu Beginn des 14. Jahrhunderts gekrönte König von Schottland Robert the Bruce. Erstmals steht jetzt das Herrenhaus der Familie Bruce für MICE-Veranstaltungen exklusiv offen. Verkehrsgünstig im Großraum Edinburgh mit rund einer halben Stunde Fahrzeit zum Flughafen gelegen, bietet dieses Venue einen Rahmen für exklusive Meetings mit Raum für rund 200 Teilnehmer eines Empfangs und 70 Personen bei einem Dinner. Konferenzszenarien sind ebenso umsetzbar und  bieten bei einer Theaterbestuhlung bis zu 100 Teilnehmern.

Info: www.broomhallhouse.com

Royal Yacht of Britannia

Der Hafen von Leith, gelegen im Norden Edinburghs, ist Heimat einer weiteren Ikone der britischen Kultur. Hier liegt die Royal Yacht of Britannia vor Anker. 1953 erstmals zu Wasser gelassen und dann über 40 Jahre lang im Dienst der britischen Königsfamilie, ist an Bord des Schiffs ein Museum entstanden, das auch als exklusive Event-Location für Abendveranstaltungen gebucht werden kann. Decks, Räumlichkeiten und Interieur der Yacht sind von royalem Odem umweht und versprühen puren Luxus. Ebenso luxuriös ist die Service-Attitüde der „Schiffscrew“, die Gäste einer Veranstaltung in die Welt der britischen Königsfamilie eintauchen lassen. Die Royal Yacht of Britannia empfiehlt sich beispielsweise als exklusiver Ort für ein Dinner oder einen Empfang und bietet dafür mehrere Räumlichkeiten. Dinner können hier mit rund 190 Gästen abgehalten werden, Empfänge sind mit rund 450 Personen möglich. Einen intimen Rahmen verspricht noch die Offiziermesse; hier kann das Treffen eines Management Boards mit bis zu 18 Teilnehmer gestaltet werden.

Info: www.royalyachtbritannia.co.uk

Isle of Ersika Hotel

Nordwestlich von Glasgow liegt die rund 120 Hektar große und in Privatbesitz stehende Isle of Ersika. Ein bemerkenswertes Venue ist hier das Isle of Ersika Hotel, das im Ganzen gebucht werden kann und bis zu 49 Gästen Platz bietet. Meetings oder kleine Konferenzen sind im Isel of Eriska Hotel möglich. Das Hotel ist ein Fünf-Sterne-Haus und bietet neben einem traditionell hochwertigen Designstil anspruchsvolle Kulinarik und Aktivitätskapazitäten in der Natur. Neun-Loch Golfplatz, Segeltörn oder Aktionen wie beispielsweise Bogenschießen sind als Teamaktivitäten möglich. Über eine Brücke oder auch per Helikopter und Wasserflugzeug erreichbar, wartet das Eiland mit viel naturnahem Freiraum auf. 

www.eriska-hotel.co.uk

Meeting Academy

Seit Februar dieses Jahres hat die Meeting Academy in Glasgow die Pforten geöffnet. Die Meeting Academy ist auf dem Gelände des SEC (Scotish Event Campus) gelegen, Schottlands größtem Kongresscenter und bis zur Umfirmierung in 2017 unter den Namen SECC geführt, und kontrastiert die historisch-ikonischen Venues des Landes durch das moderne Design. Die Meeting Academy spielt in der Designsprache mit Attributen wie „behaglich“ und „gemütlich“ und fokussiert diesen Ansatz in der konzeptionellen Ausrichtung. Kleine Meetings und Tagungen bis zu einer mittleren Größe können hier abgehalten werden, der zentrale Raum verfügt über Kapazitäten für bis zu 400 Personen, abhängig vom Bestuhlungsszenario. Dieser Raum ist mit weiteren Flächen verbunden. Dazu kommen noch mehrere flexibel arrangierbare Seminarräume. Meeting-Teilnehmer kommen hier außerdem noch in den Genuß der Vorteile einer Trend-Metropole; Glasgow wartet beispielsweise mit einem fein austarierten Kulturangebot, feiner Kulinarik und zahlreichen Übernachtungskapazitäten auf.

Info: www.sec.co.uk

AECC

Anfang des kommenden Jahres eröffnet das Aberdeen Exhibition & Conference Center (AECC). Im Einzugsbereich des Aberdeen International Airports, der derzeit modernisiert und 2019 fertig gestellt sein soll, bietet dieses hochmoderne Venue viel Raum, auch für Großveranstaltungen. So wird hier eine 9.000 qm große Entertainment-Arena entstehen, die Platz für rund 10.000 Personen bietet. Weiterhin sind insgesamt 47.000 qm für den Konferenz- und Ausstellungsbereich geplant, der dann ein großes Geflecht von teilweise variabel arrangierbaren Räumen bietet. Außerdem werden drei neue Hotels direkt auf dem Gelände des AECC gebaut.

Info: www.aecc-evolves.co.uk

Broomhall House (Foto: Broomhall House)

Royal Yacht of Britannia (Foto: Royal Yacht of Britannia)

Isle of Ersika Hotel & Spa (Foto: Isle of Ersika Hotel & Spa)

Bereich der Meeting Academy (Foto: SEC)

Gelände des AECC (Rendering: Henry Boot Developments)