Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

eventuality platziert neues Service-Angebot

eventuality, Agentur für Livekommunikation aus Stuttgart, hat mit dem Service-Angebot „EventExplorer“ ein Beratungs-Tool geschaffen. Grundlage des Konzepts ist ein mehrstündiger Workshop, bei dem durch Analyse von beispielsweise Historie und Philosophie eines Unternehmens strategische Ziele für Veranstaltungen formuliert werden. Daraus sollen dann geeignete Kommunikationsmaßnahmen und Veranstaltungsformate abgeleitet werden.

 „Unsere Kunden erhalten im Follow-up eine Zusammenfassung der Ergebnisse des Workshops sowie erste konkrete Ideen in Form von groben Konzeptansätzen für künftige Maßnahmen. Die ideale Basis für eine mittel- und langfristige Planung“, ist eventuality-Chefin Carolin Nagel überzeugt.

Info: www.eventualiy.de

Key Visual (Grafik: eventuality)

900 L‘Oréal Mitarbeiter feiern Housewarming Party mit Vok Dams

Emotional und innovativ sollte die Housewarming Party des neuen L‘Oréal Headquarters in Düsseldorf sein. Eine spannende Herausforderung für die Kreativen der Agentur, galt es doch, 900 Mitarbeiter einuzubinden.

Deswegen setzte das Agenturteam ein „House-Running“ an. 32 Teams à 25 Mitarbeiter, völlig unabhängig von der Abteilungszugehörigkeit und außerhalb der Hierarchien, starteten an verschiedenen Punkten im gesamten Gebäude, um an 26 Discovery Stationen Marken, Produkte und die Energie von L‘Oréal zu erleben.

Unter dem Motto „J1 Discovery“ erlebten die 900 Mitarbeiter von L’Oréal das neue Gebäude aktiv und spielerisch.

Eine logistische Herausforderung, unter der Punkte wie Zeitmanagement und räumliche Planung den Groupflow definierten. Dabei blieb das Ganze zu jederzeit abwechslungsreich für die Beteiligten, die von der minutengenauen Taktung nichts spürten und mit viel Spaß den Nachmittag erlebten.

Mit einer After Work Party auf verschiedenen Floors klang dann die erste gemeinsame „Gebäudeexperience“ aus.

Info: www.vokdams.de

Begrüßung (Foto: Vok Dams)

GWA führt künftig Regie beim Football Agency Cup

Der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA richtet in diesem Jahr zum ersten Mal den Football Agency Cup aus. Neben dem Pokal als beste Fußballmannschaft kämpfen die Teilnehmer um die Auszeichnungen als Torschützenkönig, Teamchef des Jahres, bester Gesamtauftritt der Agenturen sowie das beste Cheerleader-Team. Die Veranstaltung ist von einem Fußballturnier zu einem der größten Branchentreffs mit über 3.000 Teilnehmern gewachsen, bei dem sich alle Agenturgattungen und immer mehr Medien treffen.

„Unser Ziel war es, den Agency Cup in personen- sowie agenturenunabhängige Hände zu geben, um die Zukunft des Turniers langfristig sicherzustellen. Das ist uns mit dem GWA in der besten aller denkbaren Konstellationen gelungen“, begründet GWA Vorstand Raphael Brinkert. „Der Football Agency Cup steht für das, was unsere Branche ausmacht: Kreativität, Kommunikation, Wettkampf und Fairness. Und genau das wollen wir auch als GWA unterstützen.“ Ort und Datum des diesjährigen Turniers werden in Kürze bekannt gegeben.

Seit 1988 spielen Deutschlands führende Kommunikationsagenturen jährlich um den begehrten Agency Cup. Das Turnier wurde auch als Bauer Agency Cup bekannt, weil Bauer Media bis 2012 langjähriger Hauptsponsor war. Der Werbefußballverband war seit 2004 Organisator der Veranstaltung in Deutschland und wurde Ende 2017 liquidiert. In diesem Jahr übernimmt eine in Gründung befindliche GmbH des Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA die Organisation. Die Sponsorenakquise übernehmen Mirco Hecker (Geschäftsführer dieser GmbH und GWA Service) und Michael Härtlein (langjähriger Vorstand des Werbefußballverbandes und Inhaber von MainLine Marketing Communications).

Info: www.gwa.de

Agency Cup 2017 (Foto: Werbefußballverband e.V.)

Lyve bilanziert das Jahr 2017

Die auf Pharma- und Healthcare-Unternehmen spezialisierte Livekommunikationsagentur Lyve, gegründet im März 2016, verzeichnet in 2017 stabile Erfolge und will auch 2018 weiterwachsen.

Im Vergleich zu 2016 haben sich die Umsätze im Jahr 2017 nach Agenturangaben verfünffacht. Events und individuelle Konzepte haben im vergangenen Jahr zehn verschiedene Kunden der Pharmaindustrie überzeugt. Im April 2017 wurden in Köln neue Räumlichkeiten bezogen, um dem wachsenden Agenturteam mehr Raum zu bieten. Vier neue Mitarbeiter haben seit Oktober 2017 ihre Tätigkeit bei Lyve aufgenommen. Dabei war es aich gelungen, die personellen Entscheidungen an der eigenen Spezialisierung auf Pharmazie und Healthcare auszurichten. So konnte als Senior Projektleiterin, Theresa Göttsch gewonnen werden, die sich als ausgebildete Physiotherapeutin und durch ihre langjährigere Berufserfahrung in der Pharma- und Eventbranche für das Lyve-Team auszeichnet.

Mit dem jüngsten Pitchgewinn übernimmt Lyve bei einem großen Pharmakunden die gesamte Markenkommunikation für den Bereich Schmerz. Damit trete sich Agentur erstmals auch auf das Feld der rezeptfreien Medikation, heißt es.

„Wir wollen uns weiterhin am Markt und in der Branche als verlässlicher und innovativer Partner für unsere Kunden etablieren und mit weiteren Pitchgewinnen noch mehr Unternehmen für uns begeistern.  Mit neuer Teamstärke und gewohnter Expertise sowie Kompetenz freuen wir uns auf die Aufgaben und Herausforderungen, die uns 2018 erwarten“, so Geschäftsführer Felix Leidler zu den Zielen, die LYVE 2018 anstrebt.

Info: www.lyve.de

3c setzt Präventionspreis Goldene Hand in Szene

Bereits Mitte November 2017 ist im Europa-Saal des Eurogress Aachen erstmalig der neue Präventionspreis der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) verliehen worden. Mit der Auszeichnung Die Goldene Hand prämiert die BGHW fortan exzellente und beispielgebende Ideen aus den Bereichen Arbeitsschutz und betriebliche Gesundheitsförderung. 3c Creative Communication Concepts, Kommunikationsagentur aus München, zeichnete für die Entwicklung der Award-Marke und die Konzeption der Preisverleihung verantwortlich.

Konzeptionell stand die Neuerfindung des traditionellen Präventionspreises der BGHW im Mittelpunkt. Es galt, eine hochwertige, unverwechselbare Marke zu kreieren, die effektiv zur Steigerung der Bekanntheit des Preises und seines Anliegens beiträgt. Die Kommunikations-Experten von 3c konzipierten daraufhin Die Goldene Hand, die als prägnantes Symbol für ausgezeichnetes Handeln im Handel steht.

Die Preisverleihung selbst gestaltete 3c als hochwertigen, den Anspruch der neu geschaffenen Marke transportierenden Event. Dies gelang durch die Schaffung eines exklusiven Ambientes, das Look und Wertigkeit des Preises unterstrich und die Preisträger ins Rampenlicht rückte.

Die TV-Moderatorin Miriam Deforth und Karl-Josef Thielen, Leiter der Unternehmenskommunikation bei der BGHW, führten durch den Abend, der mit der Präsentation eines ebenfalls aus der Feder von 3c stammenden Markenfilms eröffnet wurde. Mit Gaze-Bannern im Look des Keyvisuals wurde der große Europa-Saal optisch auf das für 200 Gäste passende Maß gebracht. Durch gezielten Einsatz von Auf- und Durchlicht ließ sich der Bühnenraum situationsgerecht auf Aktionsflächen vor und hinter den Gazen erweitern.

Die ausgezeichneten Projekte wurden jeweils mit einem kurzen Videoclip vorgestellt, bevor die Preisträger ihre Auszeichnung von hrenden Vertretern der BGHW entgegen nehmen durften. In kurzen Interviews auf der Bühne verrieten die ausgezeichneten Unternehmensvertreter Motivation und Hintergründe ihrer Projekte.

JOY event & media aus Aachen betreute den Event vor Ort als technischer Dienstleister. SAM Design aus München realisierte den Bühnenbau.

Info: www.3c3c.de

Verleihung des Awards Die Goldene Hand (Foto: M. Bauer/BGHW)