Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Kimpton Boutique-Hotel mit Meeting-Kapazitäten

Die US-Boutique-Marke Kimpton Hotels & Restaurants wird im Mai im Herzen Amsterdams ihr erstes Haus in Europa eröffnen. Das Hotel bietet unter anderem eine Reihe von Meeting- und Eventräumen, bei denen der persönliche Service im Fokus stehen soll.

Nur einen Katzensprung vom Hauptbahnhof und dem Paleis Kwartier entfernt, beherbergt das Kimpton De Witt in seinen drei historischen Renaissance-Gebäuden insgesamt 274 Gästezimmer, darunter 15 Signature Rooms und Suiten.

Kimpton De Witt will auf Kundenbedürfnisse maßgeschneiderte Meeting- und Eventlösungen anbieten – von Seminaren und Konferenzen bis Vorstandssitzungen und öffentliche Firmenevents soll alles bedient werden können. Das Hotel bietet insgesamt 602 Quadratmeter Veranstaltungsfläche, aufgeteilt auf acht variable Räume für 20 bis 200 Gäste. Es besitzt außerdem ein „Haus innerhalb eines Hotels“ – das vierstöckige „Little House“, das einstige Zuhause des Niederländischen Schriftstellers P.C. Hooft aus dem 15. Jahrhundert. Das Little House kann exklusiv für Gruppen gebucht werden. Im Erdgeschoss befinden sich die Büroräumlichkeiten, im ersten Stock gibt es sowohl Schlafmöglichkeiten als auch eine eigene Bar.

Info: www.kimptondewitthotel.com

Rendering Eingang (Grafiken: Kimpton)