Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Neubau- und Sanierungsarbeiten in der Filderhalle

Der Neubau eines multifunktionalen Veranstaltungsraums mit rund 400 qm wird der Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen mehr Platz und Kapazitäten für Tagungen und Kongresse verschaffen. Die Fläche kann entweder als Ganzes genutzt oder durch ein mobiles Trennwandsystem in zwei bis drei separate Bereiche unterteilt werden. Diese stehen dann beispielsweise als Breakout-Räume oder Veranstaltungsorte für kleinere wie größere eigenständige Events zur Verfügung. Somit stehen dann in der Filderhalle ab Ende 2018 2.000 qm Raum für Veranstaltungen zur Verfügung.

Auch in den bereits vorhandenen Räumlichkeiten wird unterdessen saniert und modernisiert, um den Anforderungen an eine moderne Eventkultur gerecht zu werden.

Aktuell fertiggestellt wurde beispielsweise das Studio I, das vollständig erneuert wurde. Auf einer Fläche von 120 qm können Tagungen mit bis zu 120 Personen in Reihenbestuhlung durchgeführt werden, zudem steht der Raum zur Nutzung als Breakout-Room bei größeren Kongressen zur Verfügung. Durch eine mobile Trennwand kann das Studio I ganzheitlich in Richtung Foyer geöffnet werden, was eine Erweiterung des Foyers bei größeren Zusammenkünften ermöglicht.

Weiterhin werden hier gleich zwei Beleuchtungskonzepte miteinander vereint, sodass man für jede Art von Veranstaltung bestens gewappnet ist. So kann die Grundausleuchtung des Raumes im Bereich von 2.600 bis 7.000 Kelvin individuell eingestellt werden, wobei sich beispielsweise für Tagungen eine Ausleuchtung der Räumlichkeiten mit 4.000 Kelvin empfiehlt. Als Besonderheit wartet das Studio I nun mit einer zusätzlichen LED-Ambientebeleuchtung auf, mit der individuelle Farblichtwünsche realisiert werden können.

Info: www.filderhalle.de

Studio I (Foto: Markus Schwarz)