Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Praktikum beim Vainstream Rockfest zu gewinnen

Beim Vainstream Rockfest in Münster in Nordrhein-Westfalen können Interessierte in diesem Jahr einen Blick hinter die Kulissen werfen und Eindrücke von den Organisationstätigkeiten im Rahmen des Festivals gewinnen. Das IST-Studieninstitut aus Düsseldorf verlost ab sofort ein einwöchiges Praktikum beim Rockfest mit anschließendem Stipendium für die Weiterbildung „Eventmanagement“.

Vom 26. Juni bis zum 1. Juli hat ein Bewerber dabei die Möglichkeit, beim Organisationsteam mitzuwirken und Einblicke in Teilbereiche wie Festivalproduktion, Sicherheitskonzeption, Artist-Management sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit  zu bekommen.

Interessenten können sich bis zum 21. Mai beim IST-Studieninstitut um das Praktikum mit anschließendem Stipendium bewerben.

Info: www.ist.de

Seminar „Zertifizierte unterwiesene Person“

Wissen über die Veranstaltungs- und Besuchersicherheit ist grundlegend für jede Event-Umsetzung – unabhängig von der Größe. Da sich die entsprechenden Rahmenbedingungen fortlaufend ändern, sollten Veranstalter, Veranstaltungsleiter oder Betreiber von Venues ihr Wissen regelmäßig auffrischen und erweitern. Das gelte für jeden Event-Veranstalter, auch auf Seiten der Städte und Kommunen sowie Vereinen, unterstreicht Sicherheitsexperte Olaf Jastrob. Er ist Fachplaner für Veranstaltungs- und Besuchersicherheit sowie Fachberater für Arbeits- und Gesundheitsschutz. Als Dozent leitet er Seminare zum Thema Sicherheit beim Studieninstitut für Kommunikation.

„Die Erfahrungen der letzten Monate zeigen uns, dass man heute mit anderen Risiken rechnen muss, als noch vor zehn Jahren“, erklärt Jastrob. „Ohne entsprechende Schulungen ist es nahezu unmöglich, alle Verantwortungen und Pflichten im Blick zu haben und entsprechend zu handeln.“

Im Seminar „Zertifizierte unterwiesene Person“ (Veranstaltungsleitung) lernen die Teilnehmer, wie sie in Zusammenarbeit mit einem Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik Events sicher planen und durchführen sowie präventiv Sicherheitsmängel erkennen können. Die Anforderungen des Gesetzgebers und Vorschriften zu wichtigen Gefahrenquellen zählen ebenso zu den Inhalten wie Beispiele aus der Praxis und Anleitungen zur Bewertung von Risiken und Gefahren.

Am 11. und 12. Mai findet der zweitägige Kompaktkurs in Berlin statt. Ende des Jahres gibt es zwei weitere Termine.

Info: www.studieninstitut.de

Grundlagenseminar zum Eventmanagement vom Studieninstitut

Wie sich Geschäftsmeetings, Firmenevents bis hin zu Produktpräsentationen auf Kongressen oder Messen besser organisieren lassen, erfahren Teilnehmer des Grundlagenseminars „Veranstaltungsmanagement für Einsteiger“ des Studieninstitutes für Kommunikation. Die Dozenten vermitteln dabei die passenden Instrumente, damit Eventplanung in den Job-Alltag integriert werden kann. Die nächsten eintägigen Kurse finden am 9. März 2017 in Düsseldorf, am 17. März 2017 in München und am 24. März 2017 in Berlin statt.

Die Teilnahme an dem Grundlagenseminar kann als Eintrittskarte für die berufsbegleitende Weiterbildung zum Eventmanager mit IHK-Abschluss genutzt werden. Dieser staatlich zugelassene Fernlehrgang vermittelt in neun Monaten das Wissen, um Events professionell als Marketinginstrument zu entwickeln, zu organisieren und erfolgreich umzusetzen.

Info: www.studieninstitut.de

Seminar „Grundlagen des Eventrechts“

Der Workshop der IECA Mannheim liefert einen Überblick über die wichtigsten Rechtsfragen bei Veranstaltungen und Events. Teilnehmer lernen, diese in ihre Arbeit einzubinden und ihr persönliches Haftungsrisiko zu reduzieren. Am 25. April geht es dann um „Haftung und Verantwortung bei Veranstaltungen“ mit Themen wie beispielsweise Verkehrssicherungspflichten bei Veranstaltungen. Nachmittags wird sich dem Bereich „Verträgen bei Veranstaltungen“ gewidmet.

Referent ist Rechtsanwalt Thomas Waetke. Das Seminar findet im Congress Center Rosengarten Mannheim statt.

Info: www.ieca-mannheim.de

Kurzlehrgang „Eventmanagement“

Grundlegende Inhalte für die Planung und Umsetzung von Veranstaltungen soll an der ebam Akademie der Kurzlehrgang „Eventmanagement“ vermitteln. Vor allem richtet sich dieser Basiskurs an Mitarbeiter in Unternehmen, die intern Veranstaltungen für die eigene Firma strukturieren. Genaue Planung, durchdachte Finanzierung und rechtliche Fragen sollen dabei thematisch im Mittelpunkt stehen.

Die ebam Akademie bietet dazu einen dreitägigen Kurzlehrgang in Hamburg an. Start der Fortbildung ist dann der 28. März 2017.

Info: www.ebam.de