Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Rauschenbergers Pop-Up Konzept „Supperclub“ und der Garten Eden

Das Restaurant Cube am Stuttgarter Schlossplatz ist die Bühne für ein neues Pop-Up Konzept von Rauschenberger’s Supper Club. Das Motto dieses Jahr vom 1. August bis 3. September: Be seduced by Garden Eden.

Die Gestaltungsidee vom Garden Eden wird von floralen Akzenten dominiert; optische Highlights werden gezielt gesetzt. „Unsere Gäste sollen beim Betreten des Restaurants überwältigt werden“, so Birgit Martinez, Inhaberin von Decor&More. Ihre Firma zeichnet sich abermals für das Ambiente verantwortlich. Vervollständigt wird die Inszenierung durch sanfte Musik, dem Duft exotischer Blüten und einer effektvollen Illumination am Abend. Das im Cube temporär installierte Setting ist  nicht ortsgebunden. Bei Bedarf kann es in anderen Locations für Firmenfeiern und Privatveranstaltungen skaliert und über Rauschenberger Eventcatering gebucht werden.

Neue Geschmackserlebnisse in Verbindung mit ausgefallenen Speisen verspricht Rauschenberger. Um das auf den Tisch zu bringen, müssen, neben unkonventionellen Arten der Zubereitung, auch ungewöhnliche Rohstoffe zum Einsatz kommen. Eigens hierfür wurde ein sogenannter Food-Hunter verpflichtet, um Impulse seiner kulinarischen Entdeckungsreisen mit einzubinden. Für die Umsetzung am ist Michael Bahn, Creative Director bei Rauschenberger Catering & Restaurants, verantwortlich: „Während der Zusammenstellung des Menüs hatten wir Schlagworte wie Paradies, Fruchtbarkeit, Überfluss, Sünde oder Sinnlichkeit im Kopf. Denken Sie an ein Dessert aus Feige, Schokolade, Walnuss … . Verführung pur!“ Um das Bild abzurunden ergänzen besondere Getränke das Angebot. Cocktails mit Rosenknospen oder Veilchen, bunte Blüten in Eis sowie Spirituosen aus Safran und Litschi sind dabei zu nennen.

Info: www.popup-restaurant.de

Visual Garden Eden (Grafik: Rauschenberger)

ABConcepts führt Qualitätsmanagementnorm ein

Nach intensiven Vorbereitungen und umfassenden Audits hat der TÜV Süd die ABConcepts Verpflegungsmanagement mit System GmbH nach der Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Projektmanagerin Manja Gebauer und Maria Marx, Assistentin der Geschäftsleitung, haben das Ratinger Beratungsunternehmen in den letzten Monaten fit für die Zertifizierung gemacht.

„In unserer Branche hat sich diese Qualitätsnorm noch nicht durchgesetzt“, sagt Geschäftsführer Thomas Beers. „Daher freut mich besonders, dass wir hier die Vorreiterrolle übernommen haben. So können wir uns deutlich von den Wettbewerbern absetzen.“ Und Geschäftsführerkollege Gunnar Altenfeld fügt hinzu: „Die Zertifizierung versetzt uns in die Lage, unsere Marktchancen zu erhöhen. Potenzielle Kunden legen sehr viel Wert auf diese Qualitätsmanagementnorm, weil sie selbst nach diesen Richtlinien handeln.“ Letztendlich seien es die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ABConcepts, die das Gerüst für dieses Qualitätsmanagementsystem bilden.

Die Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001:2015 bildet die mittlerweile zertifizierte Basis für eine dauerhafte Verbesserung der Prozessabläufe innerhalb von ABConcepts. So spiegelt das unternehmensinterne Qualitätsmanagementsystem (QMS) vor allem die Beratungskompetenz des in Ratingen ansässigen Unternehmens wider. Dabei steht neben Transparenz, Kundenzufriedenheit und Senkung der Kosten die Prozessorientierung im Mittelpunkt des strengen Audits.

„Bereits Anfang letzten Jahres stellten wir unsere zentralen Prozessabläufe auf den Prüfstand und ließen sie extern analysieren“, erklärt Manja Gebauer die Zertifizierung. Ab sofort bietet ABConcepts nachhaltiges Qualitätsmanagement mit Zertifikat.“

Info: www.abconcepts.de

Manja Gebauer, Thomas Beers, Gunnar Altenfeld und Maria Marx (von links, Foto: Holger Bernert)

Dallmayr bewirtet in der Bayerischen Staatsoper

Die Besucher der Bayerischen Staatsoper werden zukünftig vom Münchner Delikatessenhaus Dallmayr bewirtet. Das Familienunternehmen wird ab 18. September 2016 – mit La traviata zum Saisonstart – die Münchner als auch die internationalen Gäste des renommierten Opernhauses vor den Vorstellungen und während der Pausen verköstigen.

Die Verpachtung umfasst die Räumlichkeiten im Foyer und den Rängen, einschließlich Rheingold-Bar im Eingangsbereich und Erfrischungsraum im Erdgeschoss.

Neben Klassikern sieht das neue Bewirtungskonzept auch saisonal wechselnde Speisen vor. Das kulinarische Speisen- und Getränkeangebot wird in den nächsten Wochen gemeinsam mit der Staatsoper und im Dialog mit den Gästen des Hauses, insbesondere auch den Abonnenten, finalisiert.

Die Vertragslaufzeit beginnt am 1. September 2016. Das Pachtverhältnis läuft zunächst ein Jahr und kann bis 31. August 2021 verlängert werden.

Info: www.dallmayr.de

Bayrische Staatsoper (Foto: Dallmayr KG/Felix Löchner)

L & D trifft auf Tradition und Innovation im VW Groupforum

Ein exklusiver Abend für Freunde und Trendsetter von Luxury und Lifestyle-Tradition sowie Innnovation hat Ende Mai 2016 im Drive.Volkswagen Group Forum in Berlin stattgefunden. An diesem Abend waren 160 Gäste aus Politik und Wirtschaft geladen. L & D präsentierte sich mit einem erlesenen Fingerfood-Konzept im Restaurant Zeitgeist für VIPs und Sponsoren, darunter unter anderem Porsche und S. Pellegrino. Geführt und begleitet wurden sie dabei von Silvana Maywald, Event Sales Manager bei L & D.

L & D führt im Drive.Volkswagen Group Forum die beiden Gastronomiebetriebe Zeitgeist und Brotzeit, in denen regelmäßig Veranstaltungen stattfinden.

Info: www.l-und-d.de

Abend im Zeitgeist (Foto: Pictureblind)

Mobile Food-Container von Messerich Catering

Messerich Catering aus Ingelheim hat mehrere Food-Container in das Angebotsspektrum aufgenommen. Aktuell in der kürzlich eröffneten Halle 45 in Mainz positioniert, sind die vier umgestalteten Schiffscontainer mobil und überall einsetzbar. In ihrem Erscheinungsbild mit ausgewählten Materialien und modernen Farben veredelt, sind sie als temporäre Kücheneinrichtung, als Showelement für Live-Cooking, als Showroom, Bühne, Workshop-Raum oder Ausstellungs- und Präsentationsfläche geeignet.

Info: www.messerich-catering.de

Food-Container (Foto: Andy Rhode)