Abo bestellen
Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

FPS initialisiert einen neuen Catering-Onlineshop

Mit Lieferküche Online startet FPS Catering einen voll integrierten Online-Shop, maßgeschneidert und abgestimmt auf die Bedürfnisse von Business-und Privatkunden für Veranstaltungen und Feiern bis 50 Personen.

Auf www.fps-lieferkueche.de können Kunden ab sofort Caterings komplett online bestellen – die Auswahl bietet maximale Flexibilität vom Finger-Food bis zum Dessert im gesamten Stadtgebiet von Frankfurt am Main. Für alle Produkte der Lieferküche Online gilt sogar „Overnight“-Garantie: Bis 15.00 Uhr bestellt bedeutet lieferbereit am Folgetag. Zusatzangebote wie Geschirr oder Gläser können ebenfalls ganz einfach per Mausklick dazu bestellt werden. Dabei handelt es sich beim Lieferküche Online-Shop um ein „intelligentes System“, das alle gemachten Angaben wechselseitig prüft und im Bedarfsfall eine Rückfrage auslöst, wenn zum Beispiel zu wenig Geschirr für die angegebene Personenanzahl geordert wird.

Einen weiteren Vorteil bietet die aufwändige technische Umsetzung des Shops, der mit allen anderen unternehmensinternen Schnittstellen und Programmen bei FPS Catering vernetzt wurde und somit voll integriert funktioniert. Eine Bestellung im Shop löst automatisch alle dazugehörigen Prozesse wie Wareneinkauf, Produktion und Logistik aus.

Der Launch des Angebots ist ein weiterer Schritt von FPS Catering zur Umsetzung einer konsequenten Digitalisierungsstrategie in allen Unternehmensbereichen, wie Geschäftsführer Markus Spengler erläutert: „Die Lieferküche Online ergänzt unser Portfolio um ein weiteres innovatives Tool, das es den Kunden einfacher und komfortabler macht, mit FPS Catering zu kommunizieren. Übersichtlich und intuitiv bedienbar, schnell und rund um die Uhr verfügbar – das sind die Aspekte, auf die es heute ankommt. Mit dem Online-Shop gerade für Veranstaltungen mittlerer Größe schließen wir eine Lücke am Markt und bieten unseren Kunden eine zusätzliche, zeitgemäße und innovative Option an.“

Info: www.fps-catering.de

Screenshot (Foto: FPS)

AutoVision ist Generalgastronom für den Tag der Niedersachsen

Vom 1. bis 3. September 2017 findet in Wolfsburg der Tag der Niedersachsen 2017 statt. Die Verpflegung der Besucher der Festmeile in der Porschestraße sowie  die gastronomische Gestaltung bei Empfängen rund um die Festtage und die Verpflegung der rund 6.000 Aktiven der Präsentationsstände wird die AutoVision GmbH, Tochtergesellschaft der Volkswagen AG, als Generalanbieter verantworten.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Personal und unseren Erfahrungen im Gastronomie-Bereich diese niedersächsische Traditionsveranstaltung unterstützen können – und dazu beitragen können, den rund 300.000 erwarteten Besuchern und Aktiven einen schönen Aufenthalt in Wolfsburg zu bereiten“, sagt Sebastian Krapoth, Geschäftsführer der AutoVision GmbH.

Info: www.autovision-gmbh.com

Sebastian Krapoth (Foto: AutoVision)

Neuer Gastronom für den Gürzenich in Köln

Die im September vergangenen Jahres gegründete KölnKongress Gastronomie GmbH übernimmt zum 1. April 2017 den gastronomischen Betrieb des Gürzenich Köln vom bisherigen Betreiber Blatzheim-Betriebe.

Die langjährige Erfahrung im Veranstaltungsgeschäft habe KölnKongress dazu bewogen, den Gastronomiebetrieb im Gürzenich selbst zu übernehmen, heißt es dazu. „Durch die strategische Partnerschaft mit der Koelnmesse haben wir einen starken Partner an unserer Seite, um das neue Geschäftsfeld zu bearbeiten“, so Bernhard Conin, Geschäftsführer der KölnKongress GmbH und der KölnKongress Gastronomie GmbH. Zahlreiche Synergien zwischen Veranstaltungsvermarktung und der Gastronomie werden sich positiv auf die Kunden und Gäste im Gürzenich auswirken. Gesellschafter der neu gegründeten GmbH sind zu 51 Prozent die KölnKongress GmbH und zu 49 Prozent die Koelnmesse GmbH.

Die Umsetzung des Gastronomiekonzepts verantwortet Stephan Förster (39). In seiner Funktion als Geschäftsbereichsleiter ist er der Ansprechpartner für Kundenanfragen rund um das gastronomische Serviceangebot. Der gelernte Koch und Diplom-Kaufmann verfügt über 15 Jahre operative Erfahrungen in Küche, Service und Management, sein Studium absolvierte er an der Universität zu Köln. Als Senior Consultant war er zuletzt in der auf Gastronomie spezialisierten Unternehmensberatung K&P für Messen, Kongresszentren, internationale Konzerne und gastronomische Betriebe tätig.

Unterstützt wird Förster von Philippe Gruwez, der als langjähriger Betriebsleiter der Blatzheim-Betriebe KölnKongress weiterhin zur Verfügung steht. Er ist bereits seit Jahrzehnten für die Gürzenich Gastronomie tätig und ist mit den Gegebenheiten und Abläufen des Hauses vertraut wie kein anderer.

Küchenchef Axel König verwöhnt die Gäste mit traditioneller rheinischer Küche und klassischen Rezepturen, die fester Bestandteil im Speisenangebot bleiben. Das Gastronomiekonzept soll dem Gürzenich-Motto „Tradition trifft Moderne“ folgen.

Info: www.koelnkongress-gastronomie.de

Außenansicht Gürzenich (Foto: KölnKongress)

Funk Catering und Käfer Party Service kooperieren

Für mehr Events in der Münchner Innenstadt gibt es einen Handschlag der besonderen Art um den Betrieb in der Location „Alte Bayerische Staatsbank“ (ehemals HVB  Forum) anzukurbeln. Ziel von Funk Catering und dem Käfer Party Service ist es, noch mehr Formate wie Ausstellungen, Konferenzen, Tagungen, Firmenfeiern und Messen in das Herz der Münchner Altstadt zu ziehen.

„Eigentlich gibt es hier keine Grenzen. Wir machen unsere Türen auf für alle Ideen. Da sind die Weihnachtsfeiern einer Firma genauso willkommen wie eine digitale Messe oder ein  Konzept für eine innovative Kulturveranstaltung“, so Jörg  Hanusa, Geschäftsführer von Funk Catering.

Michael  Käfer, geschäftsführender  Gesellschafter  der  Käfer  Gruppe, ergänzt: „Es gibt keine andere Location  so direkt im  Zentrum, die so vielfältig bespielbar ist. Daher freue ich mich besonders, dass wir die Möglichkeit haben, sie mit Leben zu füllen und sie auch unseren  Kunden anbieten zu  können. Gemeinsam entwickeln  wir  Ideen, von denen die Münchner profitieren und versuchen, die verbleibende Nutzungsdauer so gut wie möglich  auszuschöpfen.

Info: www.funk-catering.de, www.feinkost-kaefer.de

Michael Käfer und Jörg Hanusa (v.l., Foto: Stefan Obermeier)

Chef’s Night 2017 im Zeichen der Seefahrer

Von Marseille über Houston, von Buenos Aires bis nach Shanghai und noch viele Seemeilen weiter: Bei der diesjährigen Chef’s Night im Rahmen der Internorga in Hamburg bereisten rund 400 Gäste der Gastronomiebranche unter dem Motto „Auf den Spuren der Seefahrer“ auf 550 Quadratmetern die Häfen der Welt. An jeder der insgesamt 19 Anlaufstellen servierte ein Spitzenkoch oder „Culinary“ Fachberater ein spannendes Gericht oder Getränk und sorgte für internationales Ambiente an Bord. Anlass war die „Chef’s Night by Knorr Professional“, mitten in der historischen Speicherstadt in Hamburg im ehemaligen Hauptzollamt.

Heiko Antoniewicz und Adrien Hurnungee servierten beispielsweise im asiatischen Port Klang einen Schellfisch mit Bak-Kut-Teh-Sud, Paprika und Pork Floss, während es im Hafen von New York einen Triple-B-Burger von Michael Hengst und seinem Team gab. Passend dazu wurden Süßkartoffel-Pommes mit den neu in Deutschland eingeführten Soßen der Marke Hellmann gereicht, die ab sofort für den B2B-Bereich erhältlich sind. Die Culinary Fachberater zeigten vor Ort, wie die Soßen einsetzbar sind.

Ab 21 Uhr öffnete die Havana Tea Bar auf dem Sonnendeck der Location, in der die Gäste bei Latin-Livemusik und unter anderem einem mit Earl-Grey-Tee infusionierten Gin Tonic  den Abend ausklingen ließen.

Info: www.unileverfoodsolutions.de

Chef’s Night (Foto: Unilever Food Solutions)