Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Pret A Diner kommt im September nach Frankfurt

Kofler & Kompanie veranstaltet, rund um die IAA, vom 8. September bis 30. September 2017 die Pop-up Dinner Experience Pret A Diner. Gemeinsam mit Hauptsponsor Aston Martin gastiert Kofler&Kompanie dann in einem ehemaligen Bankgebäude in Downtown Frankfurt. Ebenfalls mit an Bord sind vier Gastro-Startups aus London, die in diesem Jahr das Food-Konzept prägen.

„Die Inkarnation des stylischen Pop-up Restaurants erfindet sich wieder neu: vergleichbar mit einer Stadt in der Stadt verspricht Pret A Diner 2017 alles, was eine aufregende Nacht verlangt: hervorragendes Essen, gute Drinks, heiße Partynächte, Entertainment und Kunst“, betont der Initiator von Pret A Diner, KP Kofler, zugleich Gründer und CEO von Kofler & Kompanie.

Kulinarisches Entertainment wird von vier Gastro-Startups aus London geboten: „Kricket“ verspricht moderne indische Küche, mit „Island Poké“ kommt der Foodtrend des hawaiianischen Sushi-Bowls nach Frankfurt, für italienische Pasta und Wein sorgt „A.Mano“ und „Madam Wong“ bietet moderne chinesische Küche. Alle vier Startups entspringen dem „White Rabbit Fund“, der als Teil der Kofler & Kompanie Gruppe in London vielversprechende Gastro-Startups fördert und zu erfolgreichen Geschäftsmodellen ausbaut.

 „London gilt als Silicon Valley für Food, als Hospitality-Hauptstadt. Mit den Food-Entrepreneuren holen wir diesen innovativen, kreativen Spirit nach Frankfurt und sind davon überzeugt, dass wir damit den Geschmack unserer Gäste treffen“, so Kofler.

Info: www.koflerkompanie.de

lemonpie zieht um und eröffnet neuen Firmensitz

Caterer lemonpie verlegt seinen Firmensitz auf das ehemalige Flughafengelände Butzweilerhof. Das Unternehmen ist auch ab sofort fester Cateringpartner der Motorworld Köln | Rheinland.

„Der neue Firmensitz im Kölner Norden bietet lemonpie viele Vorteile und Chancen: beste Erreichbarkeit für Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter; eine sehr gute Infrastruktur; modernste Ausstattung und ausreichend Raum für neue Kreationen im Catering“, so Johannes Molderings, Geschäftsführer von lemonpie. „Wir sehen in der Motorworld Köln | Rheinland unglaubliches Potenzial und sind gespannt auf neue Herausforderungen.“ lemonpie geht dann beispielsweise mit der hauseigenen Brasserie „Boxenstopp“ für eine Bewirtung des Tagesgeschäfts an den Start.

Der ehemalige Flughafen aus den 1930er Jahren wird derzeit aufwendig saniert und öffnet 2018 mit der Motorworld Köln | Rheinland die Tore mit Raum für bis zu 4.000 Gäste.

Info: www.lemonpie.de

Marc Baumüller, Geschäftsführer Motorworld Köln | Rheinland mit Johannes Molderings, Geschäftsführer lemonpie (v.l., Foto: lemonpie)

Dahlmann beim Charity-Opernabend der Bayerischen Staatsoper

Am 27. Juni 2017 hat die Bayerische Staatsoper zum Charity-Opernabend zugunsten ihres Kinder- und Jugendprogramms eingeladen. Über 130 Gäste aus Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Medien folgten der Einladung und unterstützen das Kinder- und Jugendprogramm der Bayerischen Staatsoper mit Spenden. Der Charity Opernabend wurde von Dahlmann Catering kulinarisch in Szene gesetzt.

An diesem Abend genossen die Gäste die Opernaufführung „La traviata“ mit einem Apéritifempfang in den Pausen mit Crémant und sommerlichen Erfrischungsgetränken sowie kleinen, feinen Häppchen – bevor sie dann im Königssaal mit einem edlen Dinner verwöhnt wurden. Das sommerliche Menü startete mit einer Variation vom Saibling mit Tatar und Kaviar, sowie Wildkräutersalate mit grünen Spargelspitzen und Buttermilch-Basilikum-Vinaigrette. Zum Hauptgang servierte das Dahlmann Catering Team den Gästen ein zartrosa Filet vom Wiesenrind, dazu geschmolzene Romanaherzen mit Kartoffel-Zucchini-Törtchen und Kirsch-Szechuan-Pfefferjus. Der süße Abschluss kam aus der hauseigenen Patisserie: Zartbitterschokoladenküchlein mit flüssigem Kern, dazu hausgemachtes Himbeersorbet und Stracciatella-Biskuit.

Info: www.dahlmann-catering.de

Bayerische Staatsoper (Foto: Felix Löchner)

Kulinarisches Konzept der Kaiserschote für Charity-Gala

Im Kölner Palladium stand der 9. Juni 2017 ganz im Zeichen der großen Weltmeister-Charity-Gala von Fußballnationalspieler Toni Kroos. Unter dem Motto „Ein Abend, um Lebensfreude zu schenken“ sammelte der Spieler von Real Madrid zusammen mit seiner Frau Jessica Faber und den rund 500 Gästen eine Spendensumme für die Kroos-Stiftung ein, mit der schwerkranke Kinder, deren Familien und soziale Einrichtungen unterstützt werden.

Für Kaiserschote Feinkost Catering war die Kroos-Charity-Gala ein Abend, um kulinarische Freude zu schenken. „Volltreffer – das kulinarische Konzept von Kaiserschote ist aufgegangen“, so das Resümee von Geschäftsführer André Karpinski. „Die Gäste waren von unserem ganzheitlichen Ansatz begeistert.“

Als „Warm-up“ servierte Kaiserschote Begrüßungs-Snacks in professioneller Fußball-Optik, wobei ein mit grünem Kresse-Rasen bepflanzter Tisch mit Markierungen und Toren das Spielfeld symbolisierte. Mit gehackten Kräutern und Blütenblättern marinierte Mozzarella-Bällchen, die die Gäste mit kleinen Eckfähnchen wegpicken konnten, wurden von Tipp-Kick-Figuren flankiert. Kurz vor der Halbzeit nahm die Aromenküche von Caterer André Karpinski mit dem Kicker-Picknick „Do it yourself“ inklusive Pesto-Dip, herzhaft gefüllten Palatschinken-Spiralen und Kartoffelkuchen-Häppchen Fahrt auf.

Ein „Golden Goal“ landete Kaiserschote während des Drei-Gang-Menüs mit der überraschend präsentierten Vorspeisen-Trilogie „Méditerranéen“ aus Lachs-Saumon, gefüllter Bresse-Poularde und Salat-Sträußchen, gefolgt von Kalbsrücken mit gebackener Strauchtomaten-Rispe auf Mascarpone-Risotto mit Salbei-Krokant als Hauptgericht. Zum Finale erwartete die Gäste eine Trilogie „Surprise“ aus Bunet, Topfen-Parfait und Limonen-Mousse. Auch für Vegetarier hatten sich die Spezialisten der Kaiserschote zu jedem Gang etwas Besonderes einfallen lassen. In die Verlängerung ging der Caterer mit einem gelungenen Mitternachtssnack aus Mini-Beef- und -Veggie-Burgern.

Um kulinarisch bestens für die Benefiz-Gala gerüstet zu sein, hatte die Kaiserschote zuvor ein Probe-Catering veranstaltet.

Info: www.kaiserschote.de

Probe-Catering mit André Karpinski und Reiner Calmund, Vorspeisen-Trilogie „Méditerranéen“ (Fotos: Kaiserschote)

Broich ist neuer Catering-Partner des KFC Uerdingen 05

Broich Catering&Locations wird in der kommenden Saison das Catering für den  Regionalliga-Verein KFC Uerdingen 05 übernehmen. Als neuer Stadion- und Hospitality-Caterer wird sich das Unternehmen im  Grotenburg-Stadion um die Versorgung der Fans und Business Partner während der Heimspiele kümmern.

„Unsere Erfahrungen aus anderen Event- und VIP-Partnerschaften, wie zum Beispiel Alemannia Aachen, Fortuna Düsseldorf, Borussia Mönchengladbach und letztlich auch bei den Krefelder Pinguinen, werden wir auch in diesem Stadion bestmöglich umsetzen und erweitern,“ so Gastgeber Georg W. Broich.

Info: www.broichcatering.com

Catering beim KFC Uerdingen 05 (Foto: Broich Catering&Locations)