Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

FSGG und aveato Catering beschließen Zusammenarbeit

Die Frank Schwarz Gastro Group (FSGG) und aveato Catering haben eine Partnerschaft geschlossen. FSGG ist bundesweit das dritte Cateringunternehmen, das mit dem in Berlin ansässigen Serviceunternehmen exklusiv zusammenarbeitet.

Während aveato das systemgastronomische Konzept stellt und dem Partner vor Ort den fertigen Cateringauftrag liefert, kümmert sich das FSGG-Team um die operative Leistungserstellung im Küchen- und Servicebereich vor Ort. Sämtliche administrativen Dinge werden von der aveato-Systemzentrale in Berlin erledigt.

Frank Schwarz: „Über unseren neuen Partner sprechen wir neue Geschäftskunden an, die wir ohne die etablierte Online-Präsenz von aveato niemals erreichen würden. Das Online-Geschäft von aveato hat großes Potenzial, sodass der Aufbau einer eigenen Struktur unrealistisch ist. Das ist nicht unsere Kernkompetenz. Wie sagte schon mein alter Lehrmeister: Kaufe keine Kuh, wenn du nur ein Glas Milch trinken möchtest. In diesem Sinne freuen wir uns auf die Erweiterung unseres Geschäftsfeldes als neuer aveato-Partner.“

Das Partnerprogramm von aveato gründet auf der cloud- und tabletbasierten Catering-Software  „aKitchen“, die den gesamten Prozess der Wertschöpfung abbildet und die Zusammenarbeit mit Auftraggebern und Partnern komplett digitalisiert. Diese innovative Software hat auch die Jury des Wettbewerbs „Caterer des Jahres“ überzeugt. So gab es für „aKitchen“ von aveato 2017 den „Oscar der Catering-Branche“ in der Kategorie „Performance Concepts“. Alexander Schad: „In der Branche gilt unsere Software derzeit als führende digitale Catering-ERP.“

Info: www.fsgg.de, www.aveato.de

Frank Schwarz und Alexander Schad (Mitte) bei der Vertragsunterzeichnung (Foto: FSGG)

Broich Hospitality Group erweitert Angebot

Die am 1. Januar 2020 gegründete BES Bar Event Service GmbH ist neuestes Mitglied der Broich Hospitality Group. Vier Hauptbereiche bilden das Grundgerüst von BES: Cash-und Messegeschäft, Cocktail- und Baristaservice, Refreshment sowie Event- und Messesupport.

Die FBV GmbH beteiligt sich mit 40 Prozent an dem Unternehmen. Weitere Anteile werden von den beiden Managing Directors Christopher Hilger (40 Prozent) und Max Turzer (20 Prozent) gehalten.

Info: www.bareventservice.com

Foodtruck (Foto: Broich Hospitality Group)

lemonpie unterstützt Kunstauktion „Heartwork“

Zugunsten der Aidshilfe Düsseldorf stellt lemonpie dieses Jahr die Kulinarik für die rund 600 Gäste der traditionellen Kunstauktion „Heartwork“ bereit, die am 9. Dezember in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen (K21) in Düsseldorf stattfindet. Bei der Benefizauktion anlässlich des Welt-Aids-Tages kommen zeitgenössische Werke von über 50 Künstlern unter den Hammer. Veranstalter ist Heartbreaker, der Förderkreis der Aidshilfe Düsseldorf.

Der Erlös der von Christie’s Deutschland durchgeführten Auktion fließt in vollem Umfang in Projekte der Düsseldorfer Aidshilfe. lemonpie – Preferred Cateringpartner im K21 – sponsert mit rheinischen Speisen einen Teil des Caterings.

„Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr als Sponsoringpartner einen Beitrag zur Heartwork leisten können und damit das Engagement des Förderkreises unterstützen“, erklärt Johannes Molderings, Geschäftsführer von lemonpie. „Mit Schul- und Jugendprävention sowie zahlreichen Projekten für Betroffene übernimmt die Aidshilfe Düsseldorf wichtige gesellschaftliche Aufgaben.“

Info: www.lemonpie.de

K21 (Foto: Architekturphoto)

LPS und Culpepper kooperieren am Standort Berlin

LPS Event Catering und Culpepper Event Catering starten eine Kooperation mit der gemeinsamen Nutzung des bisherigen Culpepper Produktionsstandortes auf dem Berliner Großmarkt. Beide Unternehmen werden auch weiterhin eigenständig bleiben und ihre jeweilige strategische Ausrichtung verfolgen. LPS als bundesweiter agierender Caterer mit dem Fokus vor allem auf Großevents und Culpepper als regionaler Akteur. „LPS und Culpepper ergänzen sich sehr gut. Auch über gemeinsame Locationprojekte haben wir schon nachgedacht. Beide Marken kommen von unterschiedlichen Seiten und mit unterschiedlichen Stärken. Für uns eine gute Basis, um zukünftig ein breiteres Spektrum an Kundenanfragen und Locationmodelle bedienen zu können,“ sagt Matthias Retzki, Geschäftsführer Culpepper.

Oliver Wendel, Geschäftsführer LPS: „Die neu gebaute großzügige Produktionsstätte von Culpepper bot freie Kapazitäten, die wir sehr gerne nutzen, um unser wachsendes Berlin Geschäft weiter zu forcieren. Wir sind gerade erst mit unserem Berliner Team auf dem Großmarkt eingezogen und freuen uns, damit auch räumlich im Herzen der Berliner Gastronomie angekommen zu sein.“

Info: www.lps.de

Oliver Wendel und Matthias Retzki (v.l., Foto: LPS)

Kulinarik von Rauschenberger bei Losberger de Boer Jubiläum

Losberger de Boer ist weltweit einer der führenden Anbieter von temporären und semi-permanenten Raumlösungen, vom Verkauf bis zur schlüsselfertigen Vermietung. In acht Produktionsstätten und 20 Vertriebsniederlassungen beschäftigt Losberger de Boer weltweit 1.100 Mitarbeiter. Rauschenberger Eventcatering hatte den Zuschlag zur Ausrichtung der Jubiläumsfeier bekommen.

Rund 500 geladene Gäste zelebrierten am 15. November 2019 am Hauptsitz der Firma Losberger de Boer in Bad Rappnau die 100-jährige Firmengeschichte und die daraus resultierenden gemeinsamen Erfolge.

Als Spezialist im Bereich Designentwicklung, technische Planung und Konstruktion von Eventzelten, Industriehallen und Modulbau-Lösungen zeichnete das Unternehmen für das komplette Setting selbst verantwortlich. Für das Foodkonzept, basierend auf regionalen Elementen, wurde der internationale Rahmen des Unternehmens und die damit verbundenen kulinarischen Einflüsse miteinbezogen. Bei der Präsentation der Speisen wurde von Sharing-Optionen direkt am Tisch, über Flying servierte Vorspeisen und Deserts, bis hin zu einem Buffet, auf ein breites Spektrum gesetzt. Diese Mischung von Food-Präsentationen sei gerade bei großen Veranstaltungen mit gemischtem Publikum eine gute Basis zur Unterstützung einer Kommunikation außerhalb des eigenen Tischbereichs, so die Projektverantwortliche seitens Rauschenberger Isabel Häffner.

Info: www.rauschenberger-catering.de, www.losberger.com

Set-up in der Location (Foto: Rauschenberger)