Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Klimaneutrales Seminarschiff wird am 10. November getauft

Vor einem Jahr wurden die ersten Stahlplatten zugeschnitten, aus denen das klimaneutrale Seminarschiff Stück für Stück gebaut wurde. Am Freitag, den 10. November ist es soweit: Die „Orca ten Broke“ wird getauft. Als Taufpatin fungiert Renate Künast. 

Felix Eisenhardt, der seit 13 Jahren auf einem energieautarken Hausboot lebt, hat das Konzept für das Seminarschiff entwickelt und möchte damit zeigen, dass sich nicht Häuser, sondern auch Schiffe energieeffizient nutzen lassen. Die „Orca ten Broke“ kann bis zu 200 Personen befördern. Sie wird von einem leistungsstarken Elektromotor angetrieben, der wiederum mit Solarstrom gespeist wird. Sollte die Sonne nicht scheinen, wird der Motor mit gebrauchtem und gereinigtem Pflanzenöl betrieben. Die Abwärme des Motors kommt der Fußbodenheizung zugute.

Wenn die Gäste auf dem Wasser tagen, wird kein Motor benötigt, um die Position zu halten und Beamer sowie Labtops mit Strom zu versorgen: Zwei bis auf den Flußgrund herabgelassene Ankerpfähle sorgen für einen festen Stand und die Batteriekapazität ist mit 250 kWh so bemessen dass auch ohne Sonne eine bis zu siebenstündige Fahrt möglich ist.

Die Gestaltung der „Orca ten Broke“ folgt ebenfalls einem modernen Konzept: Sie verfügt über eine für Schiffe ungewöhnlich hohe Decke von 2,6 Metern. Der Innenraum ist teilbar – so kann sich das Schiff nicht nur in einen besonderen Tagungsort, sondern auch in eine schwimmende Lounge, einen Messestand, eine Party-Location oder einen Kinosaal verwandeln.

Die Schiffstaufe erfolgt am am Freitag, 10. November um 12 Uhr im Berliner Osthafen am Schiffsanleger vor dem nhow Hotel.

 

Info: www.seminarschiff.com

 

Seminarschiff (Foto: Seminarschiff Fluxservice GmbH)

 

HMC wird Betreiberin für das neue CCH

Die Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) hat im EU-weiten Vergabeverfahren für den Betrieb des neuen CCH – Congress Center Hamburg den Zuschlag erhalten. Damit bleibt die HMC auch in Zukunft die Betreiberin des internationalen Kongresszentrums, das seit Januar 2017 umfassend modernisiert und umgebaut wird. Der zwischen der CCH Immobilien GmbH und der HMC geschlossene Vertrag hat eine Laufzeit von 25 Jahren. „Es freut uns sehr, dass wir mit unseren Konzepten überzeugen konnten und das CCH auch in Zukunft betreiben werden“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH. „Das neue CCH wird mit seiner hohen Funktionalität Maßstäbe setzen und in der ersten Liga der europäischen Kongresszentren mitspielen. Mit unserer jahrzehntelangen Expertise im Kongressgeschäft werden wir die Erfolgsgeschichte des CCH fortschreiben.“ 

Mit 12.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche, 12.000 Quadratmetern Foyerfläche und 12.000 Sitzplätzen in bis zu 50 Sälen stellt sich das neue CCH auf die variablen Anforderungen moderner Kongresse und Events ein. Die Modernisierung und die Lage im Herzen der Stadt machen das CCH zu einem Kongresszentrum auf internationalem Top-Niveau. Die Wiedereröffnung ist für 2019 geplant.

 

Info: www.das-neue-cch.de

 

HMC wird Betreiberin für das neue CCH (Foto: Hamburg Messe und Congress / Michael Zapf)

arcona launcht Buchungsportal für das Rahmenprogramm von Tagungen

arcona bietet ab sofort ein neues Online-Portal, das mit wenigen Klicks passende Künstler, Speaker, Trainer und Teamevents für geplante Tagungen anzeigt. „Die Nutzerfreundlichkeit steht bei unserem neuen Eventportal im Vordergrund,“ erklärt Romy Endlicher, Verkaufsdirektorin bei arcona. Deshalb steht das Portal rund um die Uhr zur Verfügung und kann mobil ebenso komfortabel genutzt werden wie am Desktop im Büro. Das Suchen, Anfragen und Buchen von Events ist in wenigen Schritten möglich. 

Auf der Seite event.arcona.de gibt der Kunde den Namen des arcona Hotels, den gewünschten Termin und die Teilnehmerzahl der Veranstaltung an. Innerhalb weniger Sekunden durchsucht das Portal die umfangreiche Datenbank und zeigt die Ergebnisse an. Der Kunde kann sich die Angebote bekannter und bewährter Künstler, Speaker, Coaches und Trainer sowie Möglichkeiten für Teamevents im Detail ansehen und bei Bedarf weitere Filter setzen. Seine Auswahl speichert der Nutzer in einer Favoriten-Liste. Die Verfügbarkeit eines oder mehrerer Angebote kann er direkt anfragen.

Jedes der insgesamt 16 arcona Hotels in Deutschland und der Schweiz bietet eine individuelle Auswahl von Veranstaltungen an. Neben bundesweit bekannten Persönlichkeiten schließt die Datenbank auch bewährte Künstler und Trainer aus der Region ein. Kunden, die den persönlichen Kontakt bevorzugen, können sich mit ihrer Anfrage weiterhin direkt an das arcona Hotel wenden.

Das Eventportal wird bereitgestellt von der Internetagentur Elbgoods in Hamburg, greift auf das Angebot von Event Portal zurück.

 

Info: www.arcona.de

Innside Hotel Leipzig mit zwei zusätzlichen Etagen für Events

Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International hat ihr vor einem Jahr eröffnetes Innside by Meliá Hotel in Leipzig um zwei Etagen auf dem Dach erweitert. Das direkt gegenüber der berühmten Thomaskirche gelegene 177 Zimmer-Design- und Lifestylehotel ist ein homogenes Ensemble aus zwei historischen Palaisbauten mit modernem Glas-Dachaufbau. In diesem Aufbau wurde Mitte Oktober auf der 5. Etage eine Event-Location eröffnet. Bis Anfang Dezember wird sie zudem noch von einer über 400 Quadratmeter großen Rooftop-Terrasse ergäntz werden. Meliá Deutschland-Chef Kai Lamlé freut sich über die Erweiterung: „Wir haben lange mit dem Eigentümer der Immobilie über die zusätzlichen zwei Etagen verhandelt und sind sehr stolz darauf, in Leipzig nun eine Premium-Event-Location etablieren zu können.“ 

Mit der Einweihung seines neuen Event-Bereichs verfügt das Vier-Sterne-Superior-Hotel jetzt über rund 800 Quadratmeter Veranstaltungsfläche. Vier Tagungsräume für rund 200 Personen befinden sich im Erdgeschoss. Ebenfalls vorgstellt wird ein neuer „Big Idea Space“ im 4. Stock: Auf 80 Quadratmetern Innenfläche und nochmal so viel Balkonfläche wurde in diesem unkonventionell eingerichteten Raum (etwa mit einer bespielbaren Tischtennisplatte, die als Blockform bestuhlt ist) Platz für Kreativität geschaffen mit Bewegungsfreiraum für maximal 20 Personen. Flipcharts sind hier übrigens passé – es darf dort nämlich auf die Wände gemalt werden. Der „Big Idea Space“ lässt sich als Tagungsraum, Event- oder Party-Location nutzen. Wie auch die gesamte 5. Etage mit ihren 480 Quadratmetern Echtholzparkett-Innen- und 120 Quadratmetern Balkonfläche. Neben einem Blick auf die Thomaskirche und über die Dächer Leipzigs bietet sie Platz für bis zu 300 Personen und durch die flexibel miteinander kombinierbaren Bereiche umfangreiche Optionen für Events.

 

Info: www.melia.com

 

Innside by Meliá in Leipzig (Foto: Melia)

Weihnachtsmarkt über den Dächern Berlins

Das Grand Hyatt Berlin und die Eventlocation eWerk haben für die kommende Adventszeit ein besonderes Angebot vorbereitet: Unter dem Motto „Next to Santa“ verwandelt sich die eWerk Dachterrasse dabei in einen Weihnachtsmarkt mit 360 Grad Blick über die Dächer Berlins. Neben dem Außenbereich auf der Terrasse sorgt auch die angrenzende Indoor Lounge für das passende, saisonale Ambiente.

Hyatt Catering Berlin realisiert die Ausstattung des Weihnachtsmarkts – Glühwein und Speisen an den Ständen inklusive. Ein professionelles Eventteam sorgt dabei für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Das Team der Jamboree Bar bietet eine zusätzliche Getränkeauswahl mit weihnachtlichen Longdrinks, während der Winzer Stefan Breuer die Weinauswahl zu dem außergewöhnlichen Weihnachtserlebnis beisteuert.

Das Eventangebot „Next to Santa“ ist für den Zeitraum vom 2. bis zum 22. Dezember an jedem Tag mietbar.

Info: www.ewerk.net , www.hyatt.com

Impression von „Next to Santa“ (Foto: Hyatt)