Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Mehr Rahmenprogramme für Veranstaltungsgäste in Köln

Köln hat neue Rahmenprogramme zu bieten: Ob Kongress, Tagung oder Event – wer sich hier trifft, kann je nach Gruppengröße aus mehr Angeboten wählen, um das Programm rund um die eigene Veranstaltung abzurunden. Zu dem ohnehin breiten Kulturangebot der Stadt und den bereits bestehenden Incentive-Möglichkeiten kommen vor allem solche Aktivitäten hinzu, die Genuss und Kreativität im urbanen Lebensraum versprechen. Dies entspricht dem aktuellen Themenschwerpunkt der KölnTourismus GmbH und des Cologne Convention Bureau (CCB): Um Besuchern die Stadt in all ihren Facetten zu präsentieren, setzen sie 2016 und 2017 bewusst auf Sehenswertes abseits der ausgetretenen Pfade.

So können für Gruppen KölnTourismus-Stadtrundgänge unter dem Motto „#urbanCGN – cologne urban lifestyle“ durch die Szeneviertel Ehrenfeld und Belgisches Viertel gebucht werden. Im Fokus: das moderne Köln und seine Szene. Selbst aktiv werden können Kunden und Mitarbeiter bei „Cologne Graffiti – Das Teamspray Event“, indem sie mit Graffiti-Profis Einzelwerke oder ein Gesamtkunstwerk erstellen. Das Schaffen individueller Werke in der Gruppe ist auch beim „Metallskulpturen Aktiv-Workshop“ im Odonien möglich. Bei „Beer & Boule“ kommt der kulinarische Genuss hinzu: Zum Indoor-Kugelsport-Erlebnis gibt es Kölsch und französische Küche. Die verschiedenen Facetten des Kölner Biers kann man beim „Kölsch-Tasting“ schmecken. Süße Köstlichkeiten gibt es beim „Kaffeeklatsch“ in exklusiver Runde in der Backstube der Patisserie Törtchen Törtchen. Der Faszination Duft gehen Teilnehmer beim Seminar „Der Nase nach Köln erleben“ auf den Grund – Parfüm-Eigenkreation inklusive. Das Indoor-Game „Der Auftrag des Pharao“ verspricht Spannung beim gemeinsamen Pyramidenbau. Aber auch Angebote aus dem Bereich Digitales erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Bei „YrWall Digital Graffiti“ kann man seine Kreativität mit einer digitalen Spraydose an einer interaktiven Leinwand ausleben. Mit der interaktiven Einbindung aller Teilnehmer entsteht bei der Performance „We are Logo“ Kunst im Rahmen des Events – mit Fotos, Projektionen und Videoclips nach Maß. Dies ist jedoch nur ein Ausschnitt des umfangreichen Angebots in Köln. Ab sofort sind zudem Programmvorschläge für Firmenweihnachtsfeiern online abrufbar. Das Cologne Convention Bureau (CCB) bündelt die verschiedenen Angebote unter www.locations.koeln.

Info: www.locations.koeln.de

Cologne Graffiti (Foto: Dieter Jacobi)

Industrielle Atmosphäre im Fellbacher Goldberg[Werk]

Das Goldberg[Werk] ist im alten Backsteingebäude einer früheren Gießerei beheimatet und bietet eine industrielle, fast schon museale Atmosphäre für MICE-Veranstaltungen. Raum für bis zu 500 Personen innen und ein großer Außenbereich ermöglichen Events zu jeder Jahreszeit. Stirnseitig dominiert die zehn Meter hohe Goldwand, die einen Kontrast zu Ziegelwänden und Fassade bietet. Über einen Steg sowie einen zusätzlichen Eingang gelangen Gäste in die zweite, 785 qm große Halle im Obergeschoss des Goldberg[Werk]s. Seminarräume mit insgesamt weiteren 200 qm² stehen darüber hinaus im Gebäude zur Verfügung.

Die Eventlocation wurde 2013 kernsaniert. Dabei wurde neben der anspruchsvollen Designsprache des Interieurs auch eine hochwertige Grundausstattung an Veranstaltungstechnik in das Gebäudekonzept integriert. Das Goldberg[Werk] bietet außerdem variable Gestaltungsmöglichkeiten und kann für bestimmte Szenarien durch eine Anpassung der Flächen- und Raumstruktur fit gemacht werden, nach So kann beispielsweise die Fläche im Obergeschoss des Goldberg[Werk]s als Tagung- und Messeausstellung dienen, während die Fläche im Erdgeschoss mit Außenbereich, Foyer und Goldwand für eine spätere Abendveranstaltung genutzt werden kann. 

Info: www.goldbergwerk.com

Goldberg[Werk] (Fotos: Rauschenberger)

 

Exklusive Eventstätte „The Address“ in Mülheim

Eine Location mit exklusivem Anspruch ist The Address in Mülheim an der Ruhr. Zwei Ebenen mit Galerie, Backstage-Bereich, Terrasse und weiterer Outdoor-Area stehen in The Address auf mehreren Tausend Quadratmeter Fläche zur Verfügung. Je nach Bestuhlungsszenario finden hier bis zu 2.000 Personen Platz bei einer Veranstaltung. Ursprünglich eine Maschinenproduktionshalle und bis Ende 2014 eine Diskothek, haben die Betreiber im vergangenen Jahr die Location aufwendig saniert und zur exklusiven, barrierefreien Eventstätte mit modernen Elementen umgebaut. 13 Meter hohe Decken, mehrere Präsentationsflächen und vor allem hochqualitative Veranstaltungstechnik wie die Ambient Light Technologie zur Kreation stimmiger Atmosphären lassen auch hier multifunktionalen Raum mit großen Gestaltungspotentialen für Gala, Tagung und Event entstehen. Vieles kann hier in bewegung gebracht werden und ist variabel arrangierbar. Selbst Automobilpräsentation können aufgrund der Befahrbarkeit im The Adress umgesetzt werden.

Info: www.the-adress-location.com

Ansichten von The Adress (Fotos: L&L Immobilien Management GmbH)

Meetings und Events im PortAventura Themenpark

Der spanische Themenpark PortAventura, rund eine Stunde vom Flughafen Barcelona entfernt, steht für MICE-Veranstaltungen offen. Fahrgeschäfte, Entertainmentshows und verschiedene Themenwelten – die Areale des Parks lassen mitunter Polynesien, Mexiko und China, die Sesamstraße oder den Wilden Westen aufleben. Das Team von Business & Events öffnet bis zu drei dieser Welten exklusiv für Rahmenprogramme, Veranstaltungen oder Teambuildingaktivitäten ab 100 Personen. Eine Reihe von Locations im Park wie Saloon, Cantina Mexicana oder ein Schiff in der Lagune bieten sich für Dinner oder Cocktail-Empfänge an. Zudem öffnet das Team für kleinere Gruppen oder als Alternative zur Nutzung ganzer Themenwelten auch einzelne Fahrgeschäfte.

Das Business & Events Team unterstützt Veranstaltungsplaner darüber hinaus bei der Organisation von Rahmenprogrammen in der Region – von der Weinverkostung über eine Tapas-Tour bis hin zur sportlichen Regatta. Für Meetings, Konferenzen und Events steht ein modernes Convention Centre mit Kapazitäten für bis zu 3.000 Personen im größten Raum zur Verfügung. Zudem sind einige der fünf zugehörigen Hotels mit weiteren Meeting-Räumlichkeiten ausgestattet. Damit verfügt PortAventura über vielseitige Veranstaltungsmöglichkeiten, deren komplette Abwicklung mit nur einem Ansprechpartner realisiert wird.

Info: www.portaventuraevents.com

Blick auf PortAventura (Foto: PortAventura Business & Events)

MICE-Veranstaltungen in der Kölner Wolkenburg

Die barocke Wolkenburg ist ein geschichtsträchtiger Ort und wurde im 12. Jahrhundert als Kloster erbaut. Dieser Ort im Herzen der Kölner Innenstadt erzählt von  einer wechselvollen Geschichte mit zwischenzeitlicher Säkularisierung, teilweiser Zerstörung im Zweiten Weltkrieg und dem Wiederaufbau in den 1950er Jahren. Heute ist die Wolkenburg eine der etablierten Veranstaltungsstätte der Region und bietet seinen Gästen vor allem edles Flair in Verbindung mit Premiumgastronomie aus der Küche von Von Borries & Partner.

Insgesamt fünf verschiedene Räume mit Kapazitäten von 30 bis 450 Gästen und unterschiedlichen Attributen bei Design und Einrichtung können hier für Events in Anspruch genommen werden; so wartet der Saal „Amadeus“ mit einem an eine Lounge erinnerndes Ambiente mit Holzdielen, dunklen Wandvertäfelungen und großen Ledersesseln auf und eignet sich von daher beispielsweise für ein Empfangsszenario. Ein größeres Flächenangebot steht im Saal „Alexiana“ zur Verfügung – ebenfalls anspruchsvoll eingerichtet, ist dieser Raum stilistisch eine Reminiszenz an ein französisches Restaurant in Art-déco Architektur und für größere Gruppen geeignet. Festsaal mit Foyer, Raum „Margaux“ und der Innenhof, alle in einer individuellen Designsprache gestaltet, komplettieren das Flächenangebot in der Wolkenburg. In der Wolkenburg können die Räumlichkeiten einzeln oder aber auch die Location im Gesamten gebucht werden. Bei vollständiger Belegung finden bis zu 1.200 Personen Platz.

Info: www.wolkenburg.de

Wolkenburg (Fotos: Von Borries & Partner)

 

Eventvenue Seelodge am Kremmener See bei Berlin

Eine idyllische Veranstaltungsstätte betreibt Optimahl Catering mit der Seelodge am Kremmener See. Die Seelodge bietet Teilnehmern von Corporate Events, Meetings und Tagungen vor allem ein naturnahes, entschleunigendes Veranstaltungserlebnis mit Catering und Service auf hohem Niveau. Die Seelodge befindet sich in einem nördlichen Randbezirk Berlins und ist eine gute halbe Stunde Fahrzeit vom Alexanderplatz entfernt.

Die Seelodge ist im Landhausstil nach dem Vorbild afrikanischer Naturpark-Lodges auf 64 Pfählen erbaut. Helle Wände aus Kiefer verbinden sich hier mit dunklem Möbelinterieur zu einer Veranstaltungsstätte mit Wohlfühl-Ambiente. Die vorgelagerte Privatinsel, eine Seebrücke und ein eigener Sandstrand lassen zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten für die Durchführung von MICE-Formaten entstehen.

Eine Outdoor-Event-Fläche mit Sandstrand für bis zu 2.000 Gäste einer Veranstaltung findet sich hier ebenso wie ein Tagungsraum im Haupthaus, der unter Einbeziehung der Terrasse Platz für bis zu 200 Personen bietet. Weiterhin steht ein separater Meetingraum mit Konferenztechnik für maximal 20 Personen zur Verfügung. Temporäre Raumlösungen auf dem Grundstück wie Tipi-Zelte mit Feuerstelle können bei Bedarf ebenfalls in eine Veranstaltungsplanung aufgenommen werden. Für Übernachtungen gibt es Zimmer, Appartements und Suiten, die sich durch verschiedene Aufbettungsmöglichkeiten variabel nutzen lassen.

Auch für eine Großveranstaltung mit mehreren tausend Gästen ist die Seelodge vorbereitet. Auf Wunsch reserviert das Optimahl Eventteam exklusiv das gesamte Wald- und Seegut Kremmen um die Seelodge herum.

Info: www.optimahl.de

Eventlocation Seelodge bei Berlin (Fotos: Optimahl)

MICE-Veranstaltungen über den Dächern Kölns

Eine hochmoderne Eventlocation steht mit KölnSKY im Triangle-Turm am Rheinufer, vis-á-vis zur Hohenzollernbrücke. Auf knapp 100 Metern Höhe befindet sich dieses Venue in den beiden obersten Etagen des von Glas und Stahl dominierten Hochhauses mit Blick über Köln. Der Betreiber Von Borries & Partner bringt hier Spitzengastronomie und aufmerksamkeitsstarke Eventstätte überein und formuliert diesen Ansatz zum identitätsstiftenden Merkmal.

Weiterhin bemerkenswert ist die strukturelle Ausrichtung der Veranstaltungsstätte, die modernste Ansprüche an die Funktionalität einer Location befriedigt. Vielel kann hier in Bewegung gebracht werden, vieles ist im KölnSKY variabel gestaltbar und auch umsetzbar. Trennbare Raumstrukturen, flexible Riggingmöglichkeiten, ein Grundstock an moderner Eventtechnik und unterschiedlichste Bestuhlungs- sowie Dekorationsvariationen lassen große Gestaltungspotentiale entstehen.

Auf Etage 27 liegt die kleinere der beiden Eventflächen; sie fasst bis zu 200 Gäste, bietet rund 235 qm Größe und ist über das gesamte Stockwerk angelegt. Die Fläche kann komplett genutzt oder in verschiedene Bereiche separiert werden. Die 28. Etage ist mit einer maximalen Gästekapazität von 400 Personen auf größere Veranstaltungen ausgelegt, dabei aber auch in zwei Bereiche teilbar. Hier besteht auch Zugang zur Dachterrasse, die ebenfalls in eine Eventkonzeption mit einbezogen werden kann, wie beispielsweise der Aperitif vor einem Corporate Event mit erinnerungswürdigem Blick über die Dächer Kölns inklusive – ein denkbares Szenario im KölnSKY. Abgerundet wird das Raumangebot von der Glashalle im Erdgeschoss, die  eine Länge von vierzig Metern und eine lichte Höhe von zwanzig Metern bietet. Abends oder an Wochenenden kann dieser Bereich verfügbar gemacht werden und kann den Rahmen für Produktpräsentationen oder Versammlungen vorgeben.

Info: www.koelnsky.com

KölnSKY (Fotos: Von Borries & Partner)

Eventlocations auf dem maltesischen Archipel

Mit dem Launch von „Conventions Malta“ im Rahmen der  diesjährigen IMEX schärft die Tourismusorganisation das Profil der südeuropäischen Insel für die MICE-Branche. Das Angebot an potentiellen Locations und Venues auf Malta ist bereits vielfältig angelegt und entwickelt sich durch infrastrukturelle Maßnahmen stetig weiter. Wir haben ein paar Tipps für die Durchführung von Events auf Malta zusammengestellt.

InterContinental Malta

Schon seit dem Jahr 2003 erwartet das 5-Sterne-Hotel InterContinental Malta seine Gäste mit luxuriösem Ambiente und moderner Eleganz. Das zentral im Trendviertel St. Julian’s an der St. George’s Bay gelegene Hotel befindet sich in fußläufiger Weite zu Geschäften und einer Vielzahl von Restaurants. Gäste erreichen die Hauptstadt Valletta in rund 15 Minuten, den Malta International Airport in 20 Minuten Autofahrt. Das InterContinental verfügt über fünf verschiedene Innen- und Außen-Restaurants mit maltesischer, aber auch internationaler Küche sowie die Beach Bar. Nach umfangreichen Renovierungsmaßnahmen stehen seit März 2016 54 neue Suiten (24 renovierte Suiten und 30 Highline Suiten), ein Rooftop Infinity Pool, eine Bar und ein Restaurant zur Verfügung.

Die erst kürzlich fertiggestellte Intercontinental Arena, das Konferenzcenter des Hotels, zählt zu den größten Veranstaltungsmöglichkeiten in Malta und bietet mit seinen 3.600 Quadratmetern Platz für 1.700 Delegierte in Theaterbestuhlung oder 960 Personen für einen Galaabend. Darüber hinaus stehen 24 separate Räume für Konferenzen und Meetings zur Verfügung.

Info: www.intercontinental.com

The Xara Lodge

Die im Mai 2012 eröffnete Xara Lodge präsentiert sich als außergewöhnliche „Countryside-Location“ im Herzen Maltas. Inmitten wunderschöner Natur gelegen, bieten sich dem Besucher Ausblicke auf die alten Städte Rabat und Mdina. Die Xara Lodge wird vom Xara Palace Team geleitet.

20 bis zu 750 Gäste können hier in verschiedenen Räumlichkeiten – sowohl drinnen als auch draußen – bewirtet werden. Darüber hinaus stehen Konferenz- und Meetingräumlichkeiten für zehn bis 320 Delegierte zur Verfügung.

Ob Produkteinführung, Modenschauen, Konzerte oder Hochzeiten: Die Innenräume und die großzügige Gartenanlage lassen sich für Veranstaltungen jeder Art nutzen. Banketträume bieten Platz für 60 bis 800 Gäste, und es stehen Meetingräume für Tagungen von 20 bis 240 Personen zur Verfügung. Der Gartenbereich kann für Veranstaltungen mit 80 bis 800 Gästen genutzt werden.

Info: http://www.xarapalace.com.mt

Hilton Hotel Malta

Im Küstenort St. Julian's – direkt am Portomaso-Yachthafen gelegen und nur 15 Minuten von der UNESCO-Welterbestätte Valletta entfernt – befindet sich das Hilton Malta Hotel. In diesem Jahr führte das Hotel umfassende Renovierungsmaßnahmen in allen Standardzimmern, der Lobby und den Restaurants sowie eine Terrassenerweiterung durch und öffnete im April 2016 wieder seine Pforten. Alle 410 Zimmer bieten einen Blick auf die Portomaso Marina oder das Meer.

Darüber hinaus stehen hier 20 Meetingräume zur Verfügung. Die Meeting- und Ausstellungsflächen des Konferenzzentrums umfassen die zweite und dritte sowie fünfte bis siebte Etage des Hilton Malta Hotels und verfügen über einen direkten, internen Zugang zur Hauptlobby des Hotels. Die Lobby ist auf Business-Bedürfnisse ausgerichtet.

Im Hilton Malta und Hilton Malta Conference Centre findet sich eine große Auswahl an verschiedenen Meetingräumen, wobei der größte Meetingraum bis zu 1.330 Delegierten Platz bietet.

Info: www.hiltonmaltahotel.com

Palazzo Parisio

Im Landesinneren von Malta, im Ortskern von Naxxar, verbirgt sich hinter einer unscheinbaren Fassade der prächtige Adelspalast „Palazzo Parisio“. Er wurde im Jahr 1733 unter Großmeister Manoel de Vilhena errichtet und oft als „Miniatur-Versaille“ beschrieben.

Heute kann der Palazzo als dynamische Umgebung für unterschiedlichste Veranstaltungen und Events – sei es im Bankett-Stil, als Empfang oder mit Theaterbestuhlung. Vom Ballsaal, über die Sala Lombarda bis hin zum Musikzimmer stehen eine große Auswahl an Eventräumen in verschiedenen Größen zur Verfügung. Besonders stolz ist man auf die große Parkanlage, die für Stehempfänge mit bis zu 600 Personen geeignet ist. Im Inneren bietet der historische Adelspalast in Naxxar bestuhlt insgesamt Platz für bis zu 220 Personen, bei Empfängen für bis zu 500.

Info: www.palazzoparisio.com

Radisson Blu Resort St. Julian’s

Die Eventfläche im Radisson Blu Resort Konferenzhotel in St. Julian’s bietet den idealen Veranstaltungsort für Firmenanlässe, private Feiern und Hochzeiten – ob in kleinem Rahmen oder aufwendig gestaltet. Voll ausgestatteten Meetingräume stehen dabei genauso zur Verfügung, wie ein Meeting- und Veranstaltungsteam.

Die Veranstaltungsräumlichkeiten können bis zu 1.500 Gästen Platz bieten. Gäste profitieren von kostenfreiem Highspeed-Internetzugang über WLAN, individuell regulierbare Klimaanlage und natürlichem Tageslicht. Island Caterers übernimmt die Verpflegungs- und Veranstaltungsorganisation, auch für Events, die nicht auf dem Hotelgelände stattfinden.

Im Hotel gibt es fünf Konferenzräume mit einer Gesamtfläche von 1.260 Quadratmetern. Ein großer Ballsaal bietet eine Raumkapazität für 700 Gäste bei Theaterbestuhlung.

Info: www.radissonblu.com

Tagungslocation im Intercontinental, Grand Master Suite des Hilton, Galadinner im Palazzo Parisio (Fotos: Intercontinental, Hilton, Meet Malta)

Atmosphärische Eventstätte trifft auf Fine Dining: La Redoute in Bonn

Das im Rokoko Stil erbaute Schloss „La Redoute“ in Bonn ist ein Ort mit großer Historie. In dem früheren Ballhaus eines Kölner Kurfürsten soll bereits Ludwig van Beethoven für Joseph Haydn gespielt haben. In der Bonner Republik war das Gebäude vor allem für die Staatsempfänge der Bundesregierung bekannt. Die Exklusivität dieser Stätte wurde in den vergangenen Jahren bewahrt und stellt heute die Kulisse für anspruchsvolle Gala Dinners, Tagungen und Corporate Events dar. Aus diesem exklusiven Charme heraus generiert die Veranstaltungsstätte auch ihre Attraktivität –Besucher werden beim Beschreiten des Gebäudes allein schon durch Architektur, Interieur und kleinen musealen Schmuckstücken in die vielschichtige Atmosphäre direkt hineingesogen. Betreiber der Location ist das Unternehmen Von Borries & Partner Premiumgastronomie aus Köln, das eine Kombination aus atmosphärischer Location und hochklassiger Kulinarik auf Sternenniveau zum Thema und auch zum identitätsstiftenden Merkmal des Angebots formuliert.

Für Veranstaltungen stehen in La Redoute mehrere Säle und Salons mit einem Gesamtvolumen von rund 600 qm Fläche insgesamt zur Verfügung. Im Erdgeschoss bieten Beethovensaal, Gartensaal und Gelber Salon Platz für 60 bis 250 Gäste. Feinste Stuckarbeiten, riesige Lüster, und hochwertig gearbeitete Steinböden zieren auf diesem Stockwerk das Interieur und vermitteln klassische Eleganz. Die Architektursprache zieht sich auch durch das Obergeschoss und unterscheidet sich nur in Nuancen vom Erdgeschoss. Hier finden sich Grüner, Blauer und Rosa Salon, wobei der Grüne Salon größte Fläche dieser Etage ist und bei einem Stehempfang 90 Personen sowie bei einem Tagungsszenario mit parlamentarischer Bestuhlung bis zu 40 Teilnehmer beherbergen kann. Diese drei Räumlichkeiten können vor allem für kleiner ausgerichtete Veranstaltungen verfügbar gemacht werden; Fine Dining für ein Managementboard, Meeting der Geschäftsführung im Rahmen einer Tagung oder auch eine Breakout-Session sind hier problemlos möglich.

Auf dem Gelände, direkt gegenüber vom Haupteingang, steht außerdem noch das Redüttchen, ein früheres à la carte Restaurant. Das Redüttchen kann in eine Locationplanung für einen Event ebenfalls mit einbezogen werden und bietet vor allem eine intime Atmosphäre vor rustikaler aber anspruchsvoller Einrichtung. Das Gebäude ist auf dem Grundstück solitär angeordnet und empfiehlt sich aufgrund dieser Positionierung für intime oder und sensible Veranstaltungsanlässe.

Info: www.laredoute-bonn.de

La Redoute (Fotos: Von Borries & Partner)

 

Flowcation ist in Frankfurt eröffnet worden

Caterer Flow the Kitchen hat seine neue Eventlocation Flowcation in Frankfurt in der Arnsburger Straße eröffnet. Früher eine Werkstatt für Automobile, haben die Betreiber daraus ein modernes Loft entstehen lassen. Hohe Decken und bodenlange Fenster verleihen der Location Charme. Nahezu jedes MICE-Format findet hier eine Heimat; auf 165 qm können, je nach Bestuhlung, bis zu 150 Personen untergebracht werden. Der „Living Room“ eignet dabei sich besonders für Dinner-Veranstaltungen oder Tagungen, der „Tasting Room“ für kleinere Arrangements wie Businessmeetings. Zusätzlich zu den zwei Räumen verfügt Flowcation über eine Terrasse und ist komplett barrierefrei.

Als fester Caterer kümmert sich das Team von Flow the Kitchen um den kulinarischen Part. Daniel Wittstock, Geschäftsführer von Flow the Kitchen: „Es freut mich sehr, mit der Flowcation unseren Kunden einen Ort anbieten zu können, der so einzigartig und vielseitig nutzbar ist. Ich bin sehr auf die Reaktionen gespannt.“

www.flowcation.de

Blick in die Flowcation (Fotos: Flow the Kitchen)

Im Herzen Europas – Eventlocations in Hannover

Hannover ist geographisch mitten in Europa positioniert und bietet für die Eventbranche eine gut vernetzte Infrastruktur. Kurze Wege, gute Erreichbarkeit mit Auto, Bahn und Flugzeug sowie ein breites Angebot an individualisierbaren, klassischen und modernen Veranstaltungsstätten charakterisieren das Portfolio der niedersächsischen Landeshauptstadt. Wir haben ein paar Tipps für die Durchführung von Events in Hannover zusammengestellt.

GOP Varieté-Theater

Mitten in der Hannoveraner Innenstadt, vis-á-vis zur Oper gelegen und nur wenige Minuten vom Hauptbahnhof entfernt, liegt das GOP Varieté-Theater. Das GOP ist eine Institution in der norddeutschen Bühnenlandschaft und hat Verbindung von anspruchsvollem Live-Entertainment und gehobener Kulinarik zum identifikationsstiftenden Merkmal erhoben.

Zu den etablierten Unterhaltungsformaten hat sich bis heute ein ausbalanciertes Portfolio für MICE-Veranstaltungen in dem Varieté-Theater herausgebildet – insgesamt drei Bereiche des GOP können für Corporate Events, Meetings oder Tagungen gebucht werden. Das größte Flächenangebot mit einer maximalen Auslastung von bis zu 320 Personen besteht hier im Varieté-Theater selbst. Das Restaurant Gondel sowie die GOP Bar und Showküche können ebenfalls für Veranstaltungen verfügbar gemacht werden und bieten noch einmal Raum für insgesamt 150 Personen. Die Räumlichkeiten bieten generell eine anspruchsvolle Designsprache und weisen auch auf technischer Ebene alle notwendigen Elemente für die Durchführung von MICE-Veranstaltungen auf.

Besonders das feine Gespür für Showinszenierungen im GOP kann einen Event anlassgerecht begleiten. Die hauseigene Künstleragentur bietet Gästen ein individuelles und maßgeschneidertes Showprogramm mit Anspruch. Themenspezifische Angebote wie auch unternehmensbezogene Entertainment-Konzepte können hier in Anspruch genommen werden. Beginnend beim Empfang auf dem roten Teppich vor dem Theater über artistischen Einzeldarbietungen bis hin zu Kellnerchoreographien sind dem Showangebot im GOP kaum Grenzen gesetzt. Regisseure sowie Bühnenmeister und Veranstaltungstechniker sorgen bei Bedarf für reibungslose Abläufe. Damit einher geht auch die Kompetenz bei der Zubereitung und Inszenierung von Speisen – moderne Interpretationen von klassischen Gerichten versprechen hochwertige Kulinarik, die auch inszenatorisch Bestandteil einer Eventkonzeption sein kann.

Aufgrund des Spielplans kann das GOP in Hannover nur zu bestimmten für einen Businessevent gebucht werden. Das Eventteam des Varieté-Theaters unterstützt in allen Bereichen der Veranstaltungskonzeption.

Info: www.variete.de

 

Schwanenburg

Die Schwanenburg in Hannover-Limmer ist ein multifunktionales Veranstaltungsgebäude und bietet mehrere Räumlichkeiten. Kapazitäten für Events, Meeting und Tagung sind im Rüdenbergsaal, Loft, Restaurant, Gartenpavillon und Studio zu finden. Alle Flächen können einzeln oder auch zusammen gemietet werden. Der Rüdenbergsaal, wie auch das Loft  und das Restaurant, weisen jeweils Flächengrößen von rund 130 qm auf und kann beispielsweise in unterschiedlichen Szenarien bestuhlt oder offen gebucht werden.  Das industriell wirkende Loft gibt den Rahmen für einen Workshop vor und bietet besonders aufgrund der frei stehenden Kochinseln Potentiale für aktivierende Maßnahmen im Rahmen einer Firmenveranstaltung. Bis zu 80 Gäste können zum Beispiel im Innenraum des stilvoll möblierten Restaurants Platz bei einem Stehempfang finden, die angegliederte, große Außenterrasse kann außerdem zusätzlich mit einbezogen werden. Im Park des Anwesens bietet der Gartenpavillon vor allem Abgeschiedenheit und zwei Räume plus Küche und Sanitäranlagen, was eine vom Gebäude der Schwanenburg losgelöste Veranstaltungsdurchführung verspricht. Hier existiert zusätzlich eine großzügig angelegte Terrasse mit rund 200 qm Größe. Das Studio mit angeschlossenem Balkon ist die kleineste Fläche der Schwanenburg und ist vor allem aufgrund der Größe eine gut ausgestatte Kulisse für intime Meetings.  Catering-Leistungen können über die Schwanenburg realisiert werden, Tagungstechnik beispielsweise wird hier einzeln gebucht.

Info: www.schwanburg.net

 

Prunksaal des Maharadscha im Zoo Hannover

Exotik wird themengerecht im Dschungelpalast des Hannoveraner Zoos vermittelt. Der Prunksaal des Maharadscha ist die Perle dieses Bereichs und entführt die Gäste einer Veranstaltung in indische Gefilde. Interieur und Dekoration geht hier vollständig konform mit der thematischen Ausrichtung dieser Fläche. Wandhohe Malereien, mit Mosaik verzierte Säulen und Blumenornamente stellen im Prunksaal die Kulisse für einen Event. Bis zu 450 Personen finden in dem 650 qm großen Raum bei einer Veranstaltung Platz. Dabei ist die Stätte für zahlreiche Formate geeignet. Besonders Gala- oder Dinnerevents haben hier eine Heimat und werden, passend zur Ausgestaltung der Location, auch mit exotischen Speisen begleitet. Klassische Menüangebote sind ebenfalls existent. Besonders die Möglichkeiten für aufmerksamkeitsstarke Rahmenprogramme sind hier hervorzuheben wie beispielsweise eine Feuershow auf der Elefantenanlage. Zusätzlich kann eine große Terrasse in eine Veranstaltungsplanung mit einbezogen werden. Eine grundsätzliche, technische Ausstattung ist vorhanden. Der Prunksaal ist ganztägig buchbar.

Info: www.zoo-hannover.de

Sky Lounge

In der Sky Lounge können Gäste ihren Blick über die ehemaligen und teilweise noch existierenden Länderpavillons der Weltausstellung des Jahres 2000 schweifen lassen. Gelegen im Expo Park vor den Toren Hannovers, ist die Eventlocation des modernen, von Glas dominierten Gebäudes auf mehreren Etagen positioniert und bietet strukturell alleine deswegen vielfältige Möglichkeiten für die Gestaltung von Events. Abgesehen von der Terrasse im ersten Obergeschoss, die beispielsweise als Akkreditierungsstelle genutzt werden kann, sind weiteren, höher gelegenen Etagen vollständig individualisierbar. Flächenangebote von 60 qm bis zu 150 qm sind hier vorhanden, alles einzeln oder auch im Gesamten buch- und teilweise trennbar. Über den beiden Etagen mit Räumlichkeiten für Tagungen, Produktpräsentationen und Ausstellungen, befindet  sich die Sky Bar, die ebenfalls flexibel genutzt werden. Cateringbereich, VIP-Zone oder exklusiver Meetingbereich im Rahmen eines Kick-off Events – zahlreiche Nutzungsszenarien ergeben sich in der Sky Bar. Über diese Etage bekommen Gäste außerdem Zugang zur offenen Dachterrasse. Alle Räume und Etagen verfügen über Sanitäranlagen und sind mit einem Fahrstuhl zu erreichen.

Info: www.skylounge-hannover.de

GOP, Schwanenburg, Prunksaal (Fotos: GOP, Schwanenburg, Prunksaal)

Veranstaltungsvenues in der marokkanischen Metropole Marrakesch

Im Januar dieses Jahres fand in der marokkanischen Metropole Marrakesch die Premiere der Messe „Meetings Morocco“ statt. Sie war die erste Veranstaltung in Marokko, die speziell auf die Organisation von Seminaren und Business Events fokussierte.

Dass die Stadt Marrakesch selbst einiges an spannenden und interessanten Veranstaltungsvenues vorweisen kann, konnten viele der Besucher bei dieser Gelegenheit am eigenen Leib erfahren. Im Folgenden haben wir eine kleine Auswahl an Locations in der „Perle des Südens“ zusammengestellt:

Weiterlesen...

Atelier Brückner saniert Stuttgarter Wagenhallen

Die Sanierung der Stuttgarter Wagenhallen steht an. Der Gemeinderat der Landeshauptstadt hat sich am 12. Mai 2016 für die Beauftragung der Ausführungsplanung ausgesprochen. Mit der Objektplanung beauftragt ist das Stuttgarter Architekturbüro Atelier Brückner, das im Juli 2015 ein entsprechendes Auswahlverfahren für sich entscheiden konnte. Die ehemalige Lokomotiv-Remise, ab 1895 errichtet, strahlt mit ihren kulturellen Nutzungen weit über die Landeshauptstadt hinaus und soll als attraktiver Ort erhalten bleiben. Mit der Sanierung der Wagenhallen möchte die Stadt Stuttgart das Defizit an Veranstaltungsräumen mittlerer Größe in Stuttgart abdecken. Zugleich wird der Atelier- und Werkstattbereich mit zusätzlichen Flächen bedacht, um den Kunstbetrieb der Wagenhallen dauerhaft zu sichern. Die Flächen werden annähernd verdoppelt, von 5000 auf knapp 9 500 Quadratmeter (Bruttogrundfläche).

Atelier Brückner plant, die ursprüngliche Gestalt der Wagenhallen aus dem bestehenden Ensemble herauszuschälen, die verschiedenen Zeitschichten ablesbar zu machen und die gewachsene, historisch begründete Struktur mit den aktuellen Nutzungen in Einklang zu bringen. Die Originalsubstanz wird behutsam restauriert, historische Spuren werden freigelegt und die lebendigen Oberflächen beibehalten. Kontrastierend zum historischen Stahltragwerk und den Außenmauern aus Backstein treten in Materialwahl und Ausführung die notwendigen neuen Einbauten und bauliche Ergänzungen.

Die historischen Wagenhallen bestehen aus vier hintereinander liegenden Satteldachhallen zunehmender Breite. Ende des 19. Jahrhunderts gebaut, um den damaligen Hauptbahnhof zu entlasten, dienten sie zunächst Lokomotiven und später dann Bussen als Unterstand. Sie wurden hier gewartet und repariert. Die Erschließung des Gebäudes erfolgte ehedem über 15 Tore an der Langseite der Halle 1 und über eine Schiebebühne in der 19-achsigen Halle 3. Die Halle 4 war 27-achsig angelegt. Mehrfach umgebaut und ergänzt, etablierten sich von 2003 an kulturelle Folgenutzungen in den Wagenhallen.

Das Gebäude erschließt sich zukünftig über zwei seitliche Haupteingänge: Am Kopf der Halle 3 liegt der Eingang zum Veranstaltungssaal, der für bis zu 2100 Besucher ausgelegt wird; ihm gegenüber – als Pendant –  liegt der Haupteingang zum Kunstverein Wagenhallen e.V. mit seinen Künstlerateliers.

Ein einladender, urbaner Platz prägt diese neue Adresse des Kunstvereins. Er wird gefasst vom nördlichen Hallenflügel – Heimat der Tanzschule „Tango Ocho“ – der auf seine ursprünglich Höhe aufgestockt wird, von historischen Dienstgebäuden aus dem 19. Jahrhundert und einem zweigeschossigen Neubau im Süden. Dieser neue Atelierbau greift die Flucht der Wagenhallen auf und ist vom historischen Bestand respektvoll abgerückt.

Weitere Atelierräume befinden sich im Inneren der Wagenhallen. Sie sind als Funktionskuben, gleich abstrahierten Fahrzeugen ausgebildet. Der sechs bis zehn Meter hohe, großzügige Hallenraum, geprägt von Stahlstützen und rhythmisierenden Oberlichtern, bleibt erhalten. Der ursprüngliche Raumeindruck und sein Volumen sind erneut erlebbar.

In Referenz an die ursprünglich dynamische Nutzung des Remisen-Gebäudes können einzelne der Atelier-Container entlang des ursprünglichen Schienenverlaufes aus der Halle herausgezogen werden. Als Freiluftateliers bilden sie eine einladende Geste an der historischen Gebäudefront. Die Nutzung wird bereits im Außenraum sichtbar.

Mit der Sanierung der Wagenhallen möchte die Stadt Stuttgart das Defizit an Veranstaltungsräumen mittlerer Größe in Stuttgart abdecken. Zugleich wird der Atelier- und Werkstattbereich mit zusätzlichen Flächen bedacht, um den Kunstbetrieb der Wagenhallen dauerhaft zu sichern. Die Flächen werden annähernd verdoppelt, von 5000 auf knapp 9 500 Quadratmeter (Bruttogrundfläche).

Info: www.atelier-brueckner.com

Luftbild, Entwürfe (Fotos: Landeshauptstadt Stuttgart, Atelier Brückner)

Variabel gestaltbare Off-Location Motorwerk Berlin

Das Motorwerk Berlin liegt im nördlichen Teil der Hauptstadt und wurde im Jahr 2014 wiedereröffnet. Die Amata Immobiliengruppe hatte das alte Industriegebäude reaktiviert und ein flexibles Betreiberkonzept aufgesetzt. Wichtiges Element dabei: Die  Abwesenheit  von  exklusiven Dienstleistern,   die   in   vielen   Locations   zwangsläufig   für   die   Umsetzung  einer Veranstaltung mitgebucht werden müssen. „Wir haben uns entschieden, unseren Auftraggebern die größtmögliche Gestaltungsfreiheit für ihre Projekte zu lassen. Das hieß für uns ganz klar, dass wir ihnen keine konzeptionellen Ketten anlegen dürfen, indem wir ihnen Drittanbieter verpflichtend  mitverkaufen“,  erklärt  Thorsten  Hirsemann,  Geschäftsführer  der  Amata  Management  GmbH.  „Sicher, das wäre für uns an manchen Stellen vielleicht ein bisschen lukrativer. Wir sehen allerdings den langfristigen Erfolg unserer Halle als freie und flexible Event Location im Vordergrund. Natürlich haben wir sogenannte Preferred Partner, die wir gerne und mit gutem Gewissen vorschlagen. Verpflichtend ist das jedoch nicht.“

Die denkmalgeschützte Event-Location Motorwerk Berlin wurde als Betriebsgelände der Ziehl-Abegg Elektrizitätsgesellschaft erbaut. Durch seine Länge von rund 90 Metern ist es für einen modularen Aufbau mit beliebigen Raumaufteilungen geeignet. Zentrale Fläche ist eine große Halle, die für die Durchführung zahlreicher Veranstaltungsformate wie Automobilpräsentationen, Konferenzen oder Kick-Offs zur Verfügung steht.  Sie umfasst bei einer Länge von 90 Metern eine Grundfläche von circa 2.000 qm. Eine höher gelegene, umlaufende Galerie bietet zusätzliche 1.000 qm Raum.

Eine circa 80 qm große Bühne kann hier auf Schienen durch die Halle gefahren werden. Hinzu kommt der unter Denkmalschutz stehende Kopfbau, der auf zwei Etagen insgesamt über 400 qm Raum bietet.

Die Event Location ist durch Dunkelstrahler beheizbar und bietet auch zur kalten Jahreszeit eine warme Atmosphäre. Ein großer Außenbereich neben dem Gebäude kann ebenfalls genutzt werden. Weitere Flächen auf dem Gelände sind auf Anfrage buchbar.

Info: www.motorwerk.de

Motorwerk (Fotos: Amata, ProSieben/Richard Hübner)

Meeting Guide für Berlin mit optimiertem Design ist online

Das Berlin Convention Office (BCO) von visitBerlin verstärkt seinen Service für Veranstaltungsplaner: Zur IMEX in Frankfurt hat das BCO den Meeting Guide Berlin im neuen Design, mit zusätzlichen Inhalten und vereinfachter Menüführung online gebracht. Aufrufbar unter meetingguide.berlin bietet das umfangreiche Online-Tool mit wenigen Mausklicks passende Tagungshotels, Locations und Service-Partner, wie Agenturen, Catering- und Technik-Unternehmen, Ausstatter und Mobilitätspartner in der deutschen Hauptstadt.

„Berlin baut das Angebot für die Kunden von Kongressen, Tagungen, Incentives und Events immer weiter aus. Der Meeting Guide Berlin bündelt diese wachsende Vielfalt und hilft, einen gezielten und schnellen Überblick unserer Partner in der deutschen Hauptstadt zu erhalten“, sagt Heike Mahmoud, Director Conventions des visitBerlin Berlin Convention Office. „Mit dieser Plattform bieten wir einen noch besseren Service und präsentieren übersichtlich die neuesten Entwicklungen in der Meetings Industrie Berlins.“

Der Meeting Guide Berlin umfasst in der neuen Version rund 180 Einträge in den Kategorien Tagungshotel, Location und Service-Partner. Dazu zählen auch neu eröffnete Hotels wie das Riu Plaza in der Nähe des Kurfürstendamms sowie das 4-Sterne-Hotel Titanic Chaussee Berlin. Nutzer können ihre Auswahl durch Vorgaben unter anderem zur Bestuhlung, Raumgröße oder Personenzahl filtern und erhalten passende Ergebnisse  entsprechend ihren Wünschen. Im Juni wird das Angebot um eine weitere Kategorie ergänzt: Dann stehen ebenfalls mehr als 120 Incentive-Programme der Hauptstadt zur Auswahl.

Info: www.meetingguide.berlin