Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Rezertifizierung für Rauschenberger Eventcatering

Funktionierendes Qualitätsmanagement und optimierte Prozessabläufe – das hat ein Audit Rauschenberger Eventcatering bestätigt. „Die erfolgreiche Zertifizierung zeigt erneut, dass wir über ein sehr gut funktionierendes Qualitätsmanagement verfügen und hierbei Branchenstandards übertreffen“, so Prokurist Daniel Anselment. Eines der zentralen Themen der neuen ISO 9001:2015 ist der risikobasierte Ansatz, welcher die Identifizierung von Chancen und Risiken, die Ableitung entsprechender Maßnahmen, sowie die Bewertung ihrer Wirksamkeit vorsieht. Rauschenberger Eventcatering hat hierfür sein, über alle Arbeitsbereiche und Arbeitsschritte greifendes, Unternehmenshandbuch für den Überwachungsaudit vorgelegt. In diesem sind, neben der Qualitäts- und Lebensmittelsicherheitspolitik, auch Firmenphilosophie, Unternehmensausrichtung und Alleinstellungsmerkmal „Great Moments Excellence“ festgehalten und in den Kontext des Kunden- und Mitarbeiternutzen gestellt.

Das Zertifikat ist bis zum Jahresende 2020 gültig und wird jährlich durch eine akkreditierte Zertifizierungsgesellschaft überwacht. Bereits seit 2011 lässt der Caterer die externe Prüfung und Qualifizierungsmaßnahme vornehmen.

Info: www.rauschenberger-catering.de

Non-Food Lager (Foto: Rauschenberger Catering & Restaurants)

Der Party Löwe wickelt Großprojekt in Eigenregie ab

Im Schloss Herrenhausen in Hannover hat das Unternehmen MTU Maintenance das 40-jährige Firmenbestehen gefeiert. An fünf Aufbautagen wurden alle Gewerke für den 3.400 Gäste-Event in Eigenregie vom Party Löwen koordiniert, konzipiert und aufgebaut. Der Party Löwe ist als Cateringunternehmen positioniert.

Zwei DJs, eine Live-Band, Walking Acts, Dekorations-und Sicherheitskonzepte, zwei große Magic Sky-Zelte, 19 Speisenstationen und 17 Bars wurden installiert. Kulinarisch wurde zum Motto „Ein Sommernachtstraum“ Candy Bars, Grillbuffets, ein ganzer Ochse, asiatische Snacks, Currywurst, frische Crêpes, Hotdogs und Eis angeboten. Die Gäste konnten dann an Kickertischen, großen Fatboy-Sitzecken, Paletten-Lounges und Party-Deko-Artikeln in der spektakulären Kulisse der barocken Gärten einen lockeren Abend verbringen.

Info: www.partyloewe.de

MTU-Event (Fotos: Stefan Knaack)

Dehoga-Auszeichnung für Floris Catering

Die Floris Catering GmbH aus Berlin hat sich dem „Dehoga Umweltcheck“ unterzogen. „Nachhaltiges und umweltbewusstes Handeln sind inzwischen unverzichtbare Teile einer professionellen Betriebsführung. Deshalb stellte sich Floris Catering der Verantwortung und wir haben uns am ‚Dehoga Umweltcheck‘ erfolgreich beteiligt. Die Auszeichnung in Gold macht uns sehr stolz und motiviert uns, mit diesem Thema stetig weiterzumachen. Denn es gibt diesbezüglich noch viel zu tun in unserer Branche“, so Geschäftsführer und Inhaber Floris Vlasman.

Unternehmen unterziehen sich einer kritischen Überprüfung in vier Bereichen wie beispielsweise Energie-und Wasserverbrauch und Abfallaufkommen. Für jede der vier Kategorien sind Grenzwerte und Anforderungen für die Auszeichnungsstufen Bronze, Silber und Gold festgelegt. Dabei werden individuelle Besonderheiten der Betriebe berücksichtigt. Der „Dehoga Umweltcheck“ ist die Fortsetzung einer gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium 2006 gestarteten Kampagne. Das Prinzip wurde für die spezifischen Anforderungen des Gastgewerbes und für klein-und mittelständisch geprägte Betriebe konzipiert. Dieses System soll eine faire und transparente Vergleichbarkeit der teilnehmenden Unternehmen ermöglichen.

Info: www.floris-catering.de

 

Top-Umsätze für Aramark im Eventcatering

Aramark ist im vergangenen Jahr hochgradig erfolgreich im Eventcatering gewesen. Obwohl der Ursprung in der Gemeinschaftsgastronomie liegt, konnten Aramark und Gastro Team Bremen 2018 über 120 Millionen Euro Umsatz im Segment Eventcatering erwirtschaften und erwarten in 2019 ein Umsatzplus von über 15 Prozent. „Wir sind ständig auf der Suche nach innovativen Ideen, die wir in die Entwicklung neuer Projekte und Konzepte einfließen lassen“, erklärt Gerald Rosendahl, Geschäftsführer im Bereich Sport-, Freizeit- und Messegastronomie bei Aramark und Gastro Team Bremen. „Dass wir nun der umsatzstärkste Eventcaterer in Deutschland sind, spornt uns nur noch weiter an. Diesen Erfolg verdanken wir unseren engagierten Mitarbeitern auf allen Ebenen und natürlich auch unseren Kunden, Auftraggebern und Veranstaltern.“

Ab September wird es unter dem Motto „What’s next, Aramark?“ einen Blog geben, der sich exklusiv um Innovationsthemen rund um Stadien, Arenen, Messen, Kongresszentren, Freizeiteinrichtungen, Festivals und Konzerte sowie Events aller Art drehen wird.

Info: www.aramark.de

Gerald Rosendahl (Foto: Aramark)

Markus Grein Catering neues Mitglied der LECA

Mit der Markus Grein Catering GmbH & Co. KG erweitert sich der Kreis der führenden Event-Caterer in Deutschland auf siebzehn Unternehmen. Die Aufnahme wurde auf der vergangenen LECA Mitgliederversammlung einstimmig verabschiedet.

Die Erweiterung der LECA ist Teil der Strategie und der aktiven Öffnung für führende Event-Catering-Unternehmen in Deutschland. Dabei versteht sich die LECA als Impulsgeber und Pionier für Qualitätsstandards im Event Catering. Sie gibt Catering-Unternehmen in Deutschland eine Stimme und setzt sich für ihre Belange ein.

Mitglied der LECA kann jedes Catering-Unternehmen mit Schwerpunkt Event werden, das einen Mindestumsatz von 2 Mio. EUR im Bereich Event hat und sich dazu verpflichtet, die Qualitätsstandards einzuhalten. Die LECA ist eine feste Gruppe innerhalb des Famab. Aus diesem Grund ist die Mitgliedschaft im Famab auch Voraussetzung für die LECA Mitgliedschaft.

Info: www.leca-catering.de

Markus Grein (Foto: Markus Grein Catering)